Katze Merry (weibl., geb. ca. März 2017) - ein ruhiges Katzenmädchen

 

 

Janaur 2018

 

Liebe Gabi,

 

ein gesundes und friedvolles 2018!

 

Uns allen geht es blendend.

Zuerst muss ich euch eine Namensänderung mitteilen. Pia heißt nun Penny (PenPen) und Merry nun Merry Mary.

Mary und Penny geht es nach einer Behandlung gegen Ohrmilben und einer Bindehautentzündung wieder blendend.

Wir haben toll trainiert und beide lassen bereitwillig ihre Öhrchen und Augen säubern. Schließlich bekommen sie danach auch ein Leckerli.

 

Penny ist ein kleiner Rabauke, total verspielt. Innerhalb zwei Wochen hat sie eine Stoffmaus zerlegt, für Ersatz ist aber gesorgt. Allerdings kommt sie auch gerne kuscheln, am liebsten wenn ich auf der Toilette sitze. Sie springt auf meinen Schoss und schlawenzelt mir unter der Nase herum. Silvester mochte sie jedoch gar nicht. Bei den ersten Böllern ist sie leider im nächstbesten Versteck verschwunden, unter dem Fernsehsessel. Auf dem Fernsehsessel lag Mary und interessierte sich Null für Lichter am Himmel, gequitsche und geknalle.  

Mary ist nämlich die Ruhe selbst. Für sie gibt es nichts schöneres als kuscheln und schlafen. Morgens, wenn der Wecker das erste Mal ertönt, legt sie sich auf meinen Brustkorb oder neben meinen Kopf und genießt die Streicheleinheiten. Ich finde es auch toll, ein schöner Grund noch liegen zu bleiben. ;)

Auch Silvester ruhte sie in sich. Nach ca. 40 Minuten war der Spuk auch schon vorbei und Penny kam zu ihr, um sich erst einmal trösten zu lassen. Mary schleckte ihr den verloren Mut wieder dran... Einfach nur herrlich anzusehen, wie schwesterlich sich die beiden verstehen. Sie spielen miteinander und sind sich hin und wieder bei der Fellpflege behilflich. Und wie es nun mal unter Geschwistern so ist, raufen und jagen sie sich spielerisch durch die Wohnung, bis eine keine Lust mehr hat.

 

Anbei sende ich euch einige Fotos der Racker und hoffe, dass auch ganz viele andere Katzis ein wunderschönes Zuhause gefunden haben.

 

Viele liebe Grüße von Penny PenPen, Merry Mary und Judith

20. Oktober 2017

 

 

 

14. Oktober 2017

 

Die kleine Merry durfte das Tierheim verlassen und wurde gemeinsam mit Pia adoptiert. Die beiden sind gut in ihrem Zuhause angekommen.

 

8. Oktober 2017

 

 

22. August 2017

 

 

20. August 2017

 

 

11. August 2017

 

Merry (geb. ca. März 2017) wurde im Juli 2017 mit vielen weiteren Katzen jeden Alters im Tierheim abgegeben. Dadurch ist sie dem Leben auf der Straße entkommen und bekommt so die Chance auf Vermittlung. Als rotes Katzenmädchen ist Merry etwas ganz Besonderes.

 

Merry ist eine ganz normale junge und lebenslustige Katze. Wir hoffen, dass sie nicht allzu lange im Tierheim bleiben muss. Freigang können wir uns für sie in einer ruhigen Gegend durchaus vorstellen, aber es spricht auch nichts gegen Wohnungshaltung mit einem vernetzten Balkon. 

 

Im neuen Zuhause sollte entweder eine gleichaltrige Katze sein oder Merry würde einen Freund mitbringen.

 

Merry ist gechipt, geimpft und wird bald kastriert.

 

 

6. August 2017

 

 

Notfall der Woche 

 

Letti, unsere so liebe und sanfte Hündin, sucht dringend ein Zuhause. Sie ist vollkommen erblindet und sollte das Tierheim so bald wie möglich verlassen!

 

 

Henry würde so gerne dem Stress im Tierheim entkommen und ein eigenes, weiches Körbchen haben.

Wer gibt diesem bescheidenen Senior die Chance, endlich auch mal die schönen Seiten eines Hundelebens kennenzulernen?

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152



BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".