Kater Tom (geb. ca. Juni 2013) - ein prima Kerl, der es verdient hat zu leben!

 

 

6. Juli 2019

 

Tom will zu seinem Herrchen, der auf der Terrasse ist...

 

 

4. Juli 2019

 

Tom überwacht den Malermeister beim neuen Hausanstrich...

 

 

Juli 2019

 

Kater Tom genießt den Sommer auf seiner Terasse...

 

 

April 2019

 

 

23. Februar 2019

 

Toms Herrchen hat ihm einen Verband gemacht, da Tom im Moment immer an seinem Stumpf knabbert bis dieser blutig ist.
Die Dicke des Verbands wurde nach dem Motto gewählt: Doppelt hält besser! ;-)

 

14. Februar 2019

 

Tom genießt die ersten frühlingshaften Sonnenstrahlen...

 

20. Dezember 2018

 

Warten auf das Christkind...

 

 

14. Dezember 2017

 

Tom mag Kisten - und auf der Heizung ist es schön warm!

 

9. Dezember 2017

 

 

November 2017

 

 

20. Oktober 2017

 

 

4. Oktober 2017

 

 

28. September 2017

 

Tom soll für immer auf seiner Pflegestelle bleiben. Er hat von der ersten Minute an einfach dorthin gehört!

 

 

24. September 2017

 

Tag 1 auf der Pflegestelle und Tom fühlt sich schon pudelwohl.

 

 

24. September 2017

 

Tom ist gestern wohlbehalten auf seiner Pflegestelle angekommen. Er ist vollkommen entspannt, zeigt keinerlei Angst und hat sogar schon mit dem "Pflegepapa" im Bett geschlafen!

 

 

19. September 2017

 

Was hat der arme Tom wohl in seinen ersten vier Lebensjahren schon alles durchgemacht? Während unseres Aufenthalts im Tierheim in Schumen im August stand Tom eines Tages in einer Katzentransportbox im Flur des Tierheims. Rozalia hatte ihn in der Stadt auf der Straße gefunden und eingepackt. Tom (geb. ca. Juni 2013) hat nur drei Beine, weshalb er draußen besonders gefährdet ist. Warum ihm ein Fuß fehlt, wissen wir nicht. Die Wunde am Stumpf war nur ein bisschen wund, aber ansonsten verheilt. Es muss sich also um eine alte Wunde gehandelt haben.

 

Tom wurde in paar Tage beobachtet und dann kastriert. Bei der Kastration wurde er auf FIV und FeLV getestet und wir bekamen das traurige Ergebnis: Tom ist FIV positiv. Als ob er mit seinen drei Beinchen nicht schon genug gestraft wäre…

 

Aber nun zum Guten: Tom ist ein ganz prima Kerl, der sich seinem Schicksal in der Box absolut friedlich ergeben hat. Er hat nicht einmal miaut oder Radau gemacht. Selbst während der Behandlung war der große Kater sanft wie ein Lamm und zeigte weder Krallen noch Zähne!


Und als wir ihn aus der Box holten, blieb er auf dem Schoß liegen und genoss die Streicheleinheiten. Ein ganz lieber, verschmuster Kater, der es verdient hat zu leben und dem wir nichts sehnlicher wünschen als ein liebevolles Zuhause.

 

Tom kommt in Kürze auf eine Pflegestelle nach Deutschland, da wir ihn im Tierheim nicht mit den anderen, gesunden Katzen zusammensetzen können.

Er ist bereits gechipt und geimpft.

 

 

6. September 2017

 

 

23. August 2017

 

Kastration und Aufwachphase

 

18. August 2017

 

 

17. August 2017

 

 

15. August 2017

 

 

Hunde der Woche 

 

Pippa (geb.ca.Aug.2018) sieht man ihr freundliches Wesen, aber auch ihre Zurückhaltung schon an der Nasenspitze an. Die Hündin liebt es gestreichelt zu werden und sehnt sich so sehr nach menschlicher Zuwendung von der es im Tierheim bei so vielen Hunden leider viel zu wenig gibt. Auch mit ihren Artgenossen zeigt sich Pippa super verträglich. Nur das ungewohnte Laufen an der Leine bereitet ihr noch Angst, aber wir sind uns sicher, dass auch das mit etwas Übung und Vertrauen bald kein Problem mehr sein wird.

Die süße Hündin ist gechipt, geimpft und kastriert und wartet nur noch auf geduldige Menschen, die mir ihr Schritt für Schritt die Welt erkunden möchten.

 

Johann (geb.ca. Mai 2019) hatte großes Glück. Er durfte seine Welpenzeit auf einer Pflegstelle in Bulgarien verbringen und musste sich nicht, wie viele andere Welpen, auf der Straße durchschlagen. Er konnte dort den Umgang mit seinen Artgenossen lernen und auch schon Kinder kennenlernen. Nun drängt aber die Zeit für den unkomplizierten und lieben Hundejungen, da die Pflegefamilie das Land verlässt.

Im Oktober könnte Johann ausreisen, denn er ist gechipt und die Impfungen sind bis dahin abgeschlossen. Es wäre schön für den kleinen Kerl, wenn er sein Köfferchen zur Ausreise und nicht nur zum Umzug ins Tierheim packen dürfte.

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152



BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".