Angel (weibl., geb. ca. Mitte 2014) - sanfte, bildhübsche Hündin

 

 

 

1. Februar 2020

 

Unserem ehemaligen Schützling Luna geht es prima. Sie hat sich super entwickelt, wenn es auch ein hartes Stück Arbeit für die Familie war.

Es hat sich jedoch, wie immer, gelohnt.   :-) 

27. November 2016

 

Zum Glück kann man wieder über Fortschritte berichten. Mit der richtigen Trainerin an der Hand, konnte eine Entspannung bei Hundebegegnungen herbeigeführt werden. Man lernte, Luna "zu lesen", auf ihre Körpersprache zu achten, sofort zu reagieren und auf den Punkt genau entsprechend einzuwirken. Es war erstaunlich, wie schnell sich Lunas Verhalten änderte, und - wie schon berichtet - ganz ohne Gewalt. Luna hat die Führung abgegeben!

 

Ansonsten gibt es auch nur Gutes zu berichten. Sie ist einfach nur lieb und artig und hat eine rasche Auffassungsgabe, die man zu nutzen weiß.   

 

Es macht Freude zu sehen, wie verspielt Luna nun mit andern Hunden umgeht. Sie ist zwar eine eher dominante Hündin, zeigt sich nun aber friedlich. Die "Cheffrage"  ist endgültig geklärt und die Fortschritte sind klar erkennbar.

 

 

Weiter so, Luna und Familie. 

 

13. September 2016

 

Luna (vormals Angel) ist ein Traumhund. 

 

Sie benahm sich von Beginn an vorbildlich im Haus, blieb allein, ohne die Wohnung umzugestalten, war ruck-zuck stubenrein, hatte keine Probleme mit Staubsauger und Co., war (und ist noch) sehr menschenbezogen und zeigte auch im Umgang mit anderen Hunden kein auffälliges Verhalten. Sie war eine Streberin in der Hundeschule und wurde sehr gelobt.  

Dann der Umschwung. Bei Hundebegegnungen an der Leine rastete sie total aus und das ist bei einem Hund ihrer Größenordnung durchaus bedenklich und bereitete der neuen Familie ernste Probleme. 

 

Die Familie gab aber nicht auf und durch einen Trainerwechsel konnte relativ schnell eine Änderung des Verhaltens erreicht werden. Alle haben dazugelernt, Hund und Familie, und sehen nun optimistisch in die Zukunft. Man kann Luna "lesen", schnell reagieren und bis zum Ende des Jahres ist angedacht, einen Gruppenkurs zu absolvieren.

 

Das ist ein Appell an alle neuen Familien: "Geduld zahlt sich aus und auch der Mut, neue Wege und Trainingsmethoden auszuprobieren. Natürlich mit know-how und gewaltfrei." 

 

 

 

29. Juni 2016

 

Ein Fotogruß und erster Bericht von Luna (Angels neuer Name)...

 

Wir können bislang nur Gutes berichten.

Luna war nach dem ersten Anfangsmalheur sofort stubenrein, sie ist super ruhig im Haus, kann ohne Probleme alleine bleiben und ist allen gegenüber freundlich. Sitz und Platz funktioniert mit Leckerli sehr gut, ohne üben wir gerade. Übermorgen haben wir einen Termin beim Trainer bzgl. Leinengang und Abrufbereit. Sie lernt schnell, ihr Temperament ist cool:

Staubsauger, Rasenmäher und andere Geräusche stören sie gar nicht. Sie scheint das Leben mit Menschen gewohnt zu sein, will immer gestreichelt werden und zeigt meistens ihren Bauch. 

Im Garten meldet sie an, ihr Bellen ist schaurig, sehr tief und geht sofort in ein lautes Heilen über, fast wie ein Wolf.

 

So, das ist der Eindruck aus den vergangenen Tagen. Demnächst mehr… 

 

 

18. Juni 2016

 

Angel hat es geschafft! Nach 10 Monaten im Tierheim in Schumen durfte sie es am Freitag verlassen und ist schon auf ihrer Endstelle angekommen!

 

 

12. Juni 2016

 

Maria hat Angel heute morgen auf einen längeren Spaziergang mitgenommen und war überrascht, dass Angel prima an der Leine läuft! Sie ist eine ganz liebe Hündin und einfach nur süß. Maria sagt, es sei eine Freude für sie gewesen Angel auszuführen!

 

 

20. April 2016

 

 

 

 

 

04. Februar 2016

 

Ein neues Foto von Angel, zusammen mit Tilda (rechts), Frodo daneben und Ben (links).

 

11. September 2015


Angel ist eine reinweiße Schönheit. Sie ist geschätzt ca. 1 Jahr jung (geb. Mitte 2014) und 68-70 cm hoch. Angel dürfte mit ihrer sportlichen Figur um die 40 kg auf die Waage bringen.

 

Sie ist ganz sanft und wie wir finden – bildhübsch! Sie kam zur Kastration ins Tierheim, ließ sich schon am ersten Tag an der ganz lockeren Leine führen, ohne irgendwelche Anstalten zu machen, flüchten zu wollen. Sie baut schnell einen Bezug zu Menschen auf und genießt die Nähe zu ihnen. Auf der Straße ist Angel gefährdet, weil sie so groß ist und die Menschen Angst vor großen Hunden haben. Deswegen musste sie im Tierheim bleiben und wir hoffen auf ein wundervolles Zuhause für sie.

 

Angel verträgt sich wunderbar mit Rüden und Hündinnen und lebt mit 6 anderen Hunden ohne Probleme in ihrem Auslauf zusammen. Aufgrund ihrer Größe sollte sie vielleicht nicht zu ganz kleinen Kindern.

 

Angel ist gechipt, geimpft und kastriert und sitzt auf gepackten Köfferchen. Sie wartet nur noch auf ihr Ticket für ihre Reise ins Glück!

 



 

27. Juli 2015

 

Fotos von Angels Ankunft im Tierheim...

 

 

 

"Notfelle" der Woche

 

Unseren Nino (geb. ca. Aug.2012) zählen wir zu unseren "Notfellen", weil es endlich an der Zeit ist, dass sich all sein Mut und seine Geduld auszahlen und er auch endlich einmal die schönen Seiten eines Hundelebens kennenlernen darf. Nino lebt schon viele Jahre im Tierheim und hat sich von Jahr zu Jahr immer positiver entwickelt. Er ist ein absoluter Traumhund und wir wünschen uns so sehnlichst ein Zuhause, indem er sich wohlfühlen und zum ersten Mal in seinem Leben richtig ankommen darf. Alle wundervollen Eigenschaften und seine Entwicklung können Sie hier nachlesen...

 

Romney (geb. ca. April 2019) ist ein bildschöner Junghund und möchte endlich mehr von der Welt sehen als seinen Betonzwinger im Tierheim. Er ist ganz alterstypisch offen und verspielt, versteht sich wunderbar mit seinen Artgenossen und freut sich über den Kontakt zu Menschen. Wir wünschen uns für diesen tollen Kerl eine Familie und ein Hundeleben vollen aufregender Abenteuer. Wir sind uns sicher, dass sich Romney ganz schnell ins Familienleben integrieren wird - das Tierheim würde er nur zu gern endlich hinter sich lassen. Wie es dem lieben Junghund bisher ergangen ist, können Sie hier lesen...

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".