Mitch (männl., geb. ca. Mai 2014) - steht immer in der dritten Reihe...

 

23. August 2020

 

Mitch ist schon etwas über ein halbes Jahr im Tierheim in Schumen. Er wurde von unserem Hundefänger in einem Dorf in der Nähe von Schumen gefangen, um im Tierheim kastriert zu werden. Eigentlich sollte er auf seinen Platz zurückgebracht werden, aber er wickelte unsere Tierheimleiterin mit seinem lieben Wesen um den Finger und ist geblieben. Nun wünschen wir Mitch, dass er ein schönes Zuhause findet!

 

Mitch zeigt im Tierheim ein ruhiges Wesen und wir schätzen ihn auf etwa 6-7 Jahre (geb. ca. Mai 2014). Er ist kein Hund, der sofort auf den Menschen zugeht und ist bei fremden Menschen erst einmal sehr vorsichtig und misstrauisch. Er legt sogar eher den Rückwärtsgang ein und man muss ihn im Auslauf erst einmal fangen, um ihn anzuleinen.

 

Als wir Mitch aber endlich angeleint hatten, lief er schön an der Leine mit und zeigte sogar Freude am Spaziergang. Obwohl Mitch gar nicht so groß wirkt, hat er wahnsinnig viel Kraft. Wir vermuten, dass unter seinen Vorfahren Jagdhunde waren. Umso wichtiger ist eine entsprechende körperliche sowie geistige Auslastung.

 

Mit seinen Artgenossen verhält der freundliche Rüde sich sehr sozial und teilt friedlich den Auslauf mit Rüden und Hündinnen.

 

Er ist gechipt, geimpft und kastriert. Das heißt, seiner Ausreise steht nichts mehr im Wege, sobald er die richtigen Menschen findet.

 

Wenn Sie Interesse an unserem Mitch haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

9. Juli 2020

 

 

6. Juli 2020

 

 

28. Februar 2020

 

 

 

"Notfelle" der Woche

 

DRINGEND

Charlotte hatte großes Glück und durfte im August auf eine Pflegestelle reisen. Das liebe Hundemädchen misst mit ihren endlos langen Beinen mittlerweile 70 cm und die Herdenschutzhund-Gene sind offensichtlich. Daher sucht Charlotte dringend ein Zuhause mit Erfahrungen für ihre Ansprüche...

 

Milan hat schon sein ganzes Leben (immerhin 5 lange Jahre!!!) im Tierheim in Schumen verbracht - im letzten Jahr hat er sich geöffnet und so gut entwickelt, dass er nun bereit für ein Zuhause bei liebevollen, geduldigen Menschen ist...

Eine Pflegestelle hat er gefunden - und kann dort in Kürze persönlich kennengelernt werden!

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".