Toni (männl., geb. ca. 2009/10) - zieht sich immer mehr zurück

 

Toni hat eine Patin gefunden. Herzlichen Dank dafür!

 

8. September 2018

 

 

25. Juni 2018

 

 

März 2018

 

 

30. Mai 2017

 

 

18. März 2017

 


 

18. Dezember 2016

 

 

22. September 2016

 

Dieses Mal hat Toni mich überrascht. Er war viel aufgeschlossener, kam aus seiner Hütte, in die er sich immer zurückgezogen hat, und wollte gestreichelt werden. Er zeigte sich ganz lieb und suchte meine Nähe.

Man konnte aber auch beobachten, dass Toni in Situationen, die ihm nicht geheuer sind, zur Not auch zubeißen würde. Wir haben ihm die Wolfskrallen geschnitten, da sie viel zu lang waren. Um Toni zu halten, bat ich den erfahrensten Pfleger zur Hilfe. Menschen mit viel Hundeerfahrung und -verstand würden mit Toni ganz bestimmt zurecht kommen, wenn sie bereit sind, Geduld aufzubringen und Toni klare Grenzen zu setzen. Denn von seinem Wesen her ist er kein böser Hund, aber er scheint seinen eigenen Kopf zu haben.

 

 

April 2016

 

 

September 2015

 

Toni ist Fremden gegenüber anfangs sehr zurückhaltend, aber neugierig. Er beobachtet erst einmal alles aus der Ferne, kommt dann aber aus seiner Hütte.

 

 

1. Mai 2015


Toni (geb. ca. 2009-2010) ist ein sehr lieber und hübscher, dreifarbiger Rüde. Er hat eine Schulterhöhe von knapp 54 cm. Er ist gut sozialisiert und versteht sich gut mit anderen Hunden. Toni geht nicht sofort auf den Menschen zu und beobachtet erst einmal alles aus dem Hintergrund, ist aber nicht ängstlich.

Obwohl er schon viel mitgemacht hat.

 

Es wird vermutet, dass Toni in einen Fluss geworfen wurde, denn er konnte sich auf einem Felsen, der sich im Fluss befand, retten. Als er gefunden und ins Tierheim nach Schumen gebracht wurde, war er abgemagert und sein linkes Auge war verletzt. Leider konnte es nicht gerettet werden und Toni hat ein Handicap zurückbehalten.

Toni ist geschipt, geimpft und kastriert und wartet auf sein Traumzuhause!    

 

Wenn Sie Interesse an dem lieben Toni haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

Toni (im Hintergrund) streckt Diana sein Gesichtchen entgegen
Toni (im Hintergrund) streckt Diana sein Gesichtchen entgegen


 

Hunde der Woche 

 

Belia (geb.ca.März 2016) ist eine sehr freundliche Hündin, die sich auch mit den Hunden in ihrer Hundegruppe gut versteht. Nach über zwei Jahren im Tierheim wäre es so schön, wenn sie bald ein endgültiges Zuhause finden würde, in dem sie ankommen darf und erleben kann, wie schön ein Hundeleben sein kann. Belia ist gechipft, geimpft und kastriert und wartet auf ihre große Chance.

 

Irmi (geb.ca.Aug.2011) muss dringend ins Warme. Die liebe, sehr menschenbezogene Hündin leidet unter einem alten Wirbelsäulen-schaden und wir haben die Befürchtung, dass Irmi die Kälte dadurch noch mehr zusetzt, als den anderen Hunden. Trotzdem geht Irmi gerne spazieren und genießt jeden Moment der Zuwendung so sehr. Sie sehnt sich nach ihrem Menschen und wir sind uns sicher, dass die lebensfrohe Hündin viel Freude in ihr neues Heim bringen würde. Irmi ist gechipt, geimpft und kastriert und würde den kalten Zwingerboden gerne gegen ein warmes Körbchen eintauschen.

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152



BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".