Pavel (männl., geb. ca. ) - ist ein sehr zurückgezogenes Kerlchen, das jedoch noch nicht zur Vermittlung steht

 

Pavel hat eine Patin gefunden. Vielen Dank dafür! 

 

12. November 2020

 

 

4. Oktober 2020

 

 

2. Oktober 2020

 

 

1. Oktober 2020

 

Pavel leidet wohl unter einer starken Allergie. Er bekommt nun Medikamente und wir hoffen sehr, dass sie anschlagen...

 

 

27. September 2020

 

Heute scheint Pavel sich schon viel besser zu fühlen, er kommt sogar an den Zaun, um uns zu begrüßen!

 

 

26. September 2020

 

Heute wurden Pavel die Zähne saniert, zwei mussten gezogen werden und Zahnstein wurde entfernt.

Zudem wurde seine Haut behandelt. Pavel scheint stark allergisch zu reagieren und seine Haut bekommt einfach keine "Ruhe"... Er wird nun mit einem desensibilisierenden Medikament behandelt, es bleibt abzuwarten, ob sich sein Zustand verbessert.

 

10. Juli 2020

 

 

15. Juni 2020

 

Pavel ist ein niedliches Kerlchen, wenn man ihn mit seinem hübschen, creme-farbenen Fell und der weißen Schnauze sieht, daran besteht kein Zweifel. Und man mag sich fragen, warum er schon so lange im Tierheim in Schumen ist… 

 

Pavel ist kein „einfacher“ Hund. Das Video aus August 2019 zeigt zwar, dass er mich immerhin schon einmal an sich herangelassen hat, aber wenn es ihm zu viel wird, knurrt er laut. Es war uns deshalb leider nicht möglich, sein Alter zu bestimmen. Während unseres Aufenthalts in Schumen im März 2020 knurrte er uns sogar aus seiner sicheren Hütte heraus an und würde auch beißen. 

 

Da Pavel uns nicht wirklich in seine Nähe lässt, steht er definitv noch nicht zur Vermittlung. 

 

Über sein Leben, bevor er im September oder Oktober 2017 ins Tierheim in Schumen kam, liegen uns keine Informationen vor. 

 

Mit seinen Artgenossen hat er keinerlei Probleme und lebt friedlich, eher zurückgezogen, in einem Auslauf mit ihnen.

 

Pavel ist gechipt, geimpft und kastriert.

 

 

4. März 2020

 

 

2. März 2020

 

 

23. Februar 2020

 

 

7. Februar 2020

 

 

4. August 2019

 

 

19. Juni 2019

 

 

17. Juni 2019

 

 

27. Oktober 2017

 

 

 

"Notfelle" der Woche

 

 

Jenna wartet mittlerweile im Tierheim so lange wie kein anderer Hund auf ihr eigenes Zuhause und wir haben das Gefühl, dass sie im letzten Jahr die Hoffnung etwas aufgegeben hat. Die große Hündin ist sehr menschenbezogen und genießt jede Aufmerksamkeit von uns. Wir wünschen uns für Jenna standfeste Menschen, die ihr geduldig und liebevoll die Welt außerhalb des Tierheims zeigen. Wir sind uns sicher, dass Jenna dann noch einmal so richtig aufleben würde...

 

Hilde sucht Menschen mit einem großen Herzen. In einer komplizierten OP wurde der lieben, agilen Hündin eine Schwellung am Hals entfernt und der Befund ist leider ungewiss. Zu traurig wäre es, wenn unsere süße, wilde Hilde deshalb ihre restliche Lebenszeit im Tierheim fristen müsste. Die liebe Hündin ist bewegungsfreudig und immer gut drauf und sucht auf diesem Wege verständnisvolle Menschen, die ihren Lebensweg mit ihr teilen möchten...

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".

 

 


Grund zur Hoffnung e.V.