Käthe (weibl., geb. ca. August 2014) - wurde von ihren ehemaligen Besitzern im Tierheim abgegeben

 

7. Februar 2021

 

Käthe ist eine nicht mehr ganz junge Hündin… Als ihre ehemaligen Besitzer sie im Herbst 2020 im Tierheim in Schumen abgegeben haben, hieß es, sie sei um die sechs Jahre alt (geb. ca. August 2014). Wir hätte sie durchaus auch etwas älter geschätzt…

 

Käthe wurde im Tierheim abgegeben, weil die älteren Leute zu ihren Kindern nach Deutschland gehen wollten. Da wurde der Hund nicht mehr benötigt. Leider erleben wir es immer wieder, dass ältere Menschen sich junge Hunde „zulegen“, denen sie in keiner Weise gerecht werden können. Und nicht nur das: Ob Käthe schon jemals in ihrem Leben einen Tierarzt gesehen hat, wagen wir zu bezweifeln, denn sie hatte Mammatumore, die unser Tierarzt ihr am 22. September 2020 operativ entfernte.

 

Unsere Tierheimleiterin beschreibt Käthe als sehr sanfte Hündin, die sich im Tierheim in ihrem Auslauf eher apathisch verhält. Sie macht einen sehr unglücklichen Eindruck. Wenn man sie aber auf einen Spaziergang mit nach draußen nimmt, ist sie wie verwandelt und wirkt viel jünger! 

 

Mit den anderen Hunden hat sie überhaupt keine Probleme. Zu Menschen ist sie lieb.

 

Da uns Käthes Gangbild nicht gefällt und sie von der Haltung her nicht ganz sauber steht, steht sie im Moment nur unter Paten gesucht. Wir müssen erst abklären, dass ihr nichts fehlt und dass ihre Knochen in Ordnung sind. Sie wird nächste Woche geröntgt werden, dann werden wir mehr wissen.

 

Käthe wurde jedenfalls im Tierheim kastriert, gechipt und hat ihre Impfungen. Wir hoffen, dass ihr Aufenthalt dort nur vorübergehend ist und sie bald die Chance auf ein Zuhause bekommt.

 

Wenn Sie ein schönes Zuhause für unsere große, liebe Käthe haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

5. Februar 2021

 

 

7. Januar 2021

 

 

"Notfelle" der Woche

 

 

Joni möchten wir hier einmal gesondert vorstellen. Sie ist eine sehr zurückhaltende, junge Hündin, die in der letzten Zeit aber kleine Fortschritte gemacht hat. Wir wünschen uns für ihren weiteren Weg, dass die liebe Hündin geduldige, liebevolle Menschen findet, die sie an die Pfote nehmen und ihr in winzigen Schrittchen die Welt zeigen...

 

Ede ist ein wunderschöner, langbeiniger, junger Rüde, der seit seiner frühen Jugend im Tierheim lebt. Umso wichtiger ist es für ihn, dass er so schnell wie möglich seinen Zwinger und das triste Leben dort hinter sich lassen kann.

Wir sind uns sicher, dass sich Ede zu einem sportlichen, lebensfrohen Begleiter entwickeln wird, aber dafür sucht er noch geduldige, erfahrene Menschen, die mit ihm in die Zukunft starten...

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".

 

 


Grund zur Hoffnung e.V.