Susana (weibl., geb. ca. Januar 2022) - ist noch immer offen und freundlich, aber viel trauriger geworden. :-(((

 

Susana ist reserviert

 

 

26. Januar 2024

 

Susana ist nun schon zwei Jahre alt geworden. Unsere Hoffnung, dass sie den zweiten Geburtstag in einem neuen Zuhause hätte feiern dürfen, hat sich leider nicht erfüllt. Susana wurde ungefähr im Januar 2022 geboren und lebt schon seit Juni 2022 im Tierheim in Dobrich. Man hatte sie in der Hundeklappe entsorgt.

 

Susana ist eine freundliche Hündin, die immer recht offen war und noch ist. Das berichtet Nikolai, der sie vom ersten Tag an kennt. Allerdings macht sie in den letzten Videos einen eher schüchternen und auch unglücklichen Eindruck. Susana lässt sich streicheln, aber sie wirkt so freudlos dabei. Das tut uns richtig leid für sie und wir glauben, dass es nun endlich Zeit für sie wird, das Tierheim gegen eine Familie einzutauschen, von der sie geliebt und umsorgt wird. Sie wird anfangs eine Weile benötigen, um sich an neue Gegebenheiten zu gewöhnen. Man sollte nach ihrer Ankunft erst einmal nichts erwarten und ihr die Zeit geben, die sie benötigt, um Vertrauen aufzubauen und eine Bindung einzugehen. Das raten wir allen unseren Adoptanten, denn unsere Hunde verlieren a) bei der Ausreise ihr komplettes soziales Umfeld, in dem sie sich sicher fühlten und b) kennt keiner von ihnen ein Leben in einem Haushalt mit all seinen „Tücken“, sprich Staubsauger, etc. Bisher hat sich aber jeder Hund eingefügt, sich daran gewöhnt und den gebotenen Komfort schätzen gelernt.

 

Bei unserem Aufenthalt, der nun zwar schon eine Weile zurückliegt, zeigte sie sich offen und aufgeschlossen. Damit das so bleibt, sollte es nicht mehr allzu lange dauern, bis sie endlich ein oder mehrere Herzen rührt.

 

Susana sollte nach ihrer Eingewöhnung körperlich ausgelastet werden, auch um wieder auf ihr Optimalgewicht zu kommen. Sie hat eine angenehme Größe von ca. 44 cm und wog im Sommer 13 kg. Jetzt dürfte es etwas mehr sein. Mit regelmäßiger Bewegung reguliert sich das dann von selbst wieder. Gegen Aufgaben, bei der Susana auch ihr Köpfchen anstrengen muss, spricht nichts. Im Gegenteil.

 

Susana ist bestens mit anderen Hunden sozialisiert, kann sich aber, wenn sie meint, es sei nötig, auch mal durchsetzen. Trotzdem dürfte ein souveräner Ersthund in der Familie leben. Er könnte ihr die Eingewöhnung erleichtern.

 

Susana ist gechipt, geimpft, kastriert. Nikolai und wir würden uns riesig freuen, wenn Susana bald ausreisen und an ihrem nächsten Geburtstag schon neue Freunde einladen könnte.

 

Wenn Sie ein schönes Zuhause für unsere süße Susana haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

16. Januar 2024

 

 

20. Dezember 2023

 

 

23. November 2023

 

Wenn Susana Nikolai mit der Kamera sieht, nimmt sie gleich reißaus und versteckt sich...

 

 

23. Juni 2023

 

Susana misst ca. 42 cm und wiegt etwa 13 kg.

 

 

4. Mai 2023

 

 

6. März 2023

 

Susana hat sich irgendwo unter dem Auge geschnitten und trägt deshalb eine Halskrause und wurde in den Bereich vor dem Gebäude gesetzt. Die Wunde hat geblutet und juckt nun in der Heilungsphase, aber wir hoffen, dass sie sich nächste Woche wieder im großen Auslauf austoben darf!

 

 

8. Februar 2023

 

 

16. Oktober 2022

 

Beginnen wir mal mit einigen Attributen. Pfiffig, vorwitzig, selbstbewusst, offen und freundlich, um nur einige im Voraus zu nennen. Es kommen noch welche. Unsere Susana, die ungefähr im Januar 2022 geboren wurde, landete auch am 30. Juni 2022 in der anonymen Hundeklappe des Tierheims in Dobrich. Vom ersten Tag an zeigte sie sich offen und hatte keinerlei Scheu vor uns Zweibeinern. Obwohl man sie lieblos entsorgte, scheint sie aber in ihrem kurzen, uns unbekannten Leben keine schlechten Erfahrungen mit unserer Art gemacht zu haben.

 

Sie bringt es aktuell auf sportliche 42 cm Schulterhöhe und ist sehr aktiv. Susana braucht bewegungsfreudige Menschen, aber auch klar strukturierte, die sie kompetent führen und anleiten können. Pfiffige und vorwitzige Schülerinnen und Schüler benötigen klare Regeln; ansonsten tricksen sie uns gerne aus oder übernehmen das Zepter ganz. Das wäre nicht in unser aller Sinn und auch der Hund damit überfordert, einen "Job" zu übernehmen, der eigentlich unserer ist. Körperliche Auslastung ist wichtig, ergänzt durch Kopfarbeit. Das können wir uns bei Susana gut vorstellen. Da wird sie vollen Einsatz bringen. 

 

Natürlich kennt unsere energievolle Super-Susana, wie all unsere anderen Hunde, noch nichts. Das Zusammenleben mit uns wird sie lernen und auch sonst alles, was so rundherum dazugehört. Zeit und Geduld sind die Zauberwörter. 

 

Susana ist mit ihren Artgenossen sehr gut sozialisiert und in einem großen Auslauf bestens integriert. Sie weiß aber schon, wie sie sich bei den anderen Hunden, wenn es ihr nötig erscheint, auch durchsetzen kann. Da spielt die Größe des Gegenübers nur eine untergeordnete Rolle. Da alle aber die Hundesprache perfekt beherrschen, sind kleine Reibereien schnell erledigt und man geht wieder zur Tagesordnung über.  

 

Susana ist gechipt, geimpft, kastriert, zur Ausreise bereit und möchte all ihre positiven Attribute unter Beweis stellen. Gerne bald!

 

 

11. Oktober 2022

 

 

10. Oktober 2022

 

 

20. - 21. September 2022

 

 

19. September 2022

 

 

13. August 2022

 

 

7. Juli 2022

 

 

2. Juli 2022

 

 

Notfelle der Woche

 

Der arme Ladakh wird schon drei Jahre alt und sollte das Tierheim dringend verlassen, damit er auch endlich die schönen Seiten des Lebens kennenlernen kann. 

 

Ratz ist das letzte, liebenswerte Drittel des Geschwister-Trios, die in Kürze schon zwei Jahre alt wird und noch nichts außer dem Leben im Tierheim kennengelernt hat.

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".