Soley (weibl., geb. ca. Mai 2022) - noch schüchtern und etwas zurückhaltend, Schnürsenkel jedoch findet sie spannend und diese lassen sie ihre Schüchternheit vergessen

 

8. Februar 2024

 

Soley gehört auch zu den Hunden, die wenige Wochen nach ihrer Geburt (ca. Ende Mai 2022), nämlich am 27. Juni 2022, ins Tierheim in Dobrich kamen. Nicht allein wurde sie in der Hundeklappe entsorgt. Ihre Brüder Steen und Star waren auch dabei. Alle drei mussten im reizarmen Tierheim erwachsen werden. Inzwischen ist die Unbeschwertheit Vergangenheit und mit Schnürsenkeln zu spielen steht nicht mehr hoch im Kurs. Weder Soley noch ihre Brüder hatten bisher eine Anfrage. :-(((

 

Soley hatte nie die Möglichkeit, all das kennenzulernen, was unseren Hunden in Deutschland (in der Regel) früh nahegebracht wird. Das Laufen an Halsband und Leine, Straßenverkehr, Umgang mit fremden Menschen, Pferde, Traktoren, Jogger und vieles mehr. Das enge Zusammenleben mit uns Zweibeinern in einem Haushalt ist ihr ebenfalls fremd, auch das birgt Herausforderungen. Und sie muss lernen, dass sie uns vertrauen und eine Bindung aufbauen kann. Die kindliche Unbeschwertheit wird dann hoffentlich eine erwachsene.

 

Soley bleibt im Tierheim eher im Hintergrund, denn sie ist immer noch unsicher. Sie zeigt, dass sie gerne Kontakt hätte, sich jedoch noch nicht ganz traut, in der ersten Reihe zu stehen. Wenn Nikolai zu ihr geht, lässt sie sich auch streicheln. Sie wird möglicherweise eine Weile benötigen, um im neuen Zuhause anzukommen. Wir suchen für sie eine liebevolle und geduldige Familie, die ihr die Zeit gibt, die sie benötigt. Potential hat sie.

 

Natürlich ist Soley bestens mit ihren Artgenossen sozialisiert. Von daher ist es sicher eine Hilfe, wenn im Haushalt der neuen Familie bereits ein souveräner Ersthund lebt, der sie behutsam an die Pfote nimmt.

 

Soley ist gechipt, geimpft, kastriert und hat eine in Deutschland durchaus gesuchte angenehme Größe von etwa 48-50 cm. Für ihre ca. 14 kg haben wir natürlich auch die passende Reisebox. Dürfen wir sie reservieren?

 

Wenn Sie ein schönes Zuhause für unsere noch schüchterne Soley haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

23. - 30. November 2023

 

 

20. April 2023

 

 

28. Februar 2023

 

 

24. Dezember 2022

 

 

20. Dezember 2022

 

 

31. Oktober 2022

 

Soley kuschelt sich mit ihrem Bruder Steen gemeinsam in die Hütte.

 

 

29. Oktober 2022

 

Unsere süße Soley fand zusammen mit ihren Brüdern Star und Steen am 27. Juni als kleine Würmchen den Weg über die anonyme Hundeklappe ins Tierheim in Dobrich. Seitdem verweilen die Kleinen dort und teilen ihren Auslauf mit Jay und Jayda. 

 

Soley ist die schüchternste und hält sich eher im Hintergrund auf, während ihre Brüder in der ersten Reihe mittanzen. Als aber der Schnürbändel der Gummistiefel entdeckt wurde, fand sie es so spanned, dass sie jegliche Unsicherheit vergaß und fröhlich mitspielte. Von Nikolai, den sie schon gut kennt, lässt sie sich auch gern streicheln. Uns Fremden gegenüber bleibt sie erst einmal auf Distanz. Wir finden, sie hat ein ganz angenehmes Wesen, eher ruhig für ihr Alter.

 

Wir schätzen, dass Soley etwa Ende Mai 2022 geboren wurde, da sie Anfang Oktober mit dem Zahnwechsel begonnen hat. Gechipt und geimpft ist sie schon, vor ihrer Ausreise wird sie noch kastriert und dann kann das große Abenteuer außerhalb des Tierheims losgehen!

 

Wie oben schon beschrieben ist sie super verträglich mit anderen Hunden, über einen vorhandenen Hund würde sie sich bestimmt freuen. Das Leben im Haus ist der hübschen Braun-Weißen allerdings noch fremd, hier hat sie Nachholbedarf, aber an der Seite ihrer Menschen wird sie das mit „Geduld und Spucke“ alles lernen, ob es um die Stubenreinheit geht, das Alleine bleiben oder darum, sich an ungewohnte Geräusche zu gewöhnen.

 

Nun bleibt uns zu hoffen, dass Soley bald entdeckt wird und dem Tierheim noch entfliehen darf, bevor der harte, bulgarische Winter einbricht.

 

 

10. - 11. Oktober 2022

 

 

25. Juli 2022

 

 

Notfelle der Woche

 

Der arme Ladakh wird schon drei Jahre alt und sollte das Tierheim dringend verlassen, damit er auch endlich die schönen Seiten des Lebens kennenlernen kann. 

 

Ratz ist das letzte, liebenswerte Drittel des Geschwister-Trios, die in Kürze schon zwei Jahre alt wird und noch nichts außer dem Leben im Tierheim kennengelernt hat.

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".