Ruven (männl., geb. ca. Dezember 2020) - könnte im Mai 2021 die große Entdeckungsreise nach Deutschland antreten!

 

 

Welpen sind süß! Welpen bringen sehr viel Freude ins Haus, sind gleichzeitig aber auch mit sehr viel Arbeit verbunden und fordern Adopanten sehr. 

 

Erfahrungsgemäß benötigen Welpen im Vergleich zu erwachsenen Hunden eine längere Zeit, stubenrein zu werden. Man muss sie liebevoll, aber konsequent erziehen und sie behutsam an viele Außenreize heranführen. Man darf die Arbeit mit Welpen und die Verantwortung diesen kleinen Hunden gegenüber nicht unterschätzen, weshalb wir Welpen nicht an Familien mit Säuglingen oder Kleinkindern vermitteln.  

 

Sie bekommen mit einem Welpen letztendlich ein weiteres „Kind“ ins Haus, dem man gerecht werden muss.

 

 

29. April 2021

 

 

6. April 2021

 

Unser kleiner Ruven ist einer von vielen Welpen, die den ersten Winter ihres Lebens im Tierheim in Bulgarien verbracht - und überstanden - haben. Er ist seit Februar in unserer Obhut. Sehr oft finden wir die Welpen in einem erbärmlichen Zustand oder, schlimmer noch, sie werden von den Besitzern in diesem Zustand abgegeben. Einige der Welpen schaffen es trotz größter Bemühungen nicht, aber Ruven ist ein Kämpfer. 

 

Nun hat er im Tierheim außer seiner kleinen Welt nichts kennengelernt und er soll diese so schnell wie möglich verlassen. Wir wünschen uns für ihn eine Familie, die ihm die große Welt zeigt und ihm alles beibringt, was so ein Welpe wissen muss. Dazu gibt es übrigens ein gutes Buch, das wir im Vorfeld empfehlen: "Was ein Welpe lernen muss" von Angelika Lanzerath und Petra Krivy.

 

Ruven ist ein noch ein wenig zurückhaltendes, kleines Kerlchen, der aber auftaut, wenn er merkt, dass ihm nichts passiert. Er steht jedoch immer hinter seinem Freund Ryan an… Er ist sehr verträglich mit seinen Artgenossen, mit denen er sich die Zeit mit gemeinsamen Spielen vertreibt. Er ist neugierig und sehr fotogen. Die Kamera fand er nicht gruselig.  :-)

 

Auch seinen ersten Spaziergang an der Leine hat er gut gemeistert, obwohl er anfangs noch ein wenig Angst hatte. Aber nach einem kurzen Moment stapfte er neugierig los und erkundete das Terrain vor dem Tierheim.

 

Er ist gechipt, geimpft und könnte im Mai 2021 endlich auf Entdeckungsreise gehen.

 

Wenn Sie ein schönes Zuhause für dieses niedliche Kerlchen haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

1. April 2021

 

 

29. März 2021

 

 

27. März 2021

 

 

24. März 2021

 

 

23. März 2021

 

 

21. März 2021

 

 

13. März 2021

 

 

7. März 2021

 

 

27. Februar 2021

 

 

"Notfelle" der Woche

 

 

Dringend: Purita hatte großes Glück und durfte vor wenigen Monaten nach Deutschland reisen. Die clevere Hündin bringt viel Lernbereitschaft mit und genießt den intensiven Kontakt zum Menschen sehr. Leider musste Purita ihr Zuhause wieder verlassen und wartet nun in einer Pension auf hundeerfahrene Menschen, die ihr mit konsequenter Führung die aufregende Welt zeigen.

 

Jonah wartet nun schon eine ganze Weile auf seiner Pflegestelle auf seine Menschen. Er braucht hundeerfahrene Bezugspersonen, die ihn liebevoll und ruhig, souverän führen, damit er die Sicherheit bekommt, die er so dringend benötigt.

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".

 

 


Grund zur Hoffnung e.V.