Rio (männl., geb. ca. Januar 2022) - lässt sich durch nichts unterkriegen

 

 

Welpen sind süß! Welpen bringen sehr viel Freude ins Haus, sind gleichzeitig aber auch mit sehr viel Arbeit verbunden und fordern Adopanten sehr. 

 

Erfahrungsgemäß benötigen Welpen im Vergleich zu erwachsenen Hunden eine längere Zeit, stubenrein zu werden. Man muss sie liebevoll, aber konsequent erziehen und sie behutsam an viele Außenreize heranführen. Man darf die Arbeit mit Welpen und die Verantwortung diesen kleinen Hunden gegenüber nicht unterschätzen, weshalb wir Welpen nicht an Familien mit Säuglingen oder Kleinkindern vermitteln.  

 

Sie bekommen mit einem Welpen letztendlich ein weiteres „Kind“ ins Haus, dem man gerecht werden muss.

 

* * *

 

10. - 12. Oktober 2022

 

 

2. Oktober 2022

 

Der kleine Rio (geb. ca. Januar 2022) wurde am 7. Juli 2022 wie so viele andere Hunde einfach in der Hundeklappe des Tierheims in Dobrich ausgesetzt. Und was noch schlimmer ist: Man sah sofort, dass er verletzt war und Schmerzen hatte, denn er humpelte stark und entlastete sein linkes Hinterbein. Röntgenaufnahmen ergaben, dass er unter einer Fraktur am Femurkopf litt und operiert werden musste.

 

Das freche Kerlchen ließ sich aber auch durch die Schmerzen nicht die Laune verderben, denn er zeigt sich immer fröhlich und spielt so gern mit seinen Artgenossen. Besonders befreundet war er mit Nico, der jedoch in Kürze ausreisen darf.

 

Aktuell hat Rio mit seinen langen, schmalen Beinen eine Schulterhöhe von 48 cm, er wird aber noch wachsen. Was er in seinen ersten Lebensmonaten kennengelernt hat, wissen wir nicht, gehen aber davon aus, dass es nicht viel war. Immerhin ist er uns Menschen gegenüber sehr offen und aufgeschlossen, so dass man ihn gut an alles Neue heranführen können wird. 

 

Wir hatten ihn sogar schon einmal an Halsband und Leine draußen, als er für die Operation in Schumen war. Er hat sich ganz tapfer geschlagen! Wir sind uns sicher, dass Rio schnell lernen und sich an eine neue Wohnsituation in Deutschland anpassen wird. Vielleicht darf er sogar gemeinsam mit anderen jungen Hunden die Schulbank drücken und in den Pausen über das Grundstück toben?

 

Wir wünschen Rio so sehr, dass er bald sein Zuhause findet und seine nicht so glückliche Welpenzeit hinter sich lassen darf. Bereit dazu ist er, denn er ist gechipt, geimpft und kastriert.

 

Wenn Sie ein schönes Zuhause für unseren fidelen Rio haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

30. September 2022

 

 

27. September 2022

 

 

25. September 2022

 

 

21. - 23. September 2022

 

 

20. September 2022

 

 

19. September 2022

 

Wir suchen GANZ DRINGEND eine Pflegestelle oder Endstelle in einem katzenlosen Haushalt für unseren Nuts/Otis.

 

Die Katze leidet sehr unter ihm und zieht sich immer mehr zurück. Wer kann hier kurzfristig helfen?

 

             * * * * *

 

"Notfelle" der Woche

 

Lala war als Welpe ziemlich vorsichtig, hat sich aber toll entwickelt und geht jetzt von sich aus in Kontakt mit uns. Ihr größter Weihnachtswunsch ist ein eigenes, liebevolles Zuhause in ruhiger Wohngegend!

 

Fyna ist zu einem unserer Notfälle geworden, weil sie versucht, aus ihrem Auslauf zu klettern. Das ist in einem großen Tierheim sehr gefährlich. Wir hoffen, dass sie schnell ausreisen und das Leben in Deutschland kennenlernen darf! 

 

Katze Minu sucht ein neues Zuhause, da ihre Familie auswandern wird. Sie ist es gewohnt, Freigang zu haben und ist gern mit Herrchen, Frauchen und den Hunden kleine Runden Gassi mitgelaufen.

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".