Ouzy (weibl., geb. ca. April 2021) - landete mit ihren Brüdern in unserer stark frequentierten Hundeklappe :-((

 

7. Mai 2022

 

 

6. Mai 2022

 

 

26. Februar 2022

 

Ouzy (geb. ca. April 2021) kam als klitzekleiner Welpe gemeinsam mit ihren Brüdern Olof und Odin ins Tierheim in Dobrich. Am 12. Juli 2021 wurden die Kleinen einfach in der Hundeklappe gelassen, die Mitarbeiter würden sich ja schon kümmern… Von einer unbeschwerten Welpenzeit kann in einem großen Tierheim wohl eher nicht die Rede sein, aber die jungen Kerlchen haben das Beste daraus gemacht. Tagsüber durften sie bald über die große Wiese flitzen und mit vielen anderen Hunden spielen. Die hat ihrer Sozialisierung mit Artgenossen sehr gut getan und alle drei kommen super mit anderen Hunden aus.

 

Dafür haben sie leider außerhalb der kleinen Tierheimwelt bisher nichts kennenlernen können und fangen bei allem ganz neu an. Ouzy kennt weder das Leben in einem Haushalt noch Geräusche, die in einer Wohnung oder großen Stadt vorkommen. Sie ist noch nicht stubenrein (das wird sie aber lernen!) und ist noch nicht an Spaziergänge an Geschirr und Leine gewöhnt. Auch hier braucht es Einfühlungsvermögen, Geduld und Zeit, um Ouzy liebevoll in ihrem neuen Leben zu begleiten.

 

Inzwischen misst sie etwa 50 cm und hat eine sehr liebe, sanfte Art. Auch medizinisch hat sie in ihrem jungen Leben schon einiges hinter sich gebracht. Als sie ins Tierheim kam, litt sie unter Pilzbefall – allerdings nicht so stark wie ihr Bruder Olof. Und vor kurzem entdeckte Nikolai eine Schwellung an ihrem Auge, die in der vergangenen Woche operiert wurde, weshalb sie aktuell noch eine Halskrause trägt. Die Operation hat sie aber gut überstanden und erholt sich gerade noch getrennt von den anderen Hunden, damit die Wunde gut verheilen kann.

 

Ouzy ist eine sehr süße, junge Hündin, ein wenig zurückhaltend noch, aber sie lässt Kontakt zu uns zu und muss einfach langsam an alles Neue herangeführt werden. Ein souveräner Ersthund darf gerne im neuen Zuhause leben, um ihr die Eingewöhnung zu erleichtern. Wir sehen Ouzy eher in einer ruhigeren Wohngegend und denken, im Zentrum einer Großstadt wäre sie überfordert.

 

Ouzy ist gechipt, geimpft, kastriert und ihr „Reisepass“ liegt auch schon bereit!

 

Wenn Sie ein schönes Zuhause für die liebe Ouzy haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

27. Januar 2022

 

 

15. Januar 2022

 

 

11. Januar 2022

 

 

15. September 2021

 

 

21. August 2021

 

 

19. August 2021

 

 

"Notfelle" der Woche

 

 

Gisi ist eine wirklich süße Junghündin, die sich gut mit ihren Artgenossen versteht. Sie ist leider im Tierheim aufgewachsen, nun aber bereit für ein neues Abenteuer! 

 

Luny ist die letzte von fünf Geschwistern, die noch auf ihre Familie wartet. Alle anderen inklusive ihrer Mutter durften schon ausreisen. Nun wartet nur Luny noch auf ihr Glück!

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".