Netty (weibl., geb. ca. April 2021) - hat zwischen Weihnachten und Neujahr ihre gute Figur verloren :-)) und ist auf der Suche nach der perfekten Diät

 

Welpen sind süß! Welpen bringen sehr viel Freude ins Haus, sind gleichzeitig aber auch mit sehr viel Arbeit verbunden und fordern Adopanten sehr. 

 

Erfahrungsgemäß benötigen Welpen im Vergleich zu erwachsenen Hunden eine längere Zeit, stubenrein zu werden. Man muss sie liebevoll, aber konsequent erziehen und sie behutsam an viele Außenreize heranführen. Man darf die Arbeit mit Welpen und die Verantwortung diesen kleinen Hunden gegenüber nicht unterschätzen, weshalb wir Welpen nicht an Familien mit Säuglingen oder Kleinkindern vermitteln.  

 

Sie bekommen mit einem Welpen letztendlich ein weiteres „Kind“ ins Haus, dem man gerecht werden muss.

 

* * *

 

6. - 7. Mai 2022

 

 

24. Februar 2022

 

 

7. Februar 2022

 

Netty (geb. ca. April 2021) ist unsere kleine Pummelfee, aber eine total niedliche! Und es ist auch verständlich, dass man sich in einem Tierheim in Bulgarien, in dem man 365 Tage im Jahr im Freien ist, im Winter ein wenig Winterspeck anfuttern muss, damit man nicht friert!

 

Netty wurde im Oktober 2021 mit ihren Schwestern Nila und Nala im Tierheim in Dobrich „entsorgt“. Unerwünschter Nachwuchs, da ist es doch bequem, sie im Tierheim abzugeben! Und seitdem leben die drei dort, bisher in einem kleineren, abgetrennten Bereich. Tagsüber dürfen sie auch schon mal mit den größeren Hunden im großen Auslauf herumrennen und toben, aber nachts geht Sicherheit vor und die kleinen Damen werden in ihren kleinen Auslauf gesperrt.

 

Auf dem Video sieht man, dass Netty noch sehr vorsichtig ist und sich sofort unterwirft, sich aber durchaus auch schon von Nikolai streicheln lässt. Bei fremden Menschen hat sie möglicherweise noch etwas Angst, aber wenn sie erst einmal Vertrauen aufgebaut hat, wird sie sich öffnen.

 

Außerhalb der begrenzten Tierheimwelt kennt Netty eher noch nichts oder nicht viel. In einem Zuhause wird sie bei Null anfangen und sollte mit Geduld und Einfühlungsvermögen an alles Neue herangeführt werden. Haushaltsgeräusche, Lärm, Verkehr, all das wird neu für sie sein.

Das Gassigehen und laufen an Geschirr und Leine sind ihr ebenso fremd.

 

Was sie aber sehr gut kennt, ist die Hundesprache, denn sie ist von Anfang an mit Artgenossen zusammen und sehr gut sozialisiert. Bisher zeigt sie sich insgesamt als eher ruhige Hündin, aber wir denken, wenn sie erst einmal angekommen und das Eis gebrochen ist, könnte sie auch ein wenig munterer werden. Denn immerhin gibt es da draußen ja sooooo viel zu entdecken!

 

Netty ist gechipt, geimpft und kastriert. Ihr EU-Reise-(Impf-)Pass liegt bereit, ihr fehlt nur noch das Ticket nach Deutschland!

 

Wenn Sie ein schönes Zuhause für unsere süße Netty haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

2. Februar 2022

 

 

1. Februar 2022

 

 

15. Januar 2022

 

 

30. Oktober 2021

 

 

"Notfelle" der Woche

 

 

Gisi ist eine wirklich süße Junghündin, die sich gut mit ihren Artgenossen versteht. Sie ist leider im Tierheim aufgewachsen, nun aber bereit für ein neues Abenteuer! 

 

Luny ist die letzte von fünf Geschwistern, die noch auf ihre Familie wartet. Alle anderen inklusive ihrer Mutter durften schon ausreisen. Nun wartet nur Luny noch auf ihr Glück!

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".