Nano, Nemo (männl.) und Nini (weibl., geb. ca. Dezember 2020) - klingt wie ein Zauberspruch und zaubert Ihnen garantiert ein Lächeln ins Gesicht

 

Welpen sind süß! Welpen bringen sehr viel Freude ins Haus, sind gleichzeitig aber auch mit sehr viel Arbeit verbunden und fordern Adopanten sehr. 

 

Erfahrungsgemäß benötigen Welpen im Vergleich zu erwachsenen Hunden eine längere Zeit, stubenrein zu werden. Man muss sie liebevoll, aber konsequent erziehen und sie behutsam an viele Außenreize heranführen. Man darf die Arbeit mit Welpen und die Verantwortung diesen kleinen Hunden gegenüber nicht unterschätzen, weshalb wir Welpen nicht an Familien mit Säuglingen oder Kleinkindern vermitteln.  

 

Sie bekommen mit einem Welpen letztendlich ein weiteres „Kind“ ins Haus, dem man gerecht werden muss.

 

 

13. Mai 2021

 

Zur Vorgeschichte dieses Trios können wir wirklich überhaupt nichts sagen, denn die Findelkinder wurden auf der Türschwelle des Tierheims in Dobrich entdeckt, da waren sie noch ganz kleine Würmchen. Zum Glück ist unsere Türschwelle da genau die richtige, und nun haben die drei super Aussichten auf erfolgreiche Emigration und ein neues Leben! 

 

Die Zeit bis zur Ausreise vertreiben sie sich mit Spielen in der „Kindergruppe“ des Tierheims in Dobrich. Mit den anderen Junghunden läuft es prima, alle drei sind sehr offen und sozial. 

Man kann sie übrigens sehr leicht auseinanderhalten: Die kleine Nini hat leichte Ähnlichkeit mit dem Hauself Dobby aus den Harry Potter Filmen, nur ist sie viel niedlicher. Nano sieht aufgrund seiner Fellzeichnung im Gesicht immer etwas nachdenklich aus (vielleicht sinniert er über Nanotechnologie?!). Und Nemo hat diese weisen Augen, die nicht zu seinem Alter passen, und runzelt oft leicht besorgt die Stirn, so als würde er darauf warten, dass man ihm all seine Probleme erzählt.

Doch für ihn, und auch für seine Geschwister gilt das, was für alle Welpen gilt: Sie müssen absolut alles neu lernen und brauchen viel Geduld und besondere Fürsorge. Die drei haben noch nie etwas anderes als das Tierheim gesehen, sie müssen noch gänzlich „zivilisiert“ werden. Auf der anderen Seite sind es Hunde, die ihr gesamtes bisheriges Leben bei uns verbracht haben und somit ohne emotionalen Ballast in ihr neues Leben starten.

 

Wenn Sie einem dieser drei lieben Hunde ein ebenso ballastfreies Zuhause geben wollen, wird er oder sie mit ihrer Aufmerksamkeit und Fürsorge bestimmt zu einem tollen, glücklichen Familienmitglied. 

 

Nano, Nemo und Nini sind seit Dezember 2020 auf der Welt, gechipt, geimpft und noch zu jung für die Kastration.

 

Wenn Sie ein schönes Zuhause für eines der drei Geschwister haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

5. Mai 2021

 

 

Nini und Nemo

 

 

Nini

 

 

Nano

 

 

17. April 2021

 

Nini

 

 

Nano

 

 

Nemo

 

 

31. März 2021

 

 

26. März 2021

 

 

Hier stellen wir Ihnen den kleinen "Nano" vor.

 

 

Das hier ist die kleine "Nini".

 

 

Und hier ist Klein-"Nemo".

 

25. März 2021

 

 

"Notfelle" der Woche

 

 

Dringend: Purita hatte großes Glück und durfte vor wenigen Monaten nach Deutschland reisen. Die clevere Hündin bringt viel Lernbereitschaft mit und genießt den intensiven Kontakt zum Menschen sehr. Leider musste Purita ihr Zuhause wieder verlassen und wartet nun in einer Pension auf hundeerfahrene Menschen, die ihr mit konsequenter Führung die aufregende Welt zeigen.

 

Jonah wartet nun schon eine ganze Weile auf seiner Pflegestelle auf seine Menschen. Er braucht hundeerfahrene Bezugspersonen, die ihn liebevoll und ruhig, souverän führen, damit er die Sicherheit bekommt, die er so dringend benötigt.

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".

 

 


Grund zur Hoffnung e.V.