May (weibl., geb. ca. Oktober 2020) - will 24/7 herumtollen und spielen

 

 

Welpen sind süß! Welpen bringen sehr viel Freude ins Haus, sind gleichzeitig aber auch mit sehr viel Arbeit verbunden und fordern Adopanten sehr. 

 

Erfahrungsgemäß benötigen Welpen im Vergleich zu erwachsenen Hunden eine längere Zeit, stubenrein zu werden. Man muss sie liebevoll, aber konsequent erziehen und sie behutsam an viele Außenreize heranführen. Man darf die Arbeit mit Welpen und die Verantwortung diesen kleinen Hunden gegenüber nicht unterschätzen, weshalb wir Welpen nicht an Familien mit Säuglingen oder Kleinkindern vermitteln.  

 

Sie bekommen mit einem Welpen letztendlich ein weiteres „Kind“ ins Haus, dem man gerecht werden muss.

 

 

5. Mai 2021

 

 

25. April 2021

 

Als May (geb. ca. Oktober 2020) am 11. Februar 2021 bei uns im Tierheim Dobrich abgegeben wurde, war sie noch ein kleiner Klops mit perfekten Dreiecken als Ohren. Jetzt ist sie etwa ein halbes Jahr alt und ihre Körperform entspricht schon viel mehr der eines Hundes – das darf potenzielle Adoptantinnen und Adoptanten jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass sie immer noch ganz klein ist.

 

Sie weiß überhaupt nichts über die Welt außerhalb des Tierheims und wird in ihrem zukünftigen Zuhause ganz von vorne anfangen. Die Geräuschkulisse eines „Menschen-Alltags“ und die Themen Stubenreinheit und das Laufen an der Leine werden Mays Menschen zu Beginn bestimmt auf Trapp halten, aber wenn man mal ganz ehrlich ist, betrifft das auch ältere Hunde aus dem Tierheim immer in einem gewissen Maße. Und wie auch bei diesen sind wir uns bei May sicher:

Mit Geduld und viel positiver Bestärkung wird das kein Problem für sie. Zumal sie Menschen gerne mag und sehr offen und aufgeschlossen ist! 

 

Mit ihren Artgenossen versteht sie sich auch super, und zwar mit allen, egal ob groß oder klein. Sie ist wahnsinnig verspielt und braucht viel Action; man sieht ihr ja auch an, dass sie vermutlich einen nordischen Touch hat und demnach über eine innere Stimme verfügt, die ihr sagt, dass sie auf der Welt ist, um Schlitten zu ziehen. Ein Schlitten muss es selbstverständlich nicht sein, aber ihre zukünftigen Menschen werden schon darauf achten müssen, dass May körperlich ausgelastet wird. Und ihnen muss klar sein, dass dazu um einiges mehr gehört, als die große Runde zu gehen. Doch wer sich ein fröhliches, junges Kraftpaketchen wünscht, der hat in May genau das richtige Hundemädchen.

 

May ist gechipt, geimpft und wird vor ihrer Ausreise kastriert.

 

Wenn Sie ein schönes Zuhause für dieses freundliche Hundemädchen haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

17. April 2021

 

 

31. März 2021

 

 

26. März 2021

 

 

25. März 2021

 

 

28. Februar 2021

 

 

"Notfelle" der Woche

 

 

Dringend: Purita hatte großes Glück und durfte vor wenigen Monaten nach Deutschland reisen. Die clevere Hündin bringt viel Lernbereitschaft mit und genießt den intensiven Kontakt zum Menschen sehr. Leider musste Purita ihr Zuhause wieder verlassen und wartet nun in einer Pension auf hundeerfahrene Menschen, die ihr mit konsequenter Führung die aufregende Welt zeigen.

 

Jonah wartet nun schon eine ganze Weile auf seiner Pflegestelle auf seine Menschen. Er braucht hundeerfahrene Bezugspersonen, die ihn liebevoll und ruhig, souverän führen, damit er die Sicherheit bekommt, die er so dringend benötigt.

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".

 

 


Grund zur Hoffnung e.V.