Maila (weibl., geb. ca. Ende März 2021) - wurde als Welpe mutterseelenallein auf der Straße aufgegriffen

 

Welpen sind süß! Welpen bringen sehr viel Freude ins Haus, sind gleichzeitig aber auch mit sehr viel Arbeit verbunden und fordern Adopanten sehr. 

 

Erfahrungsgemäß benötigen Welpen im Vergleich zu erwachsenen Hunden eine längere Zeit, stubenrein zu werden. Man muss sie liebevoll, aber konsequent erziehen und sie behutsam an viele Außenreize heranführen. Man darf die Arbeit mit Welpen und die Verantwortung diesen kleinen Hunden gegenüber nicht unterschätzen, weshalb wir Welpen nicht an Familien mit Säuglingen oder Kleinkindern vermitteln.  

 

Sie bekommen mit einem Welpen letztendlich ein weiteres „Kind“ ins Haus, dem man gerecht werden muss.

 

 

21. Juli 2021

 

Unsere süße Maila fand im Mai ihren Weg ins Schumener Tierheim. Sie wurde als allererstes gegen Ektoparasiten behandelt und entwurmt. All das ließ sie anstandslos über sich ergehen und hielt dabei ganz still. Das kleine Würmchen war von oben bis unten mit Zecken übersät, wir wussten gar nicht, wo wir anfangen sollten, die Biester zu entfernen…

 

Maila wurde ca. Ende März 2021 geboren und zeigte sich von Anfang an sehr zutraulich. Sie ließ sich anfassen und streicheln. Mittlerweile ist sie zu einem etwas größeren, süßen und verspielten Welpen herangewachsen. Den Pfoten nach zu urteilen, wird sie bestimmt mittelgroß, möglicherweise sogar eine größere Hündin werden. 

 

Das hübsche Hundemädchen mit ihren weißen Pfoten ist Menschen gegenüber offen und sehr freundlich. Mit ihren Artgenossen versteht sie sich auch sehr gut und spielt mit drei gleichaltrigen Hunden in ihrem Auslauf.

 

Das Hunde-Einmaleins ist ihr noch fremd, aber wenn man sie an die Pfote nimmt, wird sie dieses bestimmt gerne lernen. An das Leben in Haus oder Wohnung wird Maila sich auch gewöhnen müssen, aber es hat gegenüber dem Leben in einem großen Tierheim doch so viele Vorzüge, dass das das geringste Problem darstellen sollte! ;- )

 

Maila ist gechipt und geimpft, für die Kastration ist sie noch zu jung.

 

Wenn Sie ein schönes Zuhause für unsere süße Maila haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

12. Juli 2021

 

 

31. Mai 2021

 

 

"Notfelle" der Woche

 

 

Theda hat nun endlich etwas Glück verdient! Die sanfte Hündin wurde eines Nachts böse in ihrem Auslauf gebissen und schwer verletzt - lange bangten wir um ihr Leben. Doch Theda ist eine Kämpferin und baut durch diesen Vorfall langsam Vertrauen zum Menschen auf. Wer möchte ihren Mut und ihre Ausdauer mit einem Zuhause belohnen?

 

Watson ist ein kuscheliger Eisbär. Der freundliche Rüde liebt Menschen über alles und würde alles geben, um ständig in ihrer Nähe sein zu dürfen.

Bei Artgenossen entscheidet die Symphatie und daher sehen wir Watson als Einzelhund und wunderbaren Begleiter.

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".