Jay (männl., geb. ca. April 2022) - wird nicht klein bleiben und hat Ähnlichkeit mit einem Irischen Wolfshund

 

Welpen sind süß! Welpen bringen sehr viel Freude ins Haus, sind gleichzeitig aber auch mit sehr viel Arbeit verbunden und fordern Adopanten sehr. 

 

Erfahrungsgemäß benötigen Welpen im Vergleich zu erwachsenen Hunden eine längere Zeit, stubenrein zu werden. Man muss sie liebevoll, aber konsequent erziehen und sie behutsam an viele Außenreize heranführen. Man darf die Arbeit mit Welpen und die Verantwortung diesen kleinen Hunden gegenüber nicht unterschätzen, weshalb wir Welpen nicht an Familien mit Säuglingen oder Kleinkindern vermitteln.  

 

Sie bekommen mit einem Welpen letztendlich ein weiteres „Kind“ ins Haus, dem man gerecht werden muss.

 

 

23. Oktober 2022

 

Der (noch) kleine Jay wurde am 10. August 2022 zusammen mit seiner Schwester Jayda, Sie ahnen es sicher schon, in der Hundeklappe des Tierheims in Dobrich entsorgt. Natürlich nicht während der Öffnungszeiten.  

 

Wir schätzen anhand des Zahnstatus, dass die Geschwister Ende April 2022 geboren wurden. Jay wird kein Zwerg bleiben und er ähnelt tatsächlich einem irischen Wolfshund. 

 

Quelle Wikipedia:

Temperament: gutmütig, bedachtsam, würdevoll, loyal, gütig, geduldig

Widerristhöhe: Rüde: min. 79 cm; Hündin: min. 71 cm

Farben: Schwarz, Weiß, Stromung, Rehfarbe, Grau, Rot

Herkunft: Irland - in Jays Fall natürlich Bulgarien 

 

Der Irische Wolfshund, auch als Irish Wolfhound bekannt, wird den rauhaarigen Windhunden zugeordnet. Diese Vierbeiner gehören zu den ältesten und größten Hunderassen weltweit. Ihre Wurzeln dürften wie bei ihrem nahen Verwandten dem Windhund in Arabien liegen.

 

So viel zu Wikipedia und unseren Vermutungen. Fakt ist: Jay sollte rasch das passende Zuhause finden, denn gerade die Welpen und Junghunde, von denen wir wissen, dass sie einmal eine stattliche Größe erreichen, benötigen in der Wachstumsphase unbedingt eine ausgewogene Ernährung. Bekommen sie diese nicht, und das kann in einem Tierheim unserer Größe mit wenigen Mitarbeitern nicht gewährleistet werden, sind Probleme mit dem Bewegungsapparat vorprogrammiert. Das gilt es zu verhindern und wir wünschen uns, dass der "Goldknopf" (Annegrets Begriff - intern) :-) nicht lange auf ein Zuhause warten muss. Noch sind seine Beine nicht deformiert, aber manchmal geht das rasend schnell.

 

Jay ist ein freundliches Kerlchen und ob er all die o.g. guten Eigenschaften zukünftig zeigen wird, hängt auch ein wenig von der neuen Familie ab. Sie sollten bereits Erfahrung mit großen Hunden haben und Zeit und Geduld mitbringen, um Jay zu einem souveränen Rüden heranreifen zu lassen. Wie jeder Hund benötigt er eine sichere und kompetente Führung von Beginn an. 

 

In den ersten dreieinhalb Monaten seines Lebens hat er noch nichts kennengelernt und seit seiner "Abgabe" im August kennt er nur seine kleine Welt im Tierheim. Jay muss an ein Leben in einem Haushalt behutsam herangeführt werden und ebenso wichtig ist es, ihn auch an Außenreize zu gewöhnen. In einer neuen Umgebung wird Jay anfangs etwas zurückhaltend sein, aber er wird sich, wie viele andere unserer Hunde, daran gewöhnen.  

 

Wir wünschen uns für ihn eine Familie mit Haus und Garten im ländlichen Bereich. Für eine Etagenwohnung ist Jay nicht geeignet. Ein Hund, der ihm die Eingewöhnung erleichtern würde, darf gerne vorhanden sein, denn er ist sehr verträglich mit seinen Artgenossen. Jay teilt sein kleines Reich mit seiner Schwester und drei weiteren jungen Hunden. Er ist gechipt, geimpft und wir hoffen, dass seine Ausreise noch im November oder Dezember 2022 Realität werden könnte. 

 

P.S. Der Schreiberin erste Erinnerungen an einen Irischen Wolfshund: Curd Jürgens (den kennen nur noch die älteren Semester) hatte einen namens Rasputin. 

 

Wenn Sie ein schönes Zuhause für unseren hübschen Jay haben, füllen Sie bitte unseren Interessenten-Fragebogen aus.

 

 

10. - 11. Oktober 2022

 

 

21. September 2022

 

 

20. September 2022

 

 

17. August 2022

 

Wir suchen GANZ DRINGEND eine Pflegestelle oder Endstelle in einem katzenlosen Haushalt für unseren Nuts/Otis.

 

Die Katze leidet sehr unter ihm und zieht sich immer mehr zurück. Wer kann hier kurzfristig helfen?

 

             * * * * *

 

"Notfelle" der Woche

 

Lala war als Welpe ziemlich vorsichtig, hat sich aber toll entwickelt und geht jetzt von sich aus in Kontakt mit uns. Ihr größter Weihnachtswunsch ist ein eigenes, liebevolles Zuhause in ruhiger Wohngegend!

 

Fyna ist zu einem unserer Notfälle geworden, weil sie versucht, aus ihrem Auslauf zu klettern. Das ist in einem großen Tierheim sehr gefährlich. Wir hoffen, dass sie schnell ausreisen und das Leben in Deutschland kennenlernen darf! 

 

Katze Minu sucht ein neues Zuhause, da ihre Familie auswandern wird. Sie ist es gewohnt, Freigang zu haben und ist gern mit Herrchen, Frauchen und den Hunden kleine Runden Gassi mitgelaufen.

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".