Fyo (männl., geb. ca. Ende August 2023) - will mal auf großen Pfoten wandeln und die Welt entdecken.

 

Welpen sind süß! Welpen bringen sehr viel Freude ins Haus, sind gleichzeitig aber auch mit sehr viel Arbeit verbunden und fordern Adopanten sehr. 

 

Erfahrungsgemäß benötigen Welpen im Vergleich zu erwachsenen Hunden eine längere Zeit, stubenrein zu werden. Man muss sie liebevoll, aber konsequent erziehen und sie behutsam an viele Außenreize heranführen. Man darf die Arbeit mit Welpen und die Verantwortung diesen kleinen Hunden gegenüber nicht unterschätzen, weshalb wir Welpen nicht an Familien mit Säuglingen oder Kleinkindern vermitteln.  

 

Sie bekommen mit einem Welpen letztendlich ein weiteres „Kind“ ins Haus, dem man gerecht werden muss.

 

 

Fyo hat Interessenten

 

29. Januar 2024

 

Der liebenswerte Fyo hat eine Schulterhöhe von aktuell ca. 50 cm.

 

 

 

4. Dezember 2023

 

Fyo (geb. ca. Ende August 2023) und sein Bruder wurden Ende September auf er Straße aufgelesen und kamen so ins Tierheim in Schumen. Vermutlich wurden sie ausgesetzt, über ihre ersten Lebenswochen liegen uns leider keine Informationen vor. Sehr gut können sie nicht gewesen sein, denn die beiden zeigten sich ziemlich zurückhaltend und blieben noch auf großen Abstand zu uns.

 

Leider ist Fyos Bruder gestorben, aber Fyo hat es glücklicherweise geschafft und sich gut entwickelt. Aus Quarantänegründen war er die ersten Wochen, nachdem sein Bruder gestorben war, alleine. Die Mitarbeiter haben berichtet, dass die Freude unbändig groß war, als er endlich mit anderen Welpen zusammengesetzt wurde! Er ist der größte in der Gruppe und versteht sich mit allen Kameraden richtig gut! Die Kleinen spielen und toben, in Ruhephasen kuscheln sie auch miteinander. Den Umgang mit seinen Artgenossen beherrscht Fyo aus dem Effeff.

 

Seinen ersten Ausflug an der Leine vor das Tierheim hat Fyo ganz mutig gemeistert! Als er dafür in seinem Auslauf „gefangen“ und angeleint wurde, war er noch etwas ängstlich, aber als er erst einmal draußen war, ist er richtig aufgetaut und hatte auch mit Sedat keine Berührungsängste.

 

Wir können sagen, dass Fyo ein freundlicher, fröhlicher Kerl ist, der sein ganzes Leben noch vor sich hat! Er bringt wunderbare Eigenschaften mit, ist neugierig und verspielt. Wir hoffen, dass er bald sein Zuhause findet. Regelmäßiger, enger Kontakt zu Menschen wäre so wichtig, ebenso sollte er bald an neue Reize und Eindrücke herangeführt werden. In einem so großen Tierheim wie dem in Schumen bleibt dafür leider keine Zeit…

 

Wir gehen davon aus, dass Fyo ein größerer Hund werden wird, denn er ist mit seinen 3 1/3 Monaten schon ein recht stattliches Kerlchen. Aber man kann das Hundebett ja eine oder zwei Nummern größer kaufen, damit er noch reinwachsen kann! ;-)

 

Fyo ist gechipt, geimpft und wird, wenn er alt genug ist, noch kastriert.

 

Wenn Sie ein schönes Zuhause für unseren noch etwas schüchternen Fyo haben, füllen Sie bitte unseren Interessenten-Fragebogen aus.

 

 

1. Dezember 2023

 

 

22. November 2023

 

 

2. Oktober 2023

 

 

28. September 2023

 

 

Notfelle der Woche

 

Der arme Ladakh wird schon drei Jahre alt und sollte das Tierheim dringend verlassen, damit er auch endlich die schönen Seiten des Lebens kennenlernen kann. 

 

Ratz ist das letzte, liebenswerte Drittel des Geschwister-Trios, die in Kürze schon zwei Jahre alt wird und noch nichts außer dem Leben im Tierheim kennengelernt hat.

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".