Fay (weibl., geb. ca. Mai 2018) - ihre Lebensfreude ist ansteckend und Langeweile war gestern

5 Juni 2019

 

 

8. März 2019

 

Unsere Fay, geb. ca. Mai 2018, nur 43 cm Schulterhöhe, hat aber Lebensfreude für das Doppelte an Zentimetern! Wer mag sich anstecken lassen?

 

Auch Fay war ein "Auftragsfall". Unsere Mitarbeiter und uns bekannte Schumener Tierschützer sollten Hunde und Katzen für unsere große viertägige Kastrationsaktion in unser Tierheim bringen. Der Erfolg war großartig. Zur Info am Rande: Es wurden 91 Hunde und 33 Katzen kastriert.

 

Viele der kastrierten Tiere, die scheu waren und keinen Kontakt zu Menschen wünschten, wurden nach der Kastration wieder in ihr Revier zurückgebracht. Nicht so die kleine Fay. Ihre Offenheit und ihre Lebensfreude möchten wir potentiellen Interessenten nicht vorenthalten und sie soll ihre große Chance auf ein liebevolles Zuhause bekommen. Sie ist ein vierbeiniger Schatz, der aber in Bulgarien nicht entdeckt werden würde. 

Fay ist jung, aufgeweckt, verspielt, hat offensichtlich noch keine schlechten Erfahrungen mit Menschen gemacht und steckt alle mit ihrer guten Laune an. Die kleine wuselige Hündin sucht immer den Kontakt und ist für jedes Abenteuer bereit. Den doch recht tristen Alltag im Tierheim hat sie bisher gut angenommen und sie macht das Beste daraus, aber sie sollte, wenn es nach uns ginge, bald ihre Familie finden. Lieber heute als morgen, am besten gestern.  :-)

 

Fay ist sehr gut verträglich mit ihren Artgenossen und sie hätte sicher auch nichts dagegen, die „zweite Geige“ zu spielen. Ein, zwei oder auch drei Hunde  :-) dürften gerne zur Gesellschaft da sein. Selbstverständlich ist ihr Ziel, auch Menschen als Einzelhund glücklich zu machen, die ihr aber dann die Möglichkeit bieten, mit ihren Artgenossen toben zu können.

 

Fay ist bereits gechipt, geimpft und kastriert, fix und fertig für die Ausreise und wartet nur auf Ihre Anfrage. Sie ist allzeit bereit, ihr Heimatland zu verlassen.

 

Wenn Sie ein schönes Zuhause für dieses quirlige Hundemädchen haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

26. Februar 2019

 

 

20. Februar 2019

 

 

16. Ferbruar 2019

 

 

10. Ferbruar 2019

 

 

Hunde der Woche 

 

Ilsi (geb.ca.Sep. 2017) ist unser kleines Pechvögelchen. Sie wurde angefahren und verletzt in einem Hinterhof gefunden und benötigt dringend ein liebevolles Zuhause und Physiotherapie, um endlich wieder ganz gesund zu werden. Die süße Hündin liebt Menschen über alles und kommt auch mit ihren Artgenossen prima zurecht. Wir wünschen Ilsi, dass sie endlich einmal Glück hat und ganz schnell das Tierheim verlassen darf. Wer gibt der tollen Hündin, die Chance, die sie so sehr verdient?

 

Nino (geb.ca. Aug.2012) lebt nun leider schon viele Jahre im Tierheim und wird immer übersehen. Dabei hat der liebe Rüde so eine tolle Entwicklung durchgemacht. Zeigte er sich die erste Zeit eher ängstlich und zurückhaltend, ist er nun wie ausgewechselt. Nino sucht die Nähe zu jedem Menschen, der seinen Auslauf betritt und freut sich über Streicheleinheiten. Er scheint, trotz des tristen Tierheimalltags, immer fröhllich und gut gelaunt zu sein und kommt super mit seinen Artgenosssen aus. Wir hoffen, dass sein Mut und seine Ausdauer endlich belohnt werden und er seine Menschen findet, die ihm zeigen wie schön das Hundeleben sein kann.

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152



BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".