Doughnut (männl., geb. ca. August 2020) - wird noch panisch, wenn man ihn fangen möchte

 

Doughnut hat Paten gefunden. Vielen Dank dafür!

 

21. April 2021

 

 

28. März 2021

 

 

23. März 2021

 

 

27. Januar 2021

 

Der kleine Doughnut ist so ein niedliches Kerlchen. Aber es wird noch ein ganzes Stück Wegstrecke sein, um ihm seine Angst zu nehmen und Vertrauen aufzubauen.

 

Doughnut (geb. ca. August 2020) kam als Welpe ins Tierheim in Schumen. Über seine Vorgeschichte liegen uns keine Informationen vor, aber er hat entweder überhaupt keine oder sehr schlimme Erfahrungen mit Menschen gemacht.

 

Als unsere Mitarbeiter ihn zum ersten Mal an Halsband und Leine mit nach draußen nehmen wollten, biss Doughnut aus Angst um sich. Unserer Tierheimleiterin ist es zuletzt gelungen, ihn zu fangen und nach draußen zu tragen. Er war noch vollkommen überfordert und zu keinem Schritt zu bewegen.

 

Zlatina verbrachte eine halbe Stunde mit dem kleinen Kerlchen draußen, damit er sich ein wenig entspannen konnte. Dies gelang ihr auch, er wurde etwas ruhiger und begann, seine Umgebung vorsichtig zu beobachten.

 

Da er aus Angst auch noch beißt, steht er noch nicht zur Vermittlung. Wir hoffen aber, dass er Fortschritte machen wird und vielleicht im Frühling bereit für eine Vermittlung ist.

 

Jedenfalls ist er schon einmal gechipt und geimpft und wird vor seiner Ausreise auch noch kastriert.

 

 

6. Januar 2021

 

 

7. Dezember 2020

 

 

4. Oktober 2020

 

 

28. September 2020

 

 

"Notfelle" der Woche

 

 

Gali berührt uns sehr. Die liebe, ältere Hündin ist unheimlich sanft und bescheiden. Ihr läuft die Zeit davon und wir wünschen uns nichts mehr, dass sie nach einem Leben voller Entbehrungen auf diesem Wege endlich einen liebevollen Altersruhesitz findet.

 

Whity verbringt schon sein ganzes Leben eingesperrt im Tierheim. Trotzalledem genießt der liebe Rüde die Streicheleinheiten und den Kontakt zu uns Menschen sehr. Wir wünschen uns, dass er nun endlich seine Menschen findet und mit ihnen die spannende Welt außerhalb der Tierheimmauern erkunden darf...

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".

 

 


Grund zur Hoffnung e.V.