Clarita (weibl., geb. ca. Juni 2021) - kann den Anteil eines Schäferhundes nicht verleugnen, obwohl sie ihre Öhrchen nicht stehend trägt :-)

 

6. - 7. Mai 2022

 

 

25. Februar 2022

 

 

24. Februar 2022

 

 

11. Februar 2022

 

Clarita (geb. ca. Juni 2021) ist eine von vier Geschwistern, die mit wenigen Wochen Anfang August 2021 im Eingangsbereich des Tierheims in Dobrich „ausgesetzt“ wurden. Clarita, Cloony, Claris und Cupid waren so klein, dass sie zuerst in einem kleinen Auslauf separat untergebracht waren. Alle vier sind zu süßen und liebenswerten Junghunden herangewachsen.

 

Clarita ist optisch kaum von ihrem Bruder Cloony zu unterscheiden. Von ihrem Wesen ist sie auch wie er offen und sehr verspielt. Tagsüber ist richtig was los im großen Bereich des Tierheims, wenn die Junghunde herumflitzen und toben.

 

Außer dem Leben im Tierheim kennt Clarita noch nicht viel und hat noch einiges nachzuholen, angefangen bei der Routine in einem Haushalt, bei ihr fremden Geräuschen oder dem Spaziergang an Geschirr und Leine. Liebevoll und souveränangeleitet wird sie sich aber eingewöhnen und peu à peu alles Neue lernen. Ein freundlicher Ersthund könnte sie in der Anfangsphase allein durch seine Anwesenheit unterstützen, ist aber keine Voraussetzung. Denn mit Artgenossen versteht sie sich super und kennt die Hundesprache aus dem Effeff.

 

Wichtig ist in jedem Fall, dass sie weiterhin viel Kontakt zu anderen Hunden hat, um ihre Sozialkompetenz zu bewahren und auch, um mit jüngeren Kumpels spielen zu können.

 

Clarita ist gechipt, geimpft und kastriert. Sie könnte ausreisen, wenn sie nur gaaanz schnell entdeckt würde!

 

Wenn Sie ein schönes Zuhause für unsere quirlige Clarita haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

3. Februar 2022

 

 

2. Februar 2022

 

 

1. Februar 2022

 

 

15. Januar 2022

 

 

5. Oktober 2021

 

 

"Notfelle" der Woche

 

Brandi liebt den Menschen so sehr, dass sie am liebsten dauerhaft an seiner Seite wäre. Sie wünscht sich nichts sehnlicher als das Tierheim zu verlassen.

 

Nubia ist leider im Tierheim aufgewachsen, dafür aber sehr offen und bereit die Welt zu entdecken. Wer nimmt sie dabei an die Pfote?

 

Katze Minu sucht ein neues Zuhause, da ihre Familie auswandern wird. Sie ist es gewohnt, Freigang zu haben und ist gern mit Herrchen, Frauchen und den Hunden kleine Runden Gassi mitgelaufen.

 

Hier finden Sie alle Vorstellungs-Clips unserer Herzenshunde

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".