Beto (männl., geb. ca. Dezember 2020) - ist bereit, das 1 × 1 des Familienlebens zu lernen

 

Welpen sind süß! Welpen bringen sehr viel Freude ins Haus, sind gleichzeitig aber auch mit sehr viel Arbeit verbunden und fordern Adopanten sehr. 

 

Erfahrungsgemäß benötigen Welpen im Vergleich zu erwachsenen Hunden eine längere Zeit, stubenrein zu werden. Man muss sie liebevoll, aber konsequent erziehen und sie behutsam an viele Außenreize heranführen. Man darf die Arbeit mit Welpen und die Verantwortung diesen kleinen Hunden gegenüber nicht unterschätzen, weshalb wir Welpen nicht an Familien mit Säuglingen oder Kleinkindern vermitteln.  

 

Sie bekommen mit einem Welpen letztendlich ein weiteres „Kind“ ins Haus, dem man gerecht werden muss.

 

 

19. August 2021

 

 

18. August 2021

 

 

12. Juli 2021

 

Beto (geb. ca. Dezember 2020) ist einmal mehr ein gutes Beispiel für die Redewendung „Glück im Unglück“. Er kam als Winzling zu uns ins Tierheim in Dobrich und hat seine ersten Lebensmonate dort gut bewältigt. Es ist immer besonders traurig, wenn ein Hund schon als Baby zurückgelassen wird – aber wir sehen es positiv und tun einfach so, als wäre Beto nur zu uns gekommen, um in den Kindergarten zu gehen. Er wächst also gerade in einer festen Gruppe von Junghunden heran und lernt dabei alles, was es über höfliche Umgangsformen unter Hunden zu wissen gibt. Ein gut sozialisierter Hund ist Gold wert! 

 

Seine Erfahrung mit Menschen ist dabei natürlich auf der Strecke geblieben. Er ist Menschen gegenüber sehr freundlich, doch das ändert nichts an der Tatsache, dass Halsband, Leine und das gemeinsame Leben in einem Haus ihm vollkommen fremd sind. Seine zukünftigen Menschen werden ihm all das mit Geduld und Verständnis näherbringen müssen. Aber wir machen uns da keine Sorgen – Beto wird sich bestimmt prima machen. Er möchte jetzt nämlich endlich raus aus dem Kindergarten und endlich in die (Hunde-)Schule gehen!

 

Über Betos Größe können wir keine zuverlässigen Angaben machen, da er sich mitten im Wachstum befindet. Er ist geimpft, gechipt und kastriert.

 

Wenn Sie ein schönes Zuhause für diesen süßen Hundejungen haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

7. Juni 2021

 

 

27. Mai 2021

 

 

19. Mai 2021

 

 

5. Mai 2021

 

 

24. April 2021

 

 

5. April 2021

 

 

1. März 2021

 

 

"Notfelle" der Woche

 

 

Avalon wartet seit mittlerweile über 2 Jahren im Tierheim. Diese Zeit hat der liebe Rüde genutzt um Vertrauen zu uns Menschen aufzubauen. Nun möchte er endlich seinen Zwinger verlassen und in seinem ersten richtigen Zuhause ankommen.

 

 

Amba hatte großes Glück und durfte schon vor einiger Zeit eine Pflegestelle in Deutschland beziehen. Sie öffnet sich dort Schritt für Schritt und erkundet ihre neue Welt. Zu gerne würde die zurückhaltende Hündin endlich richtig ankommen - dazu fehlen Amba nur noch ihre Menschen.

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".