Bent (männl., geb. ca. November 2020) - man muss ihn einfach lieb haben!

 

Welpen sind süß! Welpen bringen sehr viel Freude ins Haus, sind gleichzeitig aber auch mit sehr viel Arbeit verbunden und fordern Adopanten sehr. 

 

Erfahrungsgemäß benötigen Welpen im Vergleich zu erwachsenen Hunden eine länegere Zeit, stubenrein zu werden. Man muss sie liebevoll, aber konsequent erziehen und sie behutsam an viele Außenreize heranführen. Man darf die Arbeit mit Welpen und die Verantwortung diesen kleinen Hunden gegenüber nicht unterschätzen, weshalb wir Welpen nicht an Familien mit Säuglingen oder Kleinkindern vermitteln.  

 

Sie bekommen mit einem Welpen letztendlich ein weiteres „Kind“ ins Haus, dem man gerecht werden muss.

 

 

4. April 2021

 

Bent ist ein richtig offenes, aufgeschlossenes Schätzchen! Fünf der schwächsten Welpen wurden aus einer anderen, größeren Welpengruppe in einem kleineren Auslauf untergebracht, weil sie von den großen „überrannt“ wurden und kaum eine Möglichkeit hatten, an die Futterschüsseln zu kommen.

 

Bent (geb. ca. November 2020) ist der offenste der Truppe. Mehrmals habe ich mich mit Leckerli in den Auslauf gesetzt, damit auch die noch sehr ängstlichen sehen, dass von Menschen keine Gefahr ausgeht. Man sieht leider immer wieder, wie wichtig der Kontakt zum Menschen in den ersten Lebenswochen ist. In einem so großen Tierheim, in dem zusätzlich täglich Hunde von der Straße zur Kastration und teilweise auch zur Behandlung kommen, fehlt den Mitarbeitern leider die Zeit.

 

Bent ist jedenfalls ein kleiner Sonneschein! Er sucht die Nähe und kommt ganz dich an mich heran, wenn ich die Hunde besuche. Er springt voller Freude an mir hoch, ob es nun Leckerli gibt oder nicht. Über Aufmerksamkeit freut er sich mindestens genauso sehr!

 

Er war sogar schon das erste Mal an der Leine draußen und ist völlig unerschrocken mitgelaufen. Die neuen Gerüche und Eindrücke fand er sehr spannend. 

 

Bent ist gechipt und hat seine erste Impfung. Für die Kastration ist er im Moment noch zu klein, diese wird aber durchgeführt, sobald er groß genug ist. Im Mai wäre der süße Kerl ausreisebereit.

 

Wenn Sie ein schönes Zuhause für diesen süßen Fratz haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

2. April 2021

 

 

1. April 2021

 

 

30. März 2021

 

 

28. März 2021

 

 

"Notfelle" der Woche

 

 

Dringend: Purita hatte großes Glück und durfte vor wenigen Monaten nach Deutschland reisen. Die clevere Hündin bringt viel Lernbereitschaft mit und genießt den intensiven Kontakt zum Menschen sehr. Leider musste Purita ihr Zuhause wieder verlassen und wartet nun in einer Pension auf hundeerfahrene Menschen, die ihr mit konsequenter Führung die aufregende Welt zeigen.

 

Jonah wartet nun schon eine ganze Weile auf seiner Pflegestelle auf seine Menschen. Er braucht hundeerfahrene Bezugspersonen, die ihn liebevoll und ruhig, souverän führen, damit er die Sicherheit bekommt, die er so dringend benötigt.

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".

 

 


Grund zur Hoffnung e.V.