Todd (männl., geb. ca. 2007/08) - ein ganz liebenswerter Rüde

 

Todd hat eine Patin gefunden! Vielen Dank dafür!

 

25. Juni 2018

 

 

23. Juni 2018

 

 

18. Juni 2018

 

 

01. April 2018

 

 

31. März 2018

 

 

14. Februar 2018

 

Todd (No. 1336) ist nun schon 10 Jahre alt und verbringt schon zweieinhalb davon im Tierheim in Schumen… Er kam im August 2015 schwer verletzt ins Tierheim und wurde dort behandelt.

 

Leider hat er an seinem Auge einen Schaden zurückbehalten: Sein rechtes Auge ist trüb und er hat eine eingeschränkte Sehkraft auf diesem Auge, wenn er überhaupt noch etwas sieht. Aber das beeinträchtigt ihn nicht weiter.

 

Der eher ruhige Rüde misst knapp 50 cm und hat eine schmale Statur. Todd ist anfangs etwas ängstlich, aber wenn er erkennt, dass vom Menschen keine Gefahr ausgeht, kommt er auch und hat bei meinem letzten Besuch meine Hand sanft und liebevoll geleckt. Wenn er Vertrauen in den Mesnchen hat, mag er es auch, hinter den Ohren gestreichelt zu werden. Er kuschelt sein Köpfchen dann in die Hand…

 

Todd mag Leckerlies und ließ sich sogar kämmen, obwohl ihm das Kämmen noch unheimlich war.

 

Wichtig ist für Todd, dass man sich ihm langsam und von vorne nähert. Wir wissen nicht, wie es zu seiner damaligen Verletzung und großen Wunde kam, aber er hat Angst, dass man ihm weh tun könnte. Es ist ein Trauma zurückgeblieben, mit dem ein souveränes, aber einfühlsames Herrchen oder Frauchen gut umgehen kann. Zu Kindern sollte er aus diesem Grund nicht vermittelt werden, Teenager sind ok.

 

Das Laufen an der Leine hat Todd gut gemeistert, er zeigte jedoch noch etwas Angst, wenn Autos vorbeigefahren sind. Aber diese Angst wird er mit der richtigen Führung und etwas Zeit mit Sicherheit ablegen.

 

Todd ist kastriert, gechipt und geimpft und ist jederzeit reisebereit!

 

Wenn Sie Interesse an dem liebenswerten Rüden haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

26. Oktober 2017

 

 

22. Oktober 2017

 

 

15. August 2017

 

 

02. Juni 2017

 

 

01. Juni 2017

 

 

26. Februar 2017

 

 

09. Dezember 2016

 

 

21. September 2016

 

April 2016

 

Aktuelle Fotos vom lieben Todd.

 

15. Oktober 2015


Todd (No. 1336) wurde ca. 2007/08 geboren. Er ist ein ganz freundlicher, liebenswerter Hund. Er zeigt sich ganz ruhig und zurückhaltend und mag es, gestreichelt zu werden. Mit den anderen Hunden verträgt er sich prima und zu Menschen ist er nur lieb.

 

Todd hat ein ganz besonderes Merkmal: Aus seinem linken Unterkiefer schaut ein Zähnchen hervor.

 

Mitte August wurde er mit einer großen Verletzung an der Schwanzwurzel und voller Maden gefunden und ins Tierheim gebracht. Wie Sie unten auf dem Foto sehen, ist sie schon am abheilen.

 

Zudem hatte er auch ein schwer verletztes Auge (starken Hornhautdefekt) und wird möglicherwiese einen Schaden zurückbehalten und auf dem rechten Auge erblinden.

 

 

September 2015

 

 

Hunde der Woche 

 

Unser hübscher und wuscheliger Eddie (geb. ca. März 2008) lebt nun schon so lange im Tierheim und in ihm steckt trotzdem immer noch so viel Lebensfreude!

Er geht für sein Leben gerne spazieren und freut sich über jede noch so kleine Aufmerksamkeit...

Wer gibt ihm die Chance, endlich ein schönes Hundeleben zu führen? Eddie wird mit Sicherheit sehr viel zurückgeben!

 

Nani (geb. ca. Juli 2012) zeigt im Tierheim ein eher ruhiges Wesen, ist total lieb und sanft. Sie ist gut verträglich mit Artgenossen und geht gerne spazieren. Es wäre so schön, wenn sie bald von den Menschen entdeckt wird, die ihr die nötige Sicherheit und Liebe geben, damit Nani endlich anfangen kann, ihr Leben richtig zu genießen!

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152



BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".