Tino (männl., geb. ca. September 2011) - scheint nur aus Fell zu bestehen...

 

Tino hat eine Patin gefunden. Vielen dank dafür!

 

3. April 2019

 

 

23. März 2019

 

Unser hübscher Tino lebt nun schon fast drei Jahre im Tierheim in Schumen und wir finden, dass das jetzt wirklich lange genug ist! Vor allem deshalb, weil Tino ein ganz toller Hund ist und wir uns sicher sind, dass er die Herzen seiner neuen Familie im Sturm erobern würde!

 

Tino hat mit einer Schulterhöhe von ca. 53 cm eine schöne Größe und er wird von den Mitarbeitern im Tierheim liebevoll „Teddybär“ genannt. Und es stimmt - mit seinem wuscheligen Fell und seiner hübschen Fellmaske im Gesicht sieht er einem Teddybär tatsächlich sehr ähnlich! 

 

Tino wurde ca. im September 2011 geboren und musste seine ersten Lebensjahre auf der Straße verbringen. Das (Über-)Leben auf der Straße ist sehr hart für Hunde – der tägliche Kampf ums Futter, keine ruhigen und vor allem warmen Schlafplätze und ständig auf der Hut sein zu müssen, wieder vertrieben zu werden. Seit 2016 lebt Tino nun im Tierheim und bekommt dort wenigstens regelmäßig Futter und wird medizinisch versorgt. Trotzdem ist das Tierheim kein Ort, an dem Hunde sich wohl fühlen, denn es fehlt an Menschenkontakt, Rückzugsmöglichkeiten und Abwechslung.

 

Für einen Hund wie Tino, der Menschen gegenüber so offen ist und schnell eine Bindung aufbaut, ist dies ein sehr trauriges und einsames Leben…

 

Und obwohl er bisher wirklich kein schönes Leben hatte und seit ein paar Jahren nichts anderes außer seinem eingezäunten Auslauf sehen durfte, hat er eine unglaubliche Lebensfreude! Das können wir einfach nur bewundern, denn das muss ihm mal jemand nachmachen! Jeder Kontakt zu einem Menschen bereitet ihm eine große Freude, selbst wenn es nur die lästige Fellpflege ist, die gerade bei seinem dicken Fell immer mal wieder nötig ist. Er lässt das ganz brav über sich ergehen und ist dann ganz glücklich, wenn er am Schluss noch einmal kurz durchgekrault wird. 

 

Selbst die seltenen Spaziergänge außerhalb des Tierheims meistert er mit Bravour! Er liebt die Bewegung und läuft freudig und ganz brav mit seinen Spaziergängern mit. 

Mit den anderen Rüden und Hündinnen, mit denen er zusammen im Auslauf lebt, versteht er sich gut. Es gibt aber auch immer mal Hunde, die er nicht mag. 

 

Alles in allem ist Tino einfach ein super Hund, der leider bisher noch nicht die Chance bekommen hat zu zeigen, was noch alles in ihm steckt! 

 

Wir haben in letzter Zeit viele ältere Hunde vermittelt und sind ganz begeistert davon, wie schnell und gut sie sich in ihrem neuen Zuhause eingelebt haben. Man hat das Gefühl, dass sie eine innere Ruhe mitbringen und einfach nur froh sind, endlich angekommen zu sein. Und auch die Ansprüche an das neue Leben sind oftmals nicht hoch: ein warmes Schlafplätzchen, Futter, moderate Spaziergänge und natürlich ganz wichtig: zusammen mit IHREN Menschen zu sein. 

 

Wir wünschen Tino von Herzen, dass er seinen 8. Geburtstag schon in seinem neuen Zuhause feiern darf und damit endlich sein altes Leben in Bulgarien für immer hinter sich lassen kann! 

 

Tino ist geimpft, gechipt und kastriert und könnte jeder Zeit ausreisen.

 

Wenn Sie Interesse an dem hübschen Rüden haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular  aus.

 

 

26. Februar 2019

 

 

14. Februar 2019

 

 

22. September 2018

 

 

8. September 2018

 

 

20. März 2018

 

 

19. März 2018

 

 

19. Dezember 2017

 

Tino (No. 611) scheint erst einmal nur aus Fell zu bestehen! Aber unter dem vielen Fell verbirgt sich ein lieber und lebensfroher Kerl, der Menschen mag!

 

Er wurde etwa im September 2011 geboren und lebt nun schon seit über einem Jahr im Tierheim in Schumen. Über seine Vorgeschichte wissen wir leider nichts, aber wahrscheinlich hat er auf der Straße gelebt und musste sich dort durchschlagen.

 

Tino hat eine Schulterhöhe von ca. 53 cm und ganz dickes Fell, das überwiegend braun ist, aber mit hellbraunen Unterbrechungen und einer weißen Brust. 

 

Menschen gegenüber ist Tino sehr freundlich, dabei aber gar nicht aufdringlich. Als wir ihn gekämmt haben, hat er das ganz toll mitgemacht und sich alles gefallen lassen, auch wenn es sicherlich mal geziept hat.

 

Im Sommer durfte er das erste Mal aus seinem Auslauf raus und hat sich so darüber gefreut! Wie man auf den Videos sieht, läuft er total entspannt und souverän an der Leine mit – so, als hätte er das schon immer gemacht! Die Umwelt scheint ihn dabei keineswegs zu irritieren, im Gegenteil: Er genießt jede Minute, die er draußen sein darf!

 

Was würde er dafür geben, endlich mal über eine Wiese flitzen zu dürfen, um danach müde in sein Körbchen zu fallen…!

 

Grundsätzlich ist Tino verträglich mit den anderen Hunden in seinem Auslauf, aber er ist doch recht futterneidisch und kann die anderen Hunde dann auch mal vom Futternapf vertreiben. Dieses Verhalten ist irgendwie nachvollziehbar, wenn man bedenkt, dass er vermutlich sein ganzes bisheriges Leben um sein Futter kämpfen musste. Mit entsprechender Konsequenz und Training bekommt man das aber sicherlich gut in den Griff. Vielleicht legt sich das aber auch, wenn er einfach nicht mehr um sein Futter kämpfen muss.

 

Tino ist gechipt, geimpft und kastriert und sitzt schon ungeduldig auf gepacktem Köfferchen.

 

 

24. August 2017

 

 

15. August 2017

 

 

4. Juni 2017

 

 

31. Mai 2017

 

 

21. September 2016

 

 

Hunde der Woche 

 

Tammo (geb.ca.Juni 2015) wird immer übersehen. Er ist so ein sanfter, freundlicher Rüde, der sich mit Artgenossen und Menschen gut versteht. Sogar Katzen dürfen mit ihm seine Hütte teilen. Leider muss Tammo seit kurzem wieder an der Kette leben, da er aus den Ausläufen klettert, um bei seinen Pflegern sein zu dürfen. Tammo wäre garantiert ein wunderbarer Freund und Begleter. Wer gibt ihm die Chance, die er sich seit vielen Jahren im Tierheim so wünscht?

 

Svea (geb.ca. Juli 2018)

ist ein freundliches Hundemädchen und liebt es mit ihren Hunde-kumpels durch den Auslauf zu flitzen. Sie versteht sich mit allen sehr gut und sucht ständig Kontakt. Bei Menschen ist sie noch etwas zurückhaltender, aber interessiert. Daher ist es umso wichtiger, dass Svea bald eine eigene Familie findet, in der sie mit viel Geduld die aufregende Welt außerhalb des Tierheims kennenlernen darf und ihr Hundeleben in vollen Zügen genießen lernt.

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152



BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".