Tino (männl., geb. ca. Februar 2020) - wurde einfach am Tierheimportal ausgesetzt

 

20. April 2021

 

Unser Tino, der ungefähr im Februar 2020 geboren wurde, ist doch wieder mal ein Hund, der wahre Begeisterungsstürme bei Liebhabern von Wuschelhunden hervorrufen wird. Wow! Er ist wahrlich eine Schönheit. 

 

Tino wurde im Winter 2020 im Eingangsbereich des Tierheims in Dobrich zurückgelassen, anderes Wort dafür: ausgesetzt. 

Eigentlich wollte Tanja, die Tierärztin im Tierheim, ihn adoptieren, merkte aber nun, dass sie ihm durch ihren Arbeitsalltag nicht gerecht werden und ihn ausreichend und entsprechend seiner Bedürfnisse auslasten kann. Sie bat uns, für ihn ein schönes Zuhause in Deutschland zu suchen und diesem Wunsch kommen wir gerne nach. Tino wird kein Ladenhüter. 

Tino ist jung, aktiv, braucht viel Bewegung, Kopfarbeit und natürlich Erziehung. Er hat eine Schulterhöhe von immerhin 55 cm und wiegt 20 kg. Standfestigkeit ist Voraussetzung. Mit seinen Artgenossen kommt er sehr gut klar und spielt gerne und ausdauernd mit ihnen.

Tino fängt, wie alle unsere Hunde, bei Null an und muss lernen, sich in einen Haushalt zu integrieren. Man benötigt Zeit, Geduld und Ausdauer, um ihm alles beizubringen. Belohnt wird man dann aber mit einem freundlichen und sportlichen Begleiter, der ab und an mal einen Groomer benötigt.  

 

Er ist gechipt, geimpft und kastriert. Seiner Ausreise steht also nichts mehr im Wege. 

 

Wenn Sie Interesse an diesem hübschen Kerlchen haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

14. April 2021

 

 

"Notfelle" der Woche

 

 

Dringend: Purita hatte großes Glück und durfte vor wenigen Monaten nach Deutschland reisen. Die clevere Hündin bringt viel Lernbereitschaft mit und genießt den intensiven Kontakt zum Menschen sehr. Leider musste Purita ihr Zuhause wieder verlassen und wartet nun in einer Pension auf hundeerfahrene Menschen, die ihr mit konsequenter Führung die aufregende Welt zeigen.

 

Jonah wartet nun schon eine ganze Weile auf seiner Pflegestelle auf seine Menschen. Er braucht hundeerfahrene Bezugspersonen, die ihn liebevoll und ruhig, souverän führen, damit er die Sicherheit bekommt, die er so dringend benötigt.

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".

 

 


Grund zur Hoffnung e.V.