Tanno (männl., geb. ca. Juli 2012) - wurde vermutlich ausgesetzt

 

11. November 2021

 

Unser Tanno liegt am liebsten in seiner kleinen, gelb gestrichenen Hütte und streckt interessiert seinen Kopf heraus. Das sieht sehr süß aus, denn man sieht dabei fast nur sein weißes Schnäuzchen und die braunen Knopfaugen. In der Hütte ist er geschützt und kann so aus der Entfernung das trubelige Geschehen im Tierheim entspannt beobachten. Da die Hütte so klein ist, versucht sich auch kein anderer Hund dazu zu legen. So hat Tanno also seine Ruhe. :- )

 

Und die möchte er auch gerne haben, denn Tanno wird schon einiges in seinem bisherigen Leben erlebt haben, vermutlich war wenig Schönes dabei. Es ist nicht ganz einfach das Alter von Tanno zu schätzen, wir gehen als Geburtsdatum von ca. Juli 2012 aus. Er zeigt sich im Tierheim – wenn er nicht gerade in seiner gelben Hütte liegt – recht aktiv, deshalb könnte er in der Tat erst 8 Jahre alt sein. Er hat gute Zähne, aber diese sind teils sehr abgerieben und auch das weiße Schnäuzchen könnte darauf hindeuten, dass er vielleicht doch schon 10 Jahre alt ist… 

 

Wer weiß das schon? So wichtig ist das nun auch wieder nicht, denn klar ist: Tanno ist ein sehr lieber, entspannter und freundlicher Geselle! Er scheint alle Vierbeiner und auch Zweibeiner auf Anhieb zu mögen und zeigt sich neuen Situationen gegenüber sehr entspannt. Auch als er in seine neue Hundegruppe integriert wurde, verlief dies absolut unproblematisch und harmonisch. Er ist eben ein richtig cooler Kerl, unser Tanno!

 

Da Tanno im September auf der Straße gefunden wurde, gehen wir davon aus, dass er dort ausgesetzt wurde. Vermutlich war er auch deshalb so entspannt, als wir ihn zum ersten Mal mit Halsband und Leine auf einen kurzen Spaziergang mit nach draußen genommen haben. Tanno lief völlig angstfrei mit und war mit vollem Elan dabei! Er bewegt sich sehr gerne, das kommt im Tierheim natürlich viel zu kurz. Tanno würde sich sicher riesig über regelmäßige Spaziergänge freuen, je abwechslungsreicher desto besser! 

 

Wir gehen davon aus, dass bei Tanno ein Jagdhund mitgemischt hat. Sollte dies so sein, gibt es tolle Beschäftigungsmöglichkeiten, mit denen man den Jagdtrieb gut umlenken kann. Sehen Sie hierzu einen Artikel über Auslastungsmöglichkeiten einer ehemaligen Adoptantin von uns.

 

Mit einer Schulterhöhe von 54 cm hat Tanno eine schöne und gut händelbare Größe. Er wirkt auf den Fotos sogar ein bisschen größer als er wirklich ist, das liegt vermutlich an seinen langen Beinen. Wir sind sehr froh, dass wir Tanno im Tierheim behalten haben und er nun die Chance auf ein schönes und hundegerechtes Leben bekommt! Da er schon älter ist, wollten wir ihn in keinem Fall auf die Straße zurücksetzen, zumal der Winter bevorsteht. 

 

Vielleicht geht unser Wunsch, Tanno vor dem Weihnachtsbaum in einem gemütlichen Hundebett liegen zu sehen, ja doch schneller in Erfüllung als gedacht! Zögern Sie nicht, sich schnell für ihn zu bewerben – Tanno ist ein prima Kerl, der mit Sicherheit in Windeseile die Herzen seiner Familie erobern wird!

 

Tanno ist geimpft, gechipt und kastriert und bereit für ein neues Leben – dafür ist es noch längst nicht zu spät!

 

Wenn Sie Interesse an diesem lieben und schon etwas älteren Rüden haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

16. September 2021

 

 

14. September 2021

 

 

10. September 2021

 

 

9. September 2021

 

 

"Notfelle" der Woche

 

 

Titus ist so ein süßer Schatz, warum er noch nicht entdeckt wurde, können wir nicht verstehen. Aber vielleicht hat er nun Glück?

 

 

Tahima ist eine kleine, aber feine Hundedame, die in ihrem Leben bisher nichts Schönes erlebt hat. Ihr Weihnachtswunsch: ein liebevolles Zuhause!

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".