Rufus (männl., geb. ca. 2009/10) - hat einen riesigen Schritt nach vorne gemacht

 

Rufus hat eine Patin gefunden. Vielen Dank dafür!

 

30. Oktober 2018

 

 

19. Oktober 2018

 

Unser lieber Rufus ist leider auch einer unserer „Alteingesessenen“, denn er lebt nun schon fast sein ganzes Leben im Tierheim in Schumen. Und da Rufus ca. 2009-2010 geboren wurde, ist das eine unfassbar lange Zeit! Rufus könnte auch schon älter sein, wir konnten uns seine Zähne bisher noch nicht genauer ansehen.

 

Er hat eine Schulterhöhe von ca. 56 cm und etwas struppiges, überwiegend hellgraues Fell. Rufus hat bernsteinfarbene Augen, die irgendwie immer zu leuchten scheinen – dabei hätte er eigentlich gar keinen Grund dazu …

 

Denn was Rufus bisher erleben musste, ist einfach nur traurig. Jeder Tag im Tierheim ist genauso eintönig wie der nächste, die konstante Bellerei der Hunde lässt niemanden zur  Ruhe kommen und es gibt niemanden, der sich um einen kümmert, wenn es einem mal nicht so gut geht. All das erträgt Rufus schon seit so vielen Jahren.

 

Und trotzdem sitzt er jeden Tag in seinem Auslauf und scheint die Hoffnung noch nicht aufgegeben zu haben! Rufus ist trotz der räumlichen Enge im Tierheim nach wie vor absolut verträglich mit den anderen Hunden und hat einem anderen Hund noch nie die Zähne gezeigt und irgendwas angetan. Wenn die anderen Hunde vom Spaziergang zurück in den Ausluaf gebracht wurden, näherte er sich ihnen vorsichtig an und schnüffelte ganz dezent an ihnen, um die spannenden, neuen Gerüche aufzunehmen.

 

Rufus wird erst jetzt zur Vermittlung eingestellt, da er sich Menschen gegenüber bisher immer extrem ängstlich zeigte und keinerlei Kontakt mit ihnen zulassen konnte. Wer weiß, was er in all den Jahren schon alles erlebt hat.

 

Aber bei unserem letzten Aufenthalt im September 2018 näherte er sich uns zum ersten Mal vorsichtig an und schnupperte an uns! Für Rufus war das ein riesen Fortschritt!

Und auch das Spazierengehen klappt nun viel besser! Als wir ihn im letzten Jahr zum ersten Mal mit auf einen Spaziergang genommen haben, hatte er noch große Angst. Bei unserem letzten Besuch ist er vorsichtig, aber ganz toll mitgelaufen. Seine Rute hat dabei die ganze Zeit gewedelt, wenn auch noch etwas verhalten.

 

Das zeigt uns einfach, wie viel Potenzial in Rufus steckt und dass er einfach nur etwas Zeit braucht und jemanden, der ihm diese Zeit gibt. 

Rufus hat eine tolle Entwicklung gemacht und deshalb sehen wir jetzt eine große Chance für ihn! Er wird anfangs auf jeden Fall noch ängstlich sein, weil er vermutlich nie etwas außer dem Tierheim kennengelernt hat. Aber mit etwas Geduld wird Rufus sich mit Sicherheit in seinem neuen Zuhause einfinden und alles Schritt für Schritt erlernen.

Er müsste aber vor allem erst einmal eines begreifen: Jetzt beginnt ein ganz neues Leben für ihn und zwar zum ersten Mal ein schönes und glückliches Leben! Wer möchte ihm die Chance dazu geben?

 

Für Rufus wünschen wir uns eher eine ruhigere, ländliche Gegend und weniger eine Innenstadt, denn das würde ihn bestimmt überfordern. Ein souveräner Ersthund würde ihm sicherlich den Einstieg ins neue Leben sehr erleichtern (dies ist aber keine Bedingung).

 

Rufus ist geimpft, gechipt und kastriert und könnte jeder Zeit ausreisen.

 

Wenn Sie Interesse an unserem süßen, drahtigen Rufus haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

17. September 2018

 

 

26. Oktober 2017

 

 

31. Mai 2017

 

 

16. Mai 2017

 

 

23. April 2016

 

 

13. September 2015

 

 

20. Juli 2015

 

 

3. März 2015

 

 

14. Februar 2014

 

 

Hunde der Woche 

 

Taina (geb. ca. Februar 2015) ist eine knapp 54 cm große süße, bewegungsfreudige Hündin voller Energie! Ihr Wesen kann man als offen und freundlich beschreiben und auch mit ihren Artgenossen ist Taina gut sozialisiert.

Die junge Hündin ist gechipt, geimpft und kastriert und würde das Tierheim gerne verlassen und gegen eine Endstelle eintauschen!

 

Colin (geb. ca Juli 2014) ist ein hübscher, ganz lieber und bescheidener Rüde, der im Frühling 2017 ins Tierheim nach Schumen kam. Anfangs zeigte er sich als sehr ruhiger, ängstlicher Hund. 

Mittlerweile ist er richtig aufgetaut!

Colin ist gechipt, geimpft und kastriert und ist somit reisebereit – nur sein Ticket nach Deutschland in eine liebe Familie fehlt ihm noch zu seinem Glück!

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152



BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".