Nino (geb. ca. August 2012) - ein ängstlicher Rüde mit Potenzial

 

Nino hat eine Patin gefunden! Vielen Dank dafür!

 

28. Juli 2019

 

 

19. Juni 2019

 

 

17. Juni 2019

 

 

6. Juni 2019

 

 

22. Februar 2019

 

Es gibt tolle Neuigkeiten von unserem Nino! 

 

Nino (54 cm), der im August dieses Jahres 7 Jahre alt wird (geb. August 2012), zeigte sich in den ersten Jahren im Tierheim in Schumen immer eher ängstlich und rannte vor den Menschen davon. 

 

Was auch immer ihn nun dazu veranlasst hat – aber Nino ist wie ausgewechselt! Er ist total fröhlich im Auslauf und springt vor Freude um uns herum, wenn wir den Auslauf betreten. Er kommt sofort auf uns zu, möchte gestreichelt werden und genießt jede noch so kleine Aufmerksamkeit. Er ist ganz süß dabei. Daran war früher einfach nicht zu denken, deshalb freut uns diese Entwicklung umso mehr!

 

Vielleicht hat sich Nino insgeheim gedacht, dass er jetzt endlich mal zeigen muss, was eigentlich alles in ihm steckt! Natürlich mit dem Hintergedanken, dass jemand auf ihn aufmerksam wird und er das Tierheim und damit den tristen und traurigen Alltag endlich hinter sich lassen kann. 

 

Denn Nino lebt schon viel zu lange dort und durfte bisher nicht erleben, wie schön und abwechslungsreich ein Hundeleben eigentlich sein kann. Über eine Wiese rennen, durch den Wald gehen oder mit seinen Pfoten im See stehen. All das würde er nur zu gerne kennenlernen! 

 

Dabei liebt er es so sehr spazieren zu gehen und sich zu bewegen! Das merken wir, wenn wir ihn auf einen der – leider sehr seltenen – Spaziergänge mitnehmen. Seine Rute hört gar nicht auf zu wedeln und er trabt fröhlich an der Leine mit. Sobald er merkt, dass er der Auserwählte ist, freut er sich wahnsinnig und kann kaum erwarten bis es losgeht.

 

Mit den anderen Hunden in seinem Auslauf versteht er sich sehr gut und ist absolut sozialverträglich. 

 

Abgesehen von seinem lieben Wesen hat Nino noch ein anderes besonderes Merkmal: Sein Kiefer ist ziemlich breit und seine unteren Zähne stehen nach außen. Es sieht aber ganz süß aus, denn er hat dadurch etwas Ähnlichkeit mit einem kleinen Vampir .J

 

Wir würden uns sehr für Nino freuen, wenn seine positive Entwicklung dazu beitragen würde, dass er endlich ein Zuhause findet! Wer weiß, was Nino noch alles zu bieten hat!

 

Nino ist geimpft, gechipt und kastriert und könnte jeder Zeit ausreisen.

 

Wenn Sie Nino adoptieren möchten, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

15. Februar 2019

 

 

11. Februar 2019

 

 

30. Januar 2019

 

 

19. September 2018

 

 

29. Juni 2018

 

 

29. März 2018

 

 

16. März 2018

 

 

19. Dezember 2017

 

Nino (No. 603) (geb. ca. im August 2012) hat in seinem bisherigen Leben offensichtlich keine guten Erfahrungen gemacht. Er läuft vor den Menschen erst einmal davon, wenn sie auf ihn zukommen. Was ihm in der Vergangenheit wiederfahren ist und wo er gelebt hat wissen wir leider nicht. Nun lebt er seit einiger Zeit im Tierheim in Schumen.

 

Nino wurde aber wohl niemals lieb angefasst oder gestreichelt, sonst würde er Menschen gegenüber nicht so reagieren. Man kann ihn zwar streicheln, wenn er in seiner Hütte sitzt, aber er ist dann sehr angespannt und flüchtet, sobald er die Möglichkeit hat.  

 

Der liebe Rüde ist ca. 50 cm groß und wog im Sommer knapp 20 kg. Im Moment wird er vermutlich ein paar mehr Kilos haben, da die Hunde für den harten Winter in Bulgarien angefüttert werden. Nino hat überwiegend dunkelbraunes Fell, aber seine Brust und seine Pfoten sind weiß. Er hat eine sehr hübsche Fellzeichnung im Gesicht und bernsteinfarbene Augen.

 

Mit den anderen Hunden in seinem Auslauf kommt er sehr gut zurecht und spielt auch oft ausgelassen mit ihnen. Deshalb gehen wir davon aus, dass er vermutlich auf der Straße gelebt hat, denn er ist sehr sozialverträglich.

 

Obwohl er Menschen gegenüber scheu ist, läuft er trotzdem prima neben ihnen an der Leine! Das ist ein erster großer Schritt und wir sind uns sicher, dass er weitere große Schritte machen wird und Zuneigung zulassen wird, wenn ihm das Vertrauen entgegen gebracht wird, was er bisher nie erfahren durfte.

 

Wir wünschen uns für Nino einfühlsame und geduldige Menschen, die ihm die Zeit geben, die er braucht und die mögliche Rückschritte akzeptieren können. Für eine Großstadt ist Nino eher nicht gut geeignet und ein souveräner Ersthund würde ihm das Ankommen sicherlich sehr erleichtern.

 

Allerdings sind es oftmals gerade die schüchternen und scheuen Hunde, die sich so toll entwickeln und Undenkbares erreichen!

 

Wer gibt Nino die Chance, endlich ein glückliches Hundeleben zu leben, worauf er schon fast 8 Jahre verzichten musste?

 

Nino ist  kastriert, gechipt und geimpft und kann jeder Zeit ausreisen. 

 

 

19. Oktober 2017

 

 

18. August 2017

 

 

04. Mai 2017

 

 

17. Dezember 2016

 

 

1. Oktober 2016

 

 

Hunde der Woche 

 

Carter (geb.ca.2016) ist einer unserer absoluten Notfälle. Er ist todünglücklich, denn er muss an der Kette leben, da er es schon mehr-fach geschafft hat auszubrechen. Im Tierheim zeigt er sich sonst eher als ruhiger Hund und ist mit seinen Artgenossen super verträglich. Aber besonders begeistert ist er von uns Menschen. Er ist sehr lieb und verschmust und geht gut an der Leine. Wer nimmt den lieben Rüden von der Kette und zeigt ihm wie schön das Hundeleben sein kann?

Er ist gechipt, geimpft und kastriert und würde so gerne schon auf den nächsten Transport hüpfen.

 

Alle guten Dinge sind drei!

Diesmal wollen wir auch einmal Samptfoten vorstellen: Die Katzenkinder Aida, Alan und Arthur

hatten großes Glück und durften Mitte August auf eine Pflegestelle in 61184 Karben reisen und dort ihr Leben so richtig beginnen. Sie sind alle drei herrlich verschieden und begeistern ihr Pflegefrauchen mit ihrer offenen, liebevollen Art. Da sie allerdings nicht für immer auf der Pflegestelle bleiben können, wünschen wir uns nun endlich ein Zuhause für die süßen Katzenkinder - Gerne als Trio oder als Katzen-pärchen.

Aida, Alan und Arthur sind geimpft, gechipt und kastriert und würden so gerne endlich in ihrem Für-Immer-Zuhause ankommen dürfen.

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152



BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".