Neyo (männl., geb. ca. Dezember 2013) - ein echter Hingucker mit "Schmuse"häubchen

 

Neyo hat eine Patin gefunden. Vielen Dank dafür!

 

4. Juli 2020

 

 

25. Februar 2020

 

 

18. September 2019

 

 

30. August 2019

 

Hallo, ich bin Neyo (mit der Ohrmarke No. 811) und ein Rüde. Auch wenn ich jetzt kastriert bin. Mein Alter verrate ich nicht. Na ja, sagen wir so mittelalt. Die Menschen schätzen mich manchmal älter, weil meine Zähne angeblich schlecht und abgeschabt sind. Und dann finden sie mich aber doch noch jung, weil ich ganz spritzig und quirlig sein kann. :-) Also als grobe Angabe wird vermutet, dass ich im Dezember 2013 geboren sein könnte…

 

Ich habe zuletzt auf der Straße in einem Vorort von Schumen gelebt. Die eine nette Frau, die vor kurzem zu Besuch ins Tierheim kam, kann das bestätigen. Sie erinnert sich noch an mich. Wahrscheinlich hat sie mich an meinem besonderen Aussehen wieder erkannt. Ich habe sie auch gleich wieder erkannt, denn sie hat mir manchmal Futter gebracht. 

 

Ich lebe jetzt schon seit Mai hier, aber solche rotbraunen Hunde wie mich sind im Tierheim nur gaaanz selten zu sehen. Ich bin ein echter Mischling! Hoffentlich gefalle ich einem Menschen und dann ist das Geheimnis um mein Alter gar nicht mehr so wichtig. Ich bin recht vertraut im Umgang mit Menschen. Um zu zeigen, dass ich ganz friedlich bin lege ich mich gerne auf den Rücken. Damit ist vieles gesagt und man braucht gar keine Angst vor mir zu haben. Im Gegenteil: Ich liebe die Nähe von Menschen und suche auch ein bisschen danach. Es ist schwierig hier im Tierheim. Es kommt so selten jemand vorbei und Zeit hat im Grunde keiner. Ich würde mir aber so gerne mal wieder den Bauch kraulen lassen....... 

 

Die Hunde in meinem Auslauf (meist Rüden) würde ich als Kumpels bezeichnen, denn ich verstehe mich mit allen prima. Trotzdem ist es nicht so richtig schön hier. Es ist viel lauter als ich es gewohnt bin. Ja und die Menschen fehlen mir. Hoffentlich darf ich bald wieder weg. 

Ich starte hiermit einen Aufruf nach netten Menschen, für die ich ein Begleiter sein darf. Ich versuche mich auch wirklich gerne allem anzupassen, das liegt in meiner Natur und mir am Herzen. 

 

Meine Pfleger sagen, ich bin auch schon ausreisebereit, denn kastriert bin ich, gechipt und geimpft auch schon. Das Köfferchen ist schnell gepackt, denn was soll ich schon mitnehmen. Die Erinnerungen an mein Leben auf der Straße lasse ich gerne zurück!

 

Wenn Sie Interesse an unserem hübschen Neyo haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

4. August 2019

 

 

1. August 2019

 

 

 

"Notfelle" der Woche

 

DRINGEND Hitoshi hatte großes Glück. Im Juni durfte er nach Deutschland in sein erstes eigenes Zuhause reisen. Doch leider funktioniert es mit den vorhandenen Hunden nicht. Das kann auch daran liegen, dass der liebe Rüde starke Schmerzen hatte, denn wir fanden heraus, dass er an Spondylose leidet. Er ist somit zu einem Notfall geworden, der nun dringend ein Plätzchen sucht, an dem er zur Ruhe kommen und glücklich werden darf.

 

Merja blüht auf ihrer Pflegestelle so richtig auf. Die liebe Hündin hat schon einiges an Gewicht verloren, aber eine ganze Menge Lebensfreude und Aktivität dazugewonnen. Zu ihrem großen Glück fehlt ihr jetzt nur noch ihre eigene Familie, der Merja beweisen darf, was für eine treue und liebevolle Begleiterin sie ist.

 

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".