Nelson (männl., geb. ca. April 2013) - packt all seinen Mut zusammen

 

Nelson hat eine Patin gefunden!

 

 

3. August 2019

 

 

16. Juni 2019

 

 

24. April 2019

 

 

26. März 2019

 

Wir sind mächtig stolz auf unseren Nelson (No. 54)! Denn in den letzten Monaten hat er riesige Fortschritte gemacht und das freut uns sehr!

 

Nelson hat schon aufgegeben, die Tage zu zählen, die er im Tierheim in Schumen lebt. Es sind einfach viel zu viele Tage… Nelson wurde ca. im April 2013 geboren und lebt leider schon viele Jahre im Tierheim. Vom Aussehen her fällt er einem vielleicht nicht sofort auf, wenn man in seinen Auslauf kommt. Das kann aber auch daran liegen, dass man ihn früher nicht so oft zu Gesicht bekommen hat, da er sich eher im Hintergrund aufgehalten hat. 

Wenn man aber genauer hinguckt und ihn erlebt, sieht man, was er eigentlich für ein süßer Kerl ist. Mit einer Schulterhöhe von 54 cm hat er eine schöne Größe! 

 

In der Vergangenheit war Nelson immer sehr ängstlich und ist vor den Menschen davongelaufen, wenn sie in seinen Auslauf kamen. Vor ein paar Monaten hat es bei ihm aber irgendwie „Klick“ gemacht und seitdem freut er sich richtig, wenn man am Zaun seines Auslaufs vorbeigeht. Nelson kommt dann zum Zaun, wedelt freudig mit seinem Schwanz und leckt unsere Hand durch den Zaun.

 

Wie man auf dem Video sieht, druckst er immer noch etwas herum und macht sich ganz klein, wenn man sich ihm nähert. Aber er kommt immer wieder ganz vorsichtig an, leckt kurz die Hand, freut sich sehr über die Zuneigung und läuft dann wieder schnell weg. Das ist so süß zu beobachten, wie die Zuneigung doch wieder siegt und er wieder zurückgerannt kommt. Die Momente, in denen er bei einem bleibt, werden dann auch immer länger. 

 

Nelson ist sehr liebesbedürftig und würde eigentlich so gerne richtig gestreichelt und geknuddelt werden. Noch ist er in solchen Momenten in seiner Unsicherheit etwas gefangen, aber wir sehen ganz viel Potenzial bei ihm! Mit etwas Geduld und Zeit wird Nelson mit Sicherheit auftauen und ein ganz anhänglicher und verschmuster Kerl werden.

 

Nelson ist mit den Rüden und Hündinnen, mit denen er in seinem Auslauf zusammen lebt, absolut sozialverträglich und geht Streit grundsätzlich aus dem Weg. Und dies ist keine Selbstverständlichkeit, denn der Alltag im Tierheim ist für die Hunde sehr anstrengend und die räumliche Enge ist wirklich nicht einfach für sie. 

 

Kürzlich hat unser Mitarbeiter Nelson mit auf einen Spaziergang außerhalb des Tierheims genommen und das hat er ganz prima gemacht! Und das, obwohl er in seinem Leben noch nie an der Leine geführt wurde und seit Jahren nichts außer seinem kleinen Auslauf gesehen hat. In Nelson steckt offensichtlich doch viel Mut und Potenzial! 

 

Wir freuen uns sehr, dass er nun endlich bereit für die Vermittlung ist! 

 

Nelson wird im neuen Zuhause vermutlich eine gewisse Zeit brauchen, um sich einzugewöhnen, da vieles neu für ihn ist und er natürlich noch unsicher ist. Aber er wird Vertrauen und eine Bindung zu seinem Menschen aufbauen, wenn er erst merkt, dass man ihm nur Gutes will und er sich auf den Menschen verlassen kann. 

 

Wir finden, dass sein Mut unbedingt belohnt werden muss – am besten mit einem Ausreiseticket! Wenn es nach Nelson gehen würde, lieber schon gestern als heute.

 

Nelson ist kastriert, gechipt und geimpft und könnte jeder Zeit ausreisen.

 

Wenn Sie Interesse an dem liebenswerten Rüden haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

27. Februar 2019

 

 

25. Februar 2019

 

 

10. Februar 2019

 

Nelson mit Heather.

 

 

23. Juni 2018

 

 

31. März 2018

 

 

26. Oktober 2017

 

Nelson würde so gerne gestreichelt werden und Kontakt zum Menschen aufnehmen, aber er traut sich einfach noch nicht ganz...

 

 

Hunde der Woche 

 

Pippa (geb.ca.Aug.2018) sieht man ihr freundliches Wesen, aber auch ihre Zurückhaltung schon an der Nasenspitze an. Die Hündin liebt es gestreichelt zu werden und sehnt sich so sehr nach menschlicher Zuwendung von der es im Tierheim bei so vielen Hunden leider viel zu wenig gibt. Auch mit ihren Artgenossen zeigt sich Pippa super verträglich. Nur das ungewohnte Laufen an der Leine bereitet ihr noch Angst, aber wir sind uns sicher, dass auch das mit etwas Übung und Vertrauen bald kein Problem mehr sein wird.

Die süße Hündin ist gechipt, geimpft und kastriert und wartet nur noch auf geduldige Menschen, die mir ihr Schritt für Schritt die Welt erkunden möchten.

 

Johann (geb.ca. Mai 2019) hatte großes Glück. Er durfte seine Welpenzeit auf einer Pflegstelle in Bulgarien verbringen und musste sich nicht, wie viele andere Welpen, auf der Straße durchschlagen. Er konnte dort den Umgang mit seinen Artgenossen lernen und auch schon Kinder kennenlernen. Nun drängt aber die Zeit für den unkomplizierten und lieben Hundejungen, da die Pflegefamilie das Land verlässt.

Im Oktober könnte Johann ausreisen, denn er ist gechipt und die Impfungen sind bis dahin abgeschlossen. Es wäre schön für den kleinen Kerl, wenn er sein Köfferchen zur Ausreise und nicht nur zum Umzug ins Tierheim packen dürfte.

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152



BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".