Loke (männl., geb. ca. September 2019) - ist am liebsten unterwegs - und das schnell!

 

30. März 2021

 

 

26. März 2021

 

Unser Loke (geb. ca. September 2019) wurde von Zornitza, einer tierlieben Bekannten, die nicht wegschaut, sondern aktiv den Straßentieren hilft, auf der Straße gefunden. Sie brachte ihn sofort in unser Tierheim in Schumen. Wir vermuten mal wieder, dass er ausgesetzt wurde. 

 

Loke hat eine Schulterhöhe von 42/43 cm wie sich das für einen Cocker Spaniel gehört. Und er ist seiner Rasse gemäß natürlich ein kleiner Wirbelwind, total aktiv und bewegungsfreudig. Diesen Bewegungsdrang kann er im Tierheim leider nicht ausleben. Dazu fehlt unseren Mitarbeitern schlicht und einfach die Zeit und Ehrenamtliche, die die Hunde ausführen könnten, gibt es nicht.

 

Wenn es dann für kurze Zeit mal rausgeht, zieht Loke natürlich wie ein Verrückter an der Leine. Für ein Leinenführtraining ist er ein geeigneter Kandidat. Auch sonst sollte Loke unbedingt seinen Anlagen gemäß körperlich und geistig ausgelastet werden. 

 

Damit Sie wissen, worauf Sie sich bei einem Cocker Spaniel einlassen (Quelle Wikipedia): Ursprünglich wurde er in Großbritannien zur Jagd auf Waldschnepfen (engl. Woodcock) eingesetzt, worauf sich seine Benamung zurückführen lässt. Als Stöberhund zum Aufspüren von Geflügel und Niederwild gehört die Bellfreudigkeit zu seinen rassespezifischen Eigenschaften.    

 

Eine Adoptantin hat uns auch einen sehr hilfreichen Erfahrungsbericht über die Auslastung von Jagdhunden zukommen lassen.

 

Haben wir Ihnen nun damit Angst gemacht oder Sie inspiriert? Wir hoffen letzteres. 

 

Loke ist sehr verträglich mit seinen Artgenossen und powert sich, wann immer er kann, in seiner noch kleinen Welt aus. Er ist gechipt, geimpft, kastriert und würde am liebsten mit einem Düsenflieger nach Deutschland kommen. Gezwungenermaßen kommt er aber auch auf dem Landweg mit unserem Transporteur, gerne schon im Mai 2021.

 

Wenn Sie Interesse an diesem quietschlebendigen Rüden haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

23. März 2021

 

 

19. März 2021

 

 

"Notfelle" der Woche

 

 

Milly hat von ihren bald 12 Lebensjahren unglaubliche 10!!! im Tierheim verbringen müssen. Es ist höchste Eisenbahn, dass die liebe und noch sehr aktive Hündin endlich ein Zuhause findet. Ihren 12. Geburtstag im Mai soll sie nicht mehr mit 200 anderen Hunden "feiern", sondern mit IHRER Familie!

 

Tasha ist ein Traum von einem Hund! Sie ist einfach nur lieb, verträglich, leidet sehr unter dem fehlenden Kontakt zum Menschen. Aufgrund ihres Handicaps mit ihren Knien wird sie nie eine große Sportlerin werden. Für sie ist es dringend, dass sie liebe Menschen findet.

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".

 

 


Grund zur Hoffnung e.V.