Leopold (männl., geb. ca. Oktober 2014) - der fröhliche Wuschel

 

20. Oktober 2019

 

Leopold wurde ca. im Oktober 2014 geboren und lebt nun schon seit dem Frühjahr 2019 im Tierheim in Schumen. Man selbst hat ja oft das Gefühl, dass die Zeit nur so rast und man gar nicht weiß wo sie eigentlich geblieben ist…

 

So ergeht es Leopold und den anderen tapferen Hundekumpels im Tierheim sicher nicht. Die Tage sind alle gleich eintönig, laut wegen der ganzen Bellerei und streichelnde Hände gibt es viel zu selten. Für Leopold fühlt sich ein normaler Tag im Tierheim mit Sicherheit unglaublich lange an. Und wenn es dann abends dunkel und kalt wird, gibt es leider auch keinen warmen Rückzugsort - geschweige denn ein weiches Körbchen, in dem er sich einkuscheln könnte. 

Trotzdem war es vielleicht Leopolds Glück, dass er im Tierheim gelandet ist, denn so kann er wenigstens entdeckt werden und bekommt die Chance auf ein richtiges Zuhause! 

 

Leopold hat eine Schulterhöhe von ca. 47 cm und damit eine sehr schöne Größe für einen Hund. Von den Mitarbeitern des Tierheims wird er gerne „der fröhliche Wuschel“ genannt, da er mit seinem struppigen, goldbraunen Fell so süß aussieht und einfach ein lieber Kerl ist. Selbst an seinen Ohren stehen seine Haare in alle Richtungen ab. :- )

 

Ganz so einfach war es für uns nicht, Leopolds Alter zu schätzen, denn er hat sehr weiße Zähne (was grundsätzlich eher für ein jüngeres Alter sprechen würde), allerdings sind diese ziemlich abgerieben. Es könnte also auch sein, dass er erst 4 Jahre ist. Bei unserem letzten Besuch wurden seine Zähne von Zahnstein entfernt, vor allem um möglichen Entzündungen im Alter vorzubeugen. Er hat leicht überschießendes Zahnfleisch, was aber laut unseres Tierarztes vor Ort nicht medizinisch behandelt werden muss. Bei der Untersuchung hat unser Tierarzt einen Hauttumor am Brustkorb entdeckt, den wir natürlich sofort operativ entfernt haben. 

 

Er hält seinen Kopf auch etwas schief, was vielleicht daran liegen könnte, dass er in der Vergangenheit mal einen heftigen Stoß gegen den Kopf bekommen hat oder sogar einen Unfall hatte. Gewalt gegen Hunde kommt in Bulgarien leider immer noch häufig genug vor. Wir hoffen, dass er in der Vergangenheit keine allzu großen Schmerzen gehabt hat. Aktuell scheint ihn diese Kopfhaltung aber gar nicht zu beeinträchtigen, denn er ist immer gut drauf, fit und jedem gegenüber fröhlich und zugewandt. Ein super Kerlchen, unser Leopold!

 

Mit den anderen Hunden, mit denen er zusammen im Auslauf lebt, kommt er prima zurecht und zeigt sich absolut sozialverträglich. Allerdings lebt er gerade ausschließlich mit Hündinnen zusammen, was aber keine Absicht sondern reiner Zufall ist. Leopold scheint sich in der Mitte der Hundedamen jedenfalls sehr wohl zu fühlen. :- )

 

Wir wünschen unserem Wuschel von Herzen, dass am besten noch vor dem kalten Winter in Bulgarien sein größter Wunsch endlich in Erfüllung geht! Und das ist ein liebevolles Zuhause, in dem er all das nachholen darf, worauf er bisher leider verzichten musste. Dann werden sich die Tage auch sicher nicht mehr so lang anfühlen, sondern wie im Fluge vergehen!

Leopold ist kastriert, gechipt und geimpft und könnte jeder Zeit ausreisen.

 

Wenn Sie Interesse an diesem freundlichen Rüden haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

21. September 2019

 

 

18. September 2019

 

Leopold bekommt den Filz aus seinem Fell geschnitten...

 

2. August 2019

 

 

16. Juni 2019

 

 

Hunde der Woche 

 

Carter (geb.ca.2016) ist einer unserer absoluten Notfälle. Er ist todünglücklich, denn er muss an der Kette leben, da er es schon mehr-fach geschafft hat auszubrechen. Im Tierheim zeigt er sich sonst eher als ruhiger Hund und ist mit seinen Artgenossen super verträglich. Aber besonders begeistert ist er von uns Menschen. Er ist sehr lieb und verschmust und geht gut an der Leine. Wer nimmt den lieben Rüden von der Kette und zeigt ihm wie schön das Hundeleben sein kann?

Er ist gechipt, geimpft und kastriert und würde so gerne schon auf den nächsten Transport hüpfen.

 

Alle guten Dinge sind drei!

Diesmal wollen wir auch einmal Samptfoten vorstellen: Die Katzenkinder Aida, Alan und Arthur

hatten großes Glück und durften Mitte August auf eine Pflegestelle in 61184 Karben reisen und dort ihr Leben so richtig beginnen. Sie sind alle drei herrlich verschieden und begeistern ihr Pflegefrauchen mit ihrer offenen, liebevollen Art. Da sie allerdings nicht für immer auf der Pflegestelle bleiben können, wünschen wir uns nun endlich ein Zuhause für die süßen Katzenkinder - Gerne als Trio oder als Katzen-pärchen.

Aida, Alan und Arthur sind geimpft, gechipt und kastriert und würden so gerne endlich in ihrem Für-Immer-Zuhause ankommen dürfen.

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152



BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".