Lenny (männl., geb. ca. September 2019) - trägt aufgrund seiner Freude am Klettern den Spitznamen "Äffchen"

 

21. Juli 2020

 

Lennys Spitzname könnte Äffchen lauten, denn wenn wir in seinem Auslauf sind und uns hinsetzen, springt er an uns hoch, klettert er wild über uns hinweg und weicht uns nicht mehr von der Seite, denn Streicheleinheiten und Zuwendung kann er nicht genug bekommen!

 

Lenny wurde etwa im September 2019 geboren. Seine ersten Lebensmonate verbrachte er in einem Hof im Dorf Marash, in dem eine Familie ein Sommerhaus hatte. Als sie dieses vor rund drei Wochen verließen, wurde Lenny im Tierheim in Schumen abgegeben – immerhin nicht einfach auf der Straße ausgesetzt und sich selbst überlassen.

 

Jedenfalls scheint Lenny mit Menschen keine allzu schlechten Erfahrungen gemacht zu haben, so offen und freundlich er sich jedem Menschen gegenüber zeigt… Der quirlige, aufgeweckte, junge Rüde hat ein sehr sanftes Wesen, ist aber gleichzeitig wahnsinnig aktiv und möchte viel Bewegung! Ausgedehnte Spaziergänge mit ihm werden viel Freude bringen, denn er ist immer gut drauf. 

 

Der kleine Mann misst aktuell 40 cm, kann aber noch ein bisschen wachsen. Wirklich groß wird er aber nicht werden… Aber auf die Größe kommt es auch nicht an, denn Lennys Herz ist voller Zuneigung zum Menschen. Und so muss man den kleinen Kerl einfach gern haben! Da er reisefertig ist (gechipt, geimpft, kastriert) würde er lieber heute als morgen das Tierheim verlassen und bei einer lieben Familie einziehen!

 

Wenn Sie Interesse an dem quirligen Rüden haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

5. Juli 2020

 

 

27. Juni 2020

 

 

 

"Notfelle" der Woche

 

DRINGEND Hitoshi hatte großes Glück. Im Juni durfte er nach Deutschland in sein erstes eigenes Zuhause reisen. Doch leider funktioniert es mit den vorhandenen Hunden nicht. Das kann auch daran liegen, dass der liebe Rüde starke Schmerzen hatte, denn wir fanden heraus, dass er an Spondylose leidet. Er ist somit zu einem Notfall geworden, der nun dringend ein Plätzchen sucht, an dem er zur Ruhe kommen und glücklich werden darf.

 

Merja blüht auf ihrer Pflegestelle so richtig auf. Die liebe Hündin hat schon einiges an Gewicht verloren, aber eine ganze Menge Lebensfreude und Aktivität dazugewonnen. Zu ihrem großen Glück fehlt ihr jetzt nur noch ihre eigene Familie, der Merja beweisen darf, was für eine treue und liebevolle Begleiterin sie ist.

 

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".