Kiran (männl., geb. ca. März 2017) - seine Seele spiegelt sich in seinen sanften Augen

 

Kiran hat eine Patin gefunden. Vielen Dank dafür!

 

25. September 2019

 

 

20. Oktober 2019

 

Liebe Tierfreunde,

heute stellen wir den jungen Kiran vor. Ein Blick in seine Augen erzählt schon sehr viel: vom Schicksal eines Straßenhundes, eines ganz sanften, vorsichtigen Hundes. Er hat schon viel gelitten in seinen ersten zwei Lebensjahren. Wir schätzen, dass er im März 2017 geboren wurde.

 

Gefunden wurde bzw. aufgefallen ist er erst, als er sich kaum noch bewegen konnte und nur noch im Gras lag. Er hatte zwei große, offene Wunden an beiden Hinterbeinen und kaum noch Kraft sich Futter zu suchen. Er war extrem abgemagert und offenbar zu schwach zum Weiterlaufen. Er musste aufgeben.

 

Sein Fell, seine Pfoten, alles an ihm war schmutzig. Sein trauriger Anblick hat einen Anwohner dazu gebracht, sich im Tierheim zu melden, damit jemand dem Tier hilft. Vielleicht ging es auch nur darum, den Anblick von Leid nicht länger ertragen zu müssen.

 

So fuhren unser Tierarzt Angel mit der Tierheimleiterin Zlatina los zu dem Platz im Dorf Smyadovo, an dem Kiran nicht mehr weiter konnte. Sie brachten den entkräfteten schüchternen Hund ins Tierheim. Hier konnten seine Wunden gut behandelt werden und Kiran konnte sich ausruhen und wieder zu Kräften kommen. Als wir im September in Schumen waren, haben wir Kiran sogar täglich noch eine Extraportion guten Nassfutters gegeben. Ganz bescheiden, langsam und genüsslich hat er sein Leckerli geschlabbert. 

 

Langsam nahm Kiran zu und es ging ihm sichtlich besser. So konnten wir auch die Kastration und alle nötigen Impfungen durchführen. 

 

Kiran hat sich von Anfang an mit allen Hunden sehr sozial gezeigt. Auch mit Menschen ist er immer ruhig und lieb und sucht sogar die Nähe als wollte er sich bedanken für seine Rettung. Über sein Verhalten können wir wirklich nur Positives berichten.

 

Kiran kennt Halsband und Leine nur von ein paar wenigen Ausflügen. Spazieren gehen ist ihm dadurch wahrscheinlich noch etwas unheimlich. Leider haben wir im Tierheim auch nicht genug Zeit, regelmäßig zu üben. Für Kiran wäre es so schön, wenn er nun eine eigene Familie finden könnte. Ein bisschen Liebe und Aufmerksamkeit und ein eigenes Zuhause hätte er so sehr verdient und er ist noch so jung und kann alles lernen. 

 

Kiran ist sofort bereit zur Ausreise in ein besseres Leben. 

 

Wenn Sie Interesse an diesem liebevollen Rüden haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

19. September 2019

 

 

17. September 2019

 

 

16. September 2019

 

 

Hunde der Woche 

 

Carter (geb.ca.2016) ist einer unserer absoluten Notfälle. Er ist todünglücklich, denn er muss an der Kette leben, da er es schon mehr-fach geschafft hat auszubrechen. Im Tierheim zeigt er sich sonst eher als ruhiger Hund und ist mit seinen Artgenossen super verträglich. Aber besonders begeistert ist er von uns Menschen. Er ist sehr lieb und verschmust und geht gut an der Leine. Wer nimmt den lieben Rüden von der Kette und zeigt ihm wie schön das Hundeleben sein kann?

Er ist gechipt, geimpft und kastriert und würde so gerne schon auf den nächsten Transport hüpfen.

 

Alle guten Dinge sind drei!

Diesmal wollen wir auch einmal Samptfoten vorstellen: Die Katzenkinder Aida, Alan und Arthur

hatten großes Glück und durften Mitte August auf eine Pflegestelle in 61184 Karben reisen und dort ihr Leben so richtig beginnen. Sie sind alle drei herrlich verschieden und begeistern ihr Pflegefrauchen mit ihrer offenen, liebevollen Art. Da sie allerdings nicht für immer auf der Pflegestelle bleiben können, wünschen wir uns nun endlich ein Zuhause für die süßen Katzenkinder - Gerne als Trio oder als Katzen-pärchen.

Aida, Alan und Arthur sind geimpft, gechipt und kastriert und würden so gerne endlich in ihrem Für-Immer-Zuhause ankommen dürfen.

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152



BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".