Joel (männl., geb. ca. Dezember 2014) - ein Fifi wie man ihn sich vorstellt

 

6. August 2019

 

Unser "Straßenfifi" Joel ist schon seit Frühling 2019 im Tierheim in Schumen. Er wurde auf der Straße aufgegriffen und zur Kastration ins Tierheim gebracht. In der Regel kommen die Hunde danach wieder in ihr Revier zurück. Joel jedoch nicht, denn er ist so aufgeschlossen und lieb und soll nun seine Familie finden dürfen, die ihm ein Für-Immer-Zuhause bieten möchte.

 

Er wurde ungefähr im Dezember 2014 geboren und hat eine Schulterhöhe von 51 cm. 

 

Joel kommt sofort angesaust, sobald man den Auslauf betritt und weicht seinen Betreuern nicht mehr von der Seite. Er sucht ständig den Kontakt, möchte immer ganz nah sein und liebt es, gestreichelt zu werden. Schlechte Erfahrungen hat er mit Menschen offensichtlich nicht gemacht, aber auch keine wirklich guten, denn sonst wäre er ja nicht heimatlos gewesen.  

 

Joel lief schon beim ersten Mal super an der Leine (Naturtalent eben) und hat den Spaziergang sichtlich genossen. Leider bleibt im Tierheim wenig Zeit, um den Hunden regelmäßig Abwechslung außerhalb ihrer kleinen Welt zu bereiten. Wer hat Zeit, unserem Fifi eine Welt zu zeigen, die er so bisher nicht kannte? Wir wünschen uns für Joel aktive Menschen, die ihm Spiel, Spaß, Bewegung bieten und ihm mit Geduld das Leben in einem Haushalt vermitteln.

 

Joel hat ein besonderes Merkmal: einen „Punker-Wirbel“ auf dem Kopf. Seine Haare stehen ganz leicht nach oben ab, und das ohne Frisiergel. 

 

Er ist verträglich mit Artgenossen; es gibt aber auch Rüden, die er nicht so gerne mag. Für eine Ausreise ist er bestens gerüstet, auch gechipt, geimpft und kastriert.

Wenn Sie Interesse an dem fidelen Rüden haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

19. Juni 2019

 

 

Hunde der Woche 

 

Ilsi (geb.ca.Sep. 2017) ist unser kleines Pechvögelchen. Sie wurde angefahren und verletzt in einem Hinterhof gefunden und benötigt dringend ein liebevolles Zuhause und Physiotherapie, um endlich wieder ganz gesund zu werden. Die süße Hündin liebt Menschen über alles und kommt auch mit ihren Artgenossen prima zurecht. Wir wünschen Ilsi, dass sie endlich einmal Glück hat und ganz schnell das Tierheim verlassen darf. Wer gibt der tollen Hündin, die Chance, die sie so sehr verdient?

 

Nino (geb.ca. Aug.2012) lebt nun leider schon viele Jahre im Tierheim und wird immer übersehen. Dabei hat der liebe Rüde so eine tolle Entwicklung durchgemacht. Zeigte er sich die erste Zeit eher ängstlich und zurückhaltend, ist er nun wie ausgewechselt. Nino sucht die Nähe zu jedem Menschen, der seinen Auslauf betritt und freut sich über Streicheleinheiten. Er scheint, trotz des tristen Tierheimalltags, immer fröhllich und gut gelaunt zu sein und kommt super mit seinen Artgenosssen aus. Wir hoffen, dass sein Mut und seine Ausdauer endlich belohnt werden und er seine Menschen findet, die ihm zeigen wie schön das Hundeleben sein kann.

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152



BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".