Hitoshi (männl., geb. ca. April 2013) - ist ein ganz freundlicher Gefährte

 

21. September 2019

 

 

18. September 2019

 

 

22. August 2019

 

Der Name Hitoshi bedeutet auf Japanisch „der Ausgeglichene“ oder auch „der Ruhige“. Den Namen haben wir nicht ohne Grund für ihn gewählt, denn Hitoshi hat wirklich ein ruhiges und entspanntes Wesen. 

 

An seinem Alter kann die Ruhe allerdings nicht liegen, denn mit etwa sechs Jahren (geb. ca. April 2013) befindet sich Hitoshi in der Blüte seines Lebens! 

Er kam im Februar 2019 zur groß angelegten Kastrationsaktion ins Tierheim in Schumen und durfte bleiben. Denn wir wollten ihm nicht die Chance nehmen, doch noch einmal ein schönes Zuhause zu bekommen. 

 

Auch wenn Hitoshi nicht direkt auf uns zugestürmt kommt, wenn wir seinen Auslauf betreten, so lässt er sich doch gerne streicheln und ist absolut lieb dabei. Er hält sich in seiner Hundegruppe immer erst einmal im Hintergrund auf und guckt sich alles aus der Ferne an. Hunde, die sich selbst in die zweite Reihe stellen, haben es leider oft schwerer entdeckt zu werden. Einfach deshalb, weil sie etwas länger brauchen um zu zeigen, was eigentlich in ihnen steckt. Und oftmals sind es genau diese Hunde, die sich in einer neuen Umgebung ganz toll entwickeln und richtig auftauen. Wir würden uns sehr freuen, wenn wir das bei Hitoshi bald erleben dürften!

 

Vielleicht wird er anfangs etwas Zeit brauchen, um anzukommen, aber mit etwas Geduld wird sich Hitoshi mit Sicherheit gut im neuen Heim einleben. 

 

Mit den anderen Hunden in seinem Auslauf kommt er sehr gut zurecht und zeigt sich absolut sozialverträglich. Hitoshi ist einfach ein rundum friedlicher und lieber Kerl, der keiner Fliege etwas zuleide tut. Zumindest erleben wir ihn im Tierheim so und das, obwohl der Alltag dort natürlich extrem stressig für die Hunde ist.

 

Selbst beim ersten Spaziergang außerhalb des Tierheims und mit Leine und Halsband war Hitoshi ganz entspannt und lief prima mit! Obwohl er sicherlich noch nie an der Leine geführt wurde und viele Hunde das anfangs etwas unheimlich finden. 

 

So ein toller Hund sollte nicht länger im Tierheim sitzen müssen! Wenn es nach Hitoshi gehen würde, hätte er schon gestern seine Koffer gepackt, um das Tierheim und Bulgarien endlich hinter sich zu lassen. 

 

Hitoshi ist kastriert, geimpft und gechipt und könnte jeder Zeit ausreisen.

 

Wenn Sie Interesse an diesem freundlichen Rüden haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

4. August 2019

 

 

1. August 2019

 

 

5. Juni 2019

 

 

22. Februar 2019

 

 

12. Februar 2019

 

 

Hunde der Woche 

 

Carter (geb.ca.2016) ist einer unserer absoluten Notfälle. Er ist todünglücklich, denn er muss an der Kette leben, da er es schon mehr-fach geschafft hat auszubrechen. Im Tierheim zeigt er sich sonst eher als ruhiger Hund und ist mit seinen Artgenossen super verträglich. Aber besonders begeistert ist er von uns Menschen. Er ist sehr lieb und verschmust und geht gut an der Leine. Wer nimmt den lieben Rüden von der Kette und zeigt ihm wie schön das Hundeleben sein kann?

Er ist gechipt, geimpft und kastriert und würde so gerne schon auf den nächsten Transport hüpfen.

 

Alle guten Dinge sind drei!

Diesmal wollen wir auch einmal Samptfoten vorstellen: Die Katzenkinder Aida, Alan und Arthur

hatten großes Glück und durften Mitte August auf eine Pflegestelle in 61184 Karben reisen und dort ihr Leben so richtig beginnen. Sie sind alle drei herrlich verschieden und begeistern ihr Pflegefrauchen mit ihrer offenen, liebevollen Art. Da sie allerdings nicht für immer auf der Pflegestelle bleiben können, wünschen wir uns nun endlich ein Zuhause für die süßen Katzenkinder - Gerne als Trio oder als Katzen-pärchen.

Aida, Alan und Arthur sind geimpft, gechipt und kastriert und würden so gerne endlich in ihrem Für-Immer-Zuhause ankommen dürfen.

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152



BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".