Harvey (männl., geb. ca. Mai 2019) - möchte einmal richtig Gas geben!

 

3. Juli 2021

 

Harvey möchte eigentlich nur eins: rennen, rennen und am liebsten nochmal rennen! 

 

Der hübsche Kerl ist vor kurzem zwei Jahre alt geworden (geb. Mai 2019) und lebt nun schon einige Monate im Tierheim in Schumen. Bisher blieb er irgendwie unentdeckt… Wir verstehen das gar nicht, denn er ist ein Traumhund für Menschen, die gerne aktiv unterwegs sind und Spaß daran haben, mit ihrem Hund zu arbeiten. Und mit einer Schulterhöhe von ca. 46 cm hat er zudem eine perfekte Größe!

 

Allerdings muss man wissen, dass Harvey anfangs etwas schüchtern ist. Im Moment ist es noch so, dass man ihn in seinem Auslauf einfangen muss, da er von sich alleine nicht auf uns zukommt. Dies ist aber auch nicht verwunderlich, denn die Hunde haben noch nie eine wirkliche Bindung zu einem Menschen aufbauen können. Im Tierheim mit über 200 Hunden bleibt einfach nicht die Zeit, um mit den einzelnen Hunden zu arbeiten. Mit etwas Geduld und Zeit wird Harvey aber bestimmt lernen, dass er nichts zu befürchten hat, wenn man auf ihn zukommt und ihn an die Leine nimmt. 

 

Wenn Harvey aber etwas Vertrauen gefasst hat und einen kennt, lässt er sich gerne streicheln und sucht auch die Nähe von uns. Er braucht eben ein Weilchen dafür, aber das steht ihm auch zu, finden wir. 

 

Beim Spaziergang draußen entspannt er schnell und schnuppert viel, seine Nase ist oft auf dem Boden. Deshalb gehen wir davon aus, dass er Jagdtrieb haben wird. Aber das hat ja auch etwas ganz Positives! Denn gerade mit diesen Hunden kann man toll arbeiten: Man-Trailing, Fährten-Suche und eigentlich alle Spiele und Übungen machen, für die eine Hundenase eingesetzt werden kann. Wir sind uns sicher, dass Harvey großen Spaß daran haben wird und man dadurch seinen möglichen Jagdtrieb gut umlenken kann. Eine Adoptantin von uns hat zum Thema „Auslastung von Jagdhunden“ einen tollen Beitrag geschrieben.

 

Harvey liegt uns wie alle unsere Hunde sehr am Herzen, aber bei ihm wird es leider zunehmend dringend, dass er das Tierheim verlassen kann. Denn Harvey ist aufgrund seiner Aktivität absolut nicht ausgelastet und gerade diese Hunde leiden besonders im Tierheim. Schließlich verbringen sie Tag ein Tag aus in ihrem kleinen Auslauf und können dort natürlich nicht so rennen, wie sie es eigentlich gerne tun würden. Harvey läuft viel im Auslauf hin und her und bellt seit ein paar Wochen auch mal ein paar Rüden im Nachbarauslauf an. Verwunderlich ist das nicht, denn irgendwo muss die Energie ja hin…

 

Deshalb hoffen wir, dass Harvey ganz bald ein Für-immer-Zuhause findet, in dem er entsprechend seiner Bedürfnisse ausgelastet wird. Als Dank wird Harvey mit Sicherheit ein prima Lebensbegleiter, der viel Freude ins Haus bringen wird! 

 

Harvey ist geimpft, gechipt und kastriert und jeder Zeit bereit, in Windeseile seinen Koffer zu packen. Hauptsache raus aus dem Tierheim!

 

Wenn Sie Interesse an diesem quirligen Rüden haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

4. Mai 2021

 

 

2. Mai 2021

 

Harvey mit Arik.

 

6. April 2021

 

 

29. März 2021

 

 

27. März 2021

 

 

24. März 2021

 

 

21. März 2021

 

 

6. März 2021

 

Unser Harvey ist ein hübsches und sehr agiles Kerlchen! Seinem Benehmen nach ist er noch jung. Nach Einschätzung unseres Tierarztes im Tierheim soll er ungefähr im Mai 2019 geboren sein. Plus / Minus natürlich.  

 

Harvey wurde eines kalten Morgens von unseren Mitarbeitern gefunden. Er war mit einer Kette am Zaun des Tierheims angebunden, einfach so. Ungewollt, ungeliebt, dann weg damit. Vielleicht kam Nachwuchs oder die Menschen sind ins Ausland gegangen. Warum er einfach so abgeschoben wurde, wissen wir nicht, sind aber sehr froh darüber, dass er bei uns im Tierheim in Schumen und nicht auf der Straße gelandet ist. Sein Schicksal wird nun eine positive Wendung nehmen, denn wir suchen für ihn ein passendes und aktives Für-immer-Zuhause.  

 

Harvey ist, wie man auf dem Video von seinem ersten Spaziergang an der Leine sehen kann, voller Energie! Am liebsten wäre er sofort losgerannt und hätte mal richtig Gas gegeben! Es zeigt ganz klar, dass er sich aktive Menschen wünscht, die ihm viel Bewegung verschaffen. Wir können uns vorstellen, dass er auch Freude an Nasen- und Kopfarbeit hätte. Entsprechende Möglichkeiten gibt es in guten Hundeschulen und auch wir geben gerne Tipps und Anregungen dazu.

 

Man sieht auf den Bildern, dass Harvey leicht krumme Vorderbeinchen hat. Im Moment beeinträchtigt ihn das nicht. Es könnte aber sein, dass er mit zunehmendem Alter möglicherweise einmal Schmerzmittel benötigt. Aber das ist ja noch lange hin......... 

 

Mit seinen Artgenossen versteht Harvey sich sehr gut und die Integration in die Hundegruppe war überhaupt kein Problem. Es wäre schön, wenn er nicht lange im Tierheim sitzen müsste und schon bald SEINE Chance bekäme! Er ist bereits gechipt, geimpft, kastriert und wäre ganz schnell in seine Sieben-Meilen-Stiefel geschlüpft, um sich auf den Weg nach Deutschland zu machen.

 

 

26. Februar 2021

 

 

14. Januar 2021

 

 

"Notfelle" der Woche

 

 

Theda hat nun endlich etwas Glück verdient! Die sanfte Hündin wurde eines Nachts böse in ihrem Auslauf gebissen und schwer verletzt - lange bangten wir um ihr Leben. Doch Theda ist eine Kämpferin und baut durch diesen Vorfall langsam Vertrauen zum Menschen auf. Wer möchte ihren Mut und ihre Ausdauer mit einem Zuhause belohnen?

 

Watson ist ein kuscheliger Eisbär. Der freundliche Rüde liebt Menschen über alles und würde alles geben, um ständig in ihrer Nähe sein zu dürfen.

Bei Artgenossen entscheidet die Symphatie und daher sehen wir Watson als Einzelhund und wunderbaren Begleiter.

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".