Filo (männl., geb. ca. Oktober 2006) - wir wünschen uns für ihn eine letzte Chance!

 

Filo hat eine Patin gefunden. Vielen Dank dafür!

 

15. September 2019

 

 

30. Juli 2019

 

Wer sagt denn, dass man sich nicht auch im Alter noch einmal um 180 Grad wenden kann? Unser Filo hat es jedenfalls getan! 

 

Denn die erste Zeit im Tierheim war er bekannt als knurriger Opi, der sich aber in den letzten Monaten zur Freude aller Mitarbeiter zum freundlichen Kerlchen entwickelt hat. :-)

 

Filo gehört mit seinen fast 13 Jahren (geb. ca. Oktober 2006) definitiv zu den alten Herrschaften in unserem Tierheim in Schumen. Wenn man sich aber die neuen Videos von ihm beim Spaziergang ansieht und ihn live erlebt, könnte man auch denken, er sei etwas jünger. 

 

Wo Filo früher gelebt hat und was ihm wiederfahren ist, wissen wir leider nicht. Er kam vor ca. einem Jahr ins Tierheim und zeigte sich dort erst einmal nicht von seiner besten Seite. Je nachdem wie und wo man Filo anfasste, konnte es auch passieren, dass er mal nach einem der Mitarbeiter schnappte. 

 

Kurz darauf wussten wir dann auch, warum das so war… Uns fiel auf, dass er sein rechtes Hinterbein beim Laufen nicht benutzte. Das Bein hing vielmehr angewinkelt in der Luft. Nach dem Röntgen war klar, dass es sich um eine alte Fraktur handelte und er wohl schlimme Schmerzen gehabt haben muss. 

Vermutlich hat er damals auf der Straße gelebt (das würde auch sein extrem verfilztes Fell erklären), wurde von einem Auto angefahren und nicht behandelt. Was Filo für Schmerzen gehabt haben muss, möchten wir uns lieber gar nicht vorstellen.

 

Das erklärt natürlich auch sein anfängliches Verhalten uns gegenüber. Der arme Kerl hatte einfach Schmerzen und wusste sich nicht anders zu helfen als sich zu „wehren“, wenn ihn jemand falsch angefasst hat. 

 

Filo wurde nun vor ein paar Monaten am Hinterbein operiert und seitdem ist er wie ausgewechselt! Er lässt sich ohne Probleme aus dem Auslauf holen, genießt es gestreichelt zu werden und läuft mit großer Freude beim Spaziergang mit. Und das Schöne ist, dass er das operierte Hinterbein sogar schon immer mehr belastet, wenn auch nicht bei jedem Schritt. Die Zeit der Schmerzen ist nun hoffentlich vorbei.

 

Dennoch wäre es für Filo besonders wichtig, dass er bald ein schönes Zuhause findet, um endlich die Zuwendung zu bekommen, auf die er sein ganzes Leben verzichten musste. Viel zu lange war er auf sich alleine gestellt.

 

Zudem haben wir bei ihm festgestellt, dass seine Augen langsam trüb werden. Vermutlich hat er nicht mehr die volle Sehkraft, was natürlich von Menschen mehr Einfühlungsvermögen und eine langsame Annäherung fordert, damit Filo nicht erschrickt.

 

Er wird anfangs sicher etwas Zeit brauchen, um anzukommen und Vertrauen zu fassen, denn er hat vermutlich noch nie in einem Haus gelebt und muss sich an den normalen Alltag seiner neuen Familie erst einmal gewöhnen. 

 

Filo wird sicherlich keine großen Wanderungen mehr machen können, aber gemächliche Spaziergänge wären genau das Richtige für ihn. Denn er hat viel Spaß an Bewegung und kann das Laufen jetzt nach der Operation offensichtlich wieder richtig genießen.

 

Mit anderen Hunden in seinem Auslauf ist er absolut verträglich. 

 

Was Filo noch nicht so gerne zu teilen scheint, ist das Futter. Als er kürzlich mal einen Kauknochen bekommen hat (vermutlich der erste Knochen in seinem Leben), hat er kurz wie ein „Großer“ geknurrt aus Angst, man könnte ihm seinen Knochen wegnehmen. 

 

Mit etwas Zeit und entsprechender Übung bekommt man diese kleine Macke aber sicher gut in den Griff. Trotzdem möchten wir ihn lieber nicht an eine Familie mit Kindern vermitteln. 

 

Wir suchen für Filo eine liebevolle Familie, die bereits Hundeerfahrung hat und ihm auf die letzten Lebensjahre noch einmal zeigt, wie schön das Leben für einen Hund eigentlich ist. 

 

Filo ist kastriert, gechipt, geimpft und wartet sehnsüchtig darauf, dass das richtige Leben bald beginnt! 

 

Wenn Sie Interesse an diesem betagten und ruhigen Rüden haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

2. August 2019

 

 

29. Juli 2019

 

 

18. Juni 2019

 

 

Filo lässt sich ganz geduldig den Filz aus dem Fell schneiden und genießt das anschließende Kämmen und eine Kaustange als Belohnung sehr. Beim anschließenden Spaziergang ist deutlich zu erkennen, dass Filo nach geglückter Operation viel besser läuft als davor. Er ist bereit für ein liebevolles Zuhause und würde sich so sehr über einen Ruhesitz bei liebevollen Menschen freuen...

 

3. April 2019

 

 

7. Februar 2019

 

 

20. September 2018

 

 

19. September 2018

 

 

Hunde der Woche 

 

Filo (geb.ca.Okt.2006) hat sich um 180° gewandelt. Zeigte er sich an-fangs etwas knurrig und missmutig, ist er nun wie ausgewechselt. Kein Wunder - Eine alte Fraktur des Hinterbeins muss dem armen Kerl große Schmerzen bereitet haben. Nun, nach geglückter OP, ist er nicht wiederzuerkennen. Filo genießt Streicheleinheiten und geht mit großer Freude spazieren.

Wir wünschen uns nun, nach dieser tollen Verwandlung, dass der liebe Rüde noch einmal das Leben richtig genießen darf und er seine eigene Familie findet.

Filo ist gechipt, geimpft und kastriert und wartet nur noch auf geduldige Menschen, die ihm die Welt zeigen möchten.

 

Minifee (geb.ca.2007) ist zwar klein, aber im Kuscheln und Schmusen eine ganz Große. Sie genießt jede Zuwendung von uns Menschen, scheint immer gut gelaunt und auch beim Spazierengehen merkt man nichts von ihren geschätzten 12 Jahren. Die süße Hündin würde am liebsten so richtig losflitzen und ihrer Freude freien Lauf lassen.

Wer hat ein winzig kleines Körbchen frei und würde Minifee gerne ihren großen Wunsch von einem warmen Plätzchen noch vor dem kalten Winter im Tierheim erfüllen?

Die liebe Hundedame ist geimpft, gechipt und kastriert und würde gerne so bald wie nur möglich die große Reise in ihre eigene Familie antreten.

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152



BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".