Dixi (männl., geb. ca. März 2019) - verbringt schon fast sein ganzes Leben im Tierheim...

Normalerweise steht Grund zur Hoffnung dafür, dass wir jeden unserer Hunde persönlich

kennen. Leider verhindert Corona im Moment, dass wir nach Bulgarien reisen und die Hunde kennenlernen können, weshalb wir uns entschlossen haben, Ihnen vorab schon einige Hunde vorzustellen, die von Kollegen vor Ort als freundlich und gut sozialisiert beschrieben werden.

 

 

23. März 2021

 

 

21. März 2021

 

 

15. März 2021

 

Ist unser Dixi (geb. ca. März 2019) nicht ein hübsches Kerlchen? Der arme Rüde hatte in seinem Leben noch nicht viel Schönes. Wir finden, dass es nun wirklich an der Zeit ist, dass er auch einmal Glück hat!

 

Dixi kam schon als Welpe im Mai 2019 ins Tierheim in Dobrich. Die anderen fünf Welpen, die mit ihm kamen, wurden alle schon adoptiert, nur er blieb zurück. Warum können wir überhaupt nicht verstehen. 

Dixi zeigt sich als ein eher vorsichtiger und noch etwas zurückhaltender Hund. In dem Video steht er eher in der zweiten Reihe und drängt sich nicht nach vorne. Man sollte etwas Geduld mitbringen, um Dixi langsam an alles Neue heranzuführen, hat er in seinem Leben doch noch nichts kennengelernt.

 

Wir können aber sagen, dass er sehr gut sozialisiert ist, denn er ist mit seinen Artgenossen in Gruppenhaltung aufgewachsen und kennt die Hundesprache aus dem Effeff. Unsere Sprache muss er noch lernen, idealerweise in einer guten Hundeschule. Wir können uns vorstellen, dass er die Schulbank nach einer und Kennenlern- und Eingewöhnungsphase bestimmt gerne drücken würde!

 

Dixi ist gechipt, geimpft und kastriert. Wer schenkt dem süßen Kerlchen ein liebevolles Zuhause?

 

Wenn Sie Interesse an diesem hübschen Rüden haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

13. März 2021

 

 

7. März 2021

 

 

27. Februar 2021

 

 

12. Februar 2021

 

 

15. September 2019

 

 

"Notfelle" der Woche

 

 

Gali berührt uns sehr. Die liebe, ältere Hündin ist unheimlich sanft und bescheiden. Ihr läuft die Zeit davon und wir wünschen uns nichts mehr, dass sie nach einem Leben voller Entbehrungen auf diesem Wege endlich einen liebevollen Altersruhesitz findet.

 

Whity verbringt schon sein ganzes Leben eingesperrt im Tierheim. Trotzalledem genießt der liebe Rüde die Streicheleinheiten und den Kontakt zu uns Menschen sehr. Wir wünschen uns, dass er nun endlich seine Menschen findet und mit ihnen die spannende Welt außerhalb der Tierheimmauern erkunden darf...

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".

 

 


Grund zur Hoffnung e.V.