Benno (männl., geb. ca. August 2016) - hat dank tierlieber Menschen, die ihn nicht auf der Straße haben liegen lassen, überlebt

 

Benno hat eine Patin gefunden. Vielen Dank dafür!

 

Benno ist reserviert

 

 

28. September 2020

 

Benno hatte eine Augenentzündung und wird, wie man auf den Fotos sehen kann, gerade behandelt.

 

 

28. September 2020

 

Benno wurde Anfang Juli 2020 von Tierfreundinnen auf der Straße gefunden und ins Tierheim nach Schumen gebracht. Benno war total abgemagert und ähnelte mehr einem Skelett. Er war schwach und dehydriert. So wurde er zuerst in der Quarantäne untergebracht. Mit einem Schnelltest wurde er negativ auf Anaplasmose, Leishmaniose und Herzwurm, aber positiv auf Ehrlichiose getestet. Daraufhin wurde umgehend mit der Behandlung begonnen und Benno wurde mit Nassfutter zugefüttert. Nach kurzer Zeit besserte sich sein Zustand und wir konnten ihn sogar mit auf einen kurzen Spaziergang nehmen.

 

Der ca. 53 cm große Benno ist ein sehr lieber Hund, dem man seine Lebensfreude anmerkt. Nachdem es ihm ein wenig besser ging, blühte er richtig auf. Er ist voller Energie und hat die Nase draußen gerne auf dem Boden, denn da gibt es ungeheuer viel zu erschnüffeln… Menschen ist er sehr zugewandt und genießt deren Nähe. Wir schätzen ihn auf etwa 4 Jahre (geb. ca. August 2016).

 

Auch mit anderen Hunden ist er freundlich und gut sozialisiert. Benno muss einmal ein Zuhause gehabt haben, denn sein Schwanz wurde wohl kupiert. Die letzte Zeit verbrachte er aber wohl auf der Straße. Jedenfalls sind wir sehr froh, dass die tierlieben Menschen ihn ins Tierheim gebracht haben, denn lange überlebt hätte er nicht mehr…

 

Der hübsche Rüde ist gechipt, geimpft und kastriert. Seiner Ausreise steht also nichts mehr im Wege!

 

Wenn Sie Interesse an diesem lieben Rüden haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

20. August 2020

 

 

11. August 2020

 

 

9. Juli 2020

 

 

 

"Notfelle" der Woche

 

 

Jenna wartet mittlerweile im Tierheim so lange wie kein anderer Hund auf ihr eigenes Zuhause und wir haben das Gefühl, dass sie im letzten Jahr die Hoffnung etwas aufgegeben hat. Die große Hündin ist sehr menschenbezogen und genießt jede Aufmerksamkeit von uns. Wir wünschen uns für Jenna standfeste Menschen, die ihr geduldig und liebevoll die Welt außerhalb des Tierheims zeigen. Wir sind uns sicher, dass Jenna dann noch einmal so richtig aufleben würde...

 

Hilde sucht Menschen mit einem großen Herzen. In einer komplizierten OP wurde der lieben, agilen Hündin eine Schwellung am Hals entfernt und der Befund ist leider ungewiss. Zu traurig wäre es, wenn unsere süße, wilde Hilde deshalb ihre restliche Lebenszeit im Tierheim fristen müsste. Die liebe Hündin ist bewegungsfreudig und immer gut drauf und sucht auf diesem Wege verständnisvolle Menschen, die ihren Lebensweg mit ihr teilen möchten...

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".

 

 


Grund zur Hoffnung e.V.