Newton (männl., geb. ca. Februar 2010) - hat viel verpasst in der Prägephase

 

19. März 2018

 

 

7. März 2018

 

 

Newton (geb. ca. Februar 2010) ist ein lieber, aber Menschen gegenüber sehr zurückhaltender, eigentlich sogar ängstlicher Rüde. Laut der ehemaligen Tierheimleiterin soll er schon 2010 als Welpe ins Tierheim in Schumen gekommen sein und lebt seitdem dort.

 

Newton ist ein größerer Rüde, der knapp über 55 cm messen könnte. Er lebt in einer gemischten Hundegruppe von eher aktiven Hunden, mit denen er sich gut versteht. Er ist jedoch kein Hund, der mit den anderen spielt oder deren Nähe sucht. Sobald ein Mensch in den Auslauf kommt, zieht Newton sich in die Sicherheit seiner Hütte zurück und rennt davon, wenn man sich ihm nähert.

 

Die ersten Versuche, den ängstlichen Rüden an der Leine mit nach draußen zu nehmen und ihn auszuführen, sind gescheitert, da er noch zu unsicher ist. Wir werden weiter mit ihm üben und – mal sehen – vielleicht entwickelt er sich doch noch und soll dann auch die Möglichkeit auf Adoption haben…

 

Kastriert, gechipt und geimpft ist der liebe Kerl schon.

 

 

18. Januar 2018

 

 

09. September 2017

 

 

10. Juni 2017

 

 

13. April 2017

 

 

18. Juli 2015

 

 

19. Februar 2014

 

 

Notfall der Woche 

 

Letti, unsere so liebe und sanfte Hündin, sucht dringend ein Zuhause. Sie ist vollkommen erblindet und sollte das Tierheim so bald wie möglich verlassen!

 

 

Henry würde so gerne dem Stress im Tierheim entkommen und ein eigenes, weiches Körbchen haben.

Wer gibt diesem bescheidenen Senior die Chance, endlich auch mal die schönen Seiten eines Hundelebens kennenzulernen?

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152



BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".