Purita (weibl., geb. ca. November 2015) - ist zu allen Schandtaten bereit

 

23. November 2021

 

Purita traut sich langsam auch an die Treppen...

 

 

19. November 2021

 

 

29. Oktober 2021

 

 

24. Oktober 2021

 

 

21. Oktober 2021

 

 

16. Oktober 2021

 

Die schöne Purita sucht hundeerfahrene Menschen. Leider musste sie ihr Zuhause wieder verlassen, weil es Schwierigkeiten gab und die ehemaligen Adoptanten nur sehr begrenzt Bereitschaft gezeigt haben, mit ihr zu arbeiten.

 

 

Purita ist heute genau vier Wochen bei uns im Alten Bergwerk.

 

Ich habe sie erst einmal in Ruhe ankommen lassen. Die Maus hat schon einiges hinter sich. Sie ist im Allgemeinen sehr unsicher. Anfangs war sie mir gegenüber auch noch sehr skeptisch – doch das hat sich schnell gelegt. Sie lässt sich von mir problemlos Halsband und Leine an- und ausziehen. Jedoch mag sie es nicht, am Halsband festgehalten zu werden oder generell irgendwie fixiert zu werden. 

 

Sie liebt die Zuneigung, versteift jedoch aus Unsicherheit und man hat das Gefühl, sie weiß manchmal selbst nicht so richtig was sie möchte. Sie kann sehr fordernd sein und hängt sich vor lauter Aufregung auch mal ans Bein um gekuschelt zu werden. 

 

Bei Männern ist etwas Vorsicht geboten. Die findet sie unheimlich und möchte auch nicht immer angefasst werden. Verhält Mann sich ihr gegenüber passiv ist es in Ordnung. Sie schnuppert und geht wieder ihrer Wege.

 

Mit anderen Hunden hat Purita keine Schwierigkeiten. Sie hat hier schon allerhand Hunde kennengelernt und ist in verschiedenen Zusammensetzungen mitgelaufen. Dort zeigt sie keinerlei Probleme – außer jemand stört ihre Ruhe – dann gibt sie ihm das freundlich und bestimmt zu verstehen. Sie zeigt sich in der Gruppe ruhig, sucht sich ihr Plätzchen und schläft sehr viel.

 

Ich empfehle trotzdem einen Haushalt ohne weitere Hunde, da sie diese nicht braucht und im Laufe der Zeit verstärkt Eifersucht und Ressourcenverteidigung zeigt.

 

In ihrem letzten Zuhause wurde durch die Umstände (sie hat bei der vorherigen Familie auch mal um sich geschnappt) bereits ein Maulkorbtraining begonnen. Ich arbeite weiter mit ihr daran. Sie schlüpft ohne Probleme hinein, doch möchte man ihn am Hinterkopf schließen ist der Spaß vorbei.

 

Ähnlich verhält es sich auch beim Bürsten – ihr Fell hat es wirklich nötig. Ich taste mich kleinschrittig heran. Am Kopf und der Brust stellt es kein Problem für sie dar – wir arbeiten uns langsam nach hinten – wenn sie die Hände nicht mehr sehen kann wird sie unruhig.

 

Purita ist eine wirklich liebenswerte Hündin, die einfach etwas Zeit benötigt, um Vertrauen zu fassen. Am besten wäre ein ruhiges Zuhause bei einer hundeerfahrenen alleinstehenden Frau (da sie zu Frauen einfach deutlich schneller Vertrauen fasst), die die Zeit und Geduld mitbringt, Puritas Baustellen gemeinsam mit ihr anzugehen.

 

PS: Schöne Fotos von Purita zu bekommen ist nicht ganz einfach da sie entweder schläft oder ganz dicht am Bein herumwuselt. 😉

 

Wenn Sie Interesse an dieser sehr energiegeladenen Hündin haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

12. Oktober 2021

 

 

18. September 2021

 

 

24. August 2021

 

 

5. August 2021

 

Purita kennt Katzen, allerdings kuscheln sie nicht miteinander.
Purita kennt Katzen, allerdings kuscheln sie nicht miteinander.

Leider ist Paula (ehemals Purita) wieder in der Vermittlung. Sie scheint sich in der Familie, in der sie gerade lebt, nicht zurecht zu finden und deshalb kann sie dort leider nicht bleiben. Wir suchen deshalb dringend einen neuen Pflegestellenplatz bzw. eine Endstelle.

 

Paula ist in vielerlei Hinsicht ein ganz toller Hund: aktiv, gelehrig, sehr anhänglich und verschmust! Allerdings scheint Paula in der Vergangenheit teils wirklich schlechte Erfahrungen gemacht zu haben und dies zeigt sie vor allem einem bestimmten Typ Mann gegenüber. Es handelt sich dabei oft um große, dunkelhaarige Männer, die laut sprechen und gestikulieren. Erstaunlicherweise reagiert sie auch sehr negativ auch Zigarettenrauch oder wenn man z.B. an einer Shisha-Bar vorbei geht. Wer weiß, was die Hündin erlebt hat…

 

Paula unterzieht sich derzeit einer Herzwurm-Behandlung und ist sehr geschwächt. Sie verlässt das Haus ungern und ist nervös. Wir merken aber, dass die Therapie anschlägt und sie wieder langsam mehr Kraft gewinnt.

 

Sie ist sehr verspielt und kuschelig. Sie liebt Frisbee spielen und für Agility ist sie auch zu haben – Paula lernt unheimlich schnell und ist sehr pfiffig. Umarmungen und Streicheleinheiten genießt sie ungemein. Teilweise kann sie aber auch sehr anhänglich und aufdringlich sein und erkennt dann manchmal nicht die Grenze. Sie will immer mit dabei sein, folgt ihren Bezugspersonen auf Schritt und Tritt. Es kam vor, dass sie in Situation, in denen sie sich extrem hochgedreht ist, auch mal nach vorne ging und geschnappt hat. Dabei hat sie jedoch nie jemanden verletzt, wir vermuten, dass es eine extreme Übersprunghandlung war, die sie kurzfristig außer Kontrolle geraten ließ. 

Deshalb suchen wir für Paula hundeerfahrene Hände, die Geduld mitbringen und bereit sind, mit ihr zu arbeiten. 

 

Auto fahren mag sie sehr gerne, so, dass sie am liebsten nicht mehr aussteigt. Außerdem geht sie gut an der Leine und kann prima alleine zu Hause bleiben. Paula haart nicht und ist gut mit anderen Hunden verträglich. Auf der Straße lässt sie sich nicht von anderen Hunden aufregen und geht einfach an ihnen vorbei. Allerdings kann sie in bestimmten Situationen auch sehr ängstlich sein und lässt sich beim Spazieren gehen in neuen Umgebungen leicht davon ablenken. Dazu gehören unter anderem Shisha-Bars und Überdachungen. Beruhigen lässt sie sich aber und geht anstandslos weiter.

 

Paula hat es so verdient, endlich zur Ruhe zu kommen und ein Zuhause zu finden, in dem sie endlich ankommen und für immer bleiben darf. 

 

 

23. Mai 2021

 

 

13. Mai 2021

 

Unsere Purita wurde ca. im November 2015 geboren (ca. 54 cm) und lebte glücklicherweise nur ein paar Monate im Tierheim in Bulgarien. Wo sie früher gelebt hat wissen wir leider nicht.

 

Im März 2021 hat sie die große Chance bekommen, auf eine Pflegestelle nach Deutschland zu ziehen. Dort zeigte sie sich als freundliche, aktive und sehr lernwillige Hundedame! Klar war und ist, dass Purita ein richtiger Arbeitshund ist und man liebevoll, aber konsequent mit ihr arbeiten muss.

 

Mit den anderen Hunden auf der Pflegestelle kam sie gut aus, zeigt sich in manchen Situationen aber auch etwas dominant und spielt daher eher grob mit den anderen Hunden. Das mag vielleicht nicht jeder Hund. 🙂

 

Es dauerte nicht lange und die hübsche Purita fand ihre Endstelle! Anfangs schien es gut zu laufen, nach ein paar Wochen kam es leider zu Problemen innerhalb der Familie. Purita hatte eine sehr enge Beziehung zu ihrem Frauchen und fing an, sie vor den zwei Männern im Haus zunehmend zu verteidigen. Dabei scheute sie es auch nicht, nach vorne zu gehen. Uns hat dieses Verhalten sehr überrascht, da sie dies in der Pflegestelle überhaupt nicht zeigte. Leider wurde seitens der Familie zu spät auf dieses Verhalten reagiert.

 

Die Familie berichtet aber auch, dass Purita eine sehr liebesbedürftige, lernwillige und tolle Hündin sei, die in bestimmten Momenten aber nicht mehr kontrollierbar zu sein schien. Die Adoptanten waren leider nicht bereit, mit Purita zu arbeiten und wollten sie von einem Tag auf den anderen abgeben.

 

Seit ein paar Tagen ist Purita nun in einer sehr guten Hundepension untergebracht, die sich sehr um sie bemüht. Dort zeigt sich Purita problemlos und derartige Verhaltensweisen wie bei ihrer Adoptionsfamilie kamen bisher nicht vor.  

 

Wir suchen nun sehr dringend eine kompetente Pflege- bzw. Endstelle für sie, denn in der Hundepension sollte sie nicht lange bleiben! 

 

Man sollte mit Purita regelmäßig trainieren und sie körperlich sowie mit Kopfarbeit unbedingt auslasten. Denn sie ist sehr aktiv, kraft- und temperamentvoll. Draußen beim Spazierengehen ist Purita ein Traum und zeigt sich auch dort im Umgang mit anderen Hunden sozialverträglich.

 

Sie braucht aber andere Hunde nicht dringend, denn sie ist eher am Menschen interessiert, den sie auch gerne für sich haben möchte. Distanz und Respekt sind ihre Schwachstellen, an denen man arbeiten muss, deshalb ist es ganz wichtig, dass es von Anfang an feste Regeln und eine klare Führung gibt. Ressourcen verteidigt sie auch noch gerne. Ignorieren und Ruhe sind wichtig für Purita, denn sie neigt dazu, auch gerne mal hochzufahren, auch im positiven Sinne. Ihre Energie muss gezielt in die richtige Richtung gelenkt werden. 

 

Wir denken daher, dass sie kein Familienhund ist und wünschen uns für sie einen kinderlosen Haushalt. Gerne würden wir Purita auch an eine Einzelperson vermitteln. Mit Katzen ist sie verträglich.

 

Wer hat ein Plätzchen frei unsere Purita, mit der es mit Sicherheit niemals langweilig werden

wird!

 

Purita ist geimpft, gechipt und kastriert.

 

 

21. April 2021

 

 

17. April 2021

 

Purita hatte großes Glück. Sie wurde von einer aufmerksamen Passantin in Bulgarien entdeckt, die ihr vielleicht sogar das Leben rettete. Purita hatte einen Tumor, kam ins Tierheim in Schumen, wurde operiert und behandelt. Dann der Umzug auf eine Pflegestelle nach Deutschland und nun ihr endgültiges Zuhause! Wir freuen sehr uns über all diese positiven Wendungen in Puritas Leben!

 

 

27. März 2021

 

Purita ist ein sehr liebebedürftiger, freundlicher Hund. Ihre gute Laune und die extreme Freude fallen auf und der Mensch sollte standfest sein, sonst fällt.... oder haut es einen um. Da wird natürlich noch daran gearbeitet, denn lernwillig ist sie und als richtiger Arbeitshund möchte sie gefallen.

 

Sie kennt nichts und muss alles lernen. Der gute Kern jedoch ist vorhanden und Tempo hat sie im Blut. Deshalb geht es auch so richtig gut voran. Purita fährt ohne Probleme im Auto mit, ist bereits stubenrein, kann Treppen laufen und begegnet jedem Reiz mit großer Gelassenheit. Sie hat keine Ängste und ein tolles Wesen.

 

 

22. März 2021

 

Seit dem 20. März 2021 ist die freundliche Purita bei uns und hat sofort alle Herzen im Sturm erobert. Die lange anstrengende Reise hat sie sofort abgeschüttelt und alle erstmal begrüßt.

Sie zeigt sich angenehm und lieb.

 

Purita kennt nicht viel, lernt aber sehr schnell und setzt das alles gut um. Sie versteht ein “nein“ und akzeptiert das auch. Mit kompetenter und liebevoller Erziehung, freundlich und positiv bestätigt, wird sie ein super Begleithund werden.

 

Man sollte mit Purita regelmäßig trainieren, sie körperlich und mit Kopfarbeit unbedingt auslasten. Sie ist sehr aktiv, kraft- und temperamentvoll.

Sie ist bereits stubenrein und löst sich bei den Gassi-Runden. Im Umgang mit all unseren Hunden ist sie traumhaft, nett und gut sozialisiert.

 

Purita ist bereit für einen neuen Wirkungskreis und freut sich über Besuch auf der Pflegestelle zum gegenseitigen Kennenlernen.

 

 

19. März 2021

 

Purita hat im Tierheim in Schumen nur eine kurze Zwischenstation eingelegt. Sie ist heute die Reise auf eine Pflegestelle in Deutschland angetreten.

 

 

11. März 2021

 

Unserer strubbeligen Purita (geb. ca. November 2015) würde eine Fellpflege gut tun! Aber auch unfrisiert ist sie immer noch hübsch! Die Schreiberin dieser Zeilen könnte bei Purita mal wieder schwach werden, kann aber nicht, da jedes Körbchen schon belegt ist. Ganz bestimmt gibt es aber Menschen, in deren Beuteschema Purita genau passt. Nicht nur wegen der Optik, sondern auch, weil Langeweile nach Puritas Einzug bestimmt ein Fremdwort sein wird. Wir können uns gut vorstellen, dass es für alle Beteiligten, Mensch und Hund, kurzweilig sein wird, gemeinsam die Hundeschulbank zu drücken und die Welt zu erkunden.    

 

Eine Dame rief das Tierheim in Schumen im Dezember 2020 an und meldete einen neuen Hund im Industriegebiet der Stadt. Sie traf ihn immer auf dem Weg zu ihrer Arbeitsstelle und sie bemerkte auch eine Geschwulst im Bauchbereich. Unser Mitarbeiter Pavlin fuhr gleich los, um den Hund abzuholen. 

 

So kam Purita ins Tierheim und das war ihr Glück. Der Tumor wurde entfernt und sie wurde auch kastriert. Nach dem Eingriff blieb sie natürlich zur Beobachtung im Tierheim. Zlatina wollte sie anschließend nicht wieder in das Gewerbegebiet zurückbringen, da Purita ein sehr offenes, freundliches Wesen hat und sich wunderbar mit den anderen Hunden versteht. In ihrem Auslauf ist immer was los, denn die Hunde toben und spielen miteinander. 

 

In dem Video sieht man, dass Purita sehr bewegungsfreudig und recht unerschrocken ist. Wir suchen für sie aktive Menschen, die sie körperlich und geistig auslasten. Purita ist bereit für neue Abenteuer. Wer wird bei diesem Zotteltier auch schwach?  :-) 

 

Purita ist gechipt, geimpft und kastriert.

 

 

26. Februar 2021

 

 

14. Januar 2021

 

 

"Notfelle" der Woche

 

 

Pedro

Ich bin schwarz – na und? Dafür habe ich tolles, glänzendes Fell und ein sehr offenes, freundliches Wesen! Ich wäre auf allen Wegen ein guter Begleiter und hoffe, dies bald unter Beweis stellen zu dürfen!

 

 

Unsere Mini-Sarabi ist niedlich, aber sie möchte auch gefördert werden. Sportliche Betätigung sowie kleine Aufgaben für den Kopf würden ihr gefallen! Denn wenn sie erst einmal angekommen ist, ist sie ziemlich pfiffig!

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 





Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".