Dana (weibl., geb. ca. 2014) - eine bildschöne Hundedame

 

 

 

21. März 2019

Unsere liebe Dana wurde Ende 2016 auf der Straße aufgegriffen, zur Kastration ins Tierheim in Schumen (Bulgarien) gebracht und ist dort geblieben, da viele Menschen dort vor größeren freilaufenden Hunden Angst haben.

 

Dana ist mittlerweile ca. 7-8 Jahre alt (geb. ca. 2011/12) und hat eine Schulterhöhe von 50 cm. Mit ihrem schwarz-weißen, etwas längeren Fell und ihrer besonderen Fellzeichnung im Gesicht ist sie eine unglaublich schöne Hündin!

Anfang 2017 wurde Dana in eine tolle Familie in Deutschland vermittelt, musste jedoch schweren Herzens wieder abgegeben werden, da es mit den vorhandenen Katzen absolut nicht geklappt hat und Dana und die Ersthündin einfach nicht warm miteinander wurden.

 

Seitdem lebt sie im Tierheim Eifelhof Frankenau (https://eifelhof-frankenau.de/), wo sie liebevoll umsorgt wird. Aber natürlich ist es nicht dasselbe wie ein eigenes Zuhause, in dem man sich nur um sie kümmert. Und nach so vielen Jahren hat Dana es mehr als verdient endlich ihr eigenes Körbchen zu beziehen!

 

Dana ist extrem menschenbezogen und sehr verschmust. Wenn es nach ihr ginge, könnte sie den ganzen Tag gestreichelt werden 🙂 Sie hat eine offene und freundliche Art und zeigte sich als sehr bindungsfähig.

 

Im neuen Zuhause sollte Dana trotzdem eine liebevolle, aber konsequente Führung bekommen, denn vom Wesen her kann sie manchmal etwas stur sein. Bei den Menschen, mit denen sie im Alltag viel zu tun hat, ist Dana eine absolut treue und loyale Begleiterin, die eine enge Bindung eingeht. Auch viele unserer ehrenamtlichen Gassigänger haben ihren freundlichen Dickkopf längst ins Herz geschlossen.

 

Was die Verträglichkeit mit anderen Hunden und mit Katzen angeht, hat sich im Familienverbund leider gezeigt, dass Dana ihr Zuhause weder mit Katzen noch mit anderen Hunden teilen möchte. Sie möchte lieber eine Einzelprinzessin sein!

 

Dana hat leider eine Hüftdysplasie (HD), d.h. eine Fehlentwicklung des Hüftgelenks. Um ihr die Schmerzen zu nehmen hat sie vor 2 Jahren einen Nervenschnitt bekommen. Die Nerven wurden durchtrennt und auch der Muskel, der zur Hüftpfanne führt und so immer einen Zug an der schmerzenden Hüftpfanne verursacht hat.

 

Aktuell kann sie ohne Schmerzmittel leben, worüber wir uns sehr freuen! Es kann aber theoretisch sein, dass sich die Nerven irgendwann wieder finden und Dana dann evtl. nochmal operiert werden müsste.

 

Physiotherapie als Unterstützung wird Dana sicherlich sehr helfen, auch langfristig gut und schmerzfrei laufen zu können.

 

Die hübsche Dame ist keine Sportskanone und macht sich gerne auch gemütlich in ihrem Körbchen. Aber sie liebt kürzere und regelmäßige Spaziergänge, was ihrer Hüfte auch sehr zugute kommt.

 

Wir wünschen uns für Dana eine hundeerfahrene Familie, am besten ohne kleine Kinder und ohne andere Hunde und Katzen. Aufgrund ihrer körperlichen Einschränkungen ist ein ebenerdiges Zuhause von großem Vorteil.

 

Dana lebt nun schon zwei Jahre auf dem Eifelhof und wir hoffen, dass sie bald ihr eigenes Zuhause findet, in dem sie endlich für immer ankommen kann und wo ihr die Liebe entgegengebracht wird, die sie so verdient!

 

 

3. März 2019

 

 

24. April 2017

 

NOTRUF - Dana sucht DRINGEND ein neues Zuhause!

 

 

11. April 2017

 

Dana kann in der Eifel persönlich kennengelernt werden!

Bei Interesse an ihr melden Sie sich bitte bei uns.

 

 

27. März 2017

 

Dana muss leider ihr Zuhause wieder verlassen. Keiner ist darüber glücklich, auch die neue Familie natürlich nicht.

 

Dana ist eine sehr bindungsfähige Hündin, sie läuft schon ohne Leine und hat auch das ein oder andere Kommando bereits gelernt. Sie hat den Herrn des Hauses für sich auserkoren und möchte ihn mit dem vorhandenen Hund nicht teilen. 

 

Leider wird sie mit der vorhandenen Hündin nicht wirklich warm und die Katzen im Haushalt hat sie zum Fressen gerne. Die Situation ist sehr angespannt und schweren Herzens trennt sich die Familie von ihr, was wir durchaus nachvollziehen können. 

 

Wir suchen für Dana nun kurzfristig eine neue Bleibe ohne andere Hunde und ohne Katzen. Vielleicht funktioniert das Zusammenleben mit einem Rüden, aber das müsste man testen. Im Tierheim zeigte sie sich durchaus verträglich, manchmal nur etwas stur.

 

Wir suchen dringend ein neues Zuhause für die hübsche Dana, gerne auch eine kompetente Pflegestelle bis zur endgültigen Vermittlung.

 

Wenn Sie Interesse an dieser Schönheit haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

 

12. Januar 2016

 

Dana (geb. ca. 2014) ist eine auf etwa 2-3 Jahre geschätzte, hübsche Hündin mit weichem, langen Fell. Mit einer Schulterhöhe von knapp 59 cm zählt sie zu den größeren Hündinnen.

 

Dana sehnt sich sehr nach menschlicher Nähe und wartet immer am Zaun darauf, dass man zu ihr kommt. Sie lässt sich dann gerne knuddeln und hat eine sehr freundliche und offene Art.

 

In ihrem Auslauf wirkt sie ruhig und entspannt und lässt sich von den anderen Hunden nicht sehr beeindrucken. Sie lebt friedlich mit ihnen zusammen, aber sucht nicht unbedingt deren Nähe.

 

Beim Gassigehen zeigt Dana sich sehr souverän und zeigt auch, dass sie ihren eigenen Kopf hat. Wenn sie rechts herum gehen mag, dann macht sie das auch deutlich.

 

Dana kam zur Kastration ins Tierheim nach Schumen und ist dort geblieben, da die Menschen vor größeren Hunden, die frei herumlaufen, Angst haben. Wir hoffen nun, dass die liebe Hündin schnell ein Zuhause findet, in dem sie das Hunde-Einmaleins von der Pike auf lernen kann.

Dana ist gechipt, geimpft und kastriert und bereit für einen neuen Start.

 

 

15. Dezember 2016

 

 

10. Dezember 2016

 

 

8. Dezember 2016

 

 

Hunde der Woche 

 

Ilsi (geb.ca.Sep. 2017) ist unser kleines Pechvögelchen. Sie wurde angefahren und verletzt in einem Hinterhof gefunden und benötigt dringend ein liebevolles Zuhause und Physiotherapie, um endlich wieder ganz gesund zu werden. Die süße Hündin liebt Menschen über alles und kommt auch mit ihren Artgenossen prima zurecht. Wir wünschen Ilsi, dass sie endlich einmal Glück hat und ganz schnell das Tierheim verlassen darf. Wer gibt der tollen Hündin, die Chance, die sie so sehr verdient?

 

Nino (geb.ca. Aug.2012) lebt nun leider schon viele Jahre im Tierheim und wird immer übersehen. Dabei hat der liebe Rüde so eine tolle Entwicklung durchgemacht. Zeigte er sich die erste Zeit eher ängstlich und zurückhaltend, ist er nun wie ausgewechselt. Nino sucht die Nähe zu jedem Menschen, der seinen Auslauf betritt und freut sich über Streicheleinheiten. Er scheint, trotz des tristen Tierheimalltags, immer fröhllich und gut gelaunt zu sein und kommt super mit seinen Artgenosssen aus. Wir hoffen, dass sein Mut und seine Ausdauer endlich belohnt werden und er seine Menschen findet, die ihm zeigen wie schön das Hundeleben sein kann.

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152



BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".