Amber (weibl., geb. ca. Januar 2010) - möchte ganz engen Kontakt zu ihrem Menschen

 

 

 

30. Januar 2020

 

Verschmuste Einzelprinzessin AMBER

 

Unsere Amber ist Anfang 2010 geboren und hat eine Schulterhöhe von 53 cm.

Amber kam mit Floh aus einem Tierheim in Bulgarien zu uns - mit ihm versteht sich Amber ganz gut, trotzdem möchten wir Amber gerne als Einzelhündin vermitteln. Es soll ja tatsächlich noch Menschen geben, die mit einem Hund zufrieden sind. :) Und genau diese suchen wir!

Denn unsere Amber ist sehr freundlich zu Menschen und wünscht sich den innigen und regelmäßigen Kontakt zu ihnen.

Obwohl sie nicht mehr die Jüngste ist, ist sie noch sehr aktiv und geht wahnsinnig gerne spazieren. Regelmäßige Bewegung wird ihr gut tun, denn sie darf durchaus noch etwas abspecken.

Amber wird sich zu einer tollen Begleiterin mausern und wartet nur darauf, zeigen zu können, was in ihr steckt.

Wenn Sie ein schönes Plätzchen für unsere ältere Amber frei haben, füllen Sie bitte unseren Interessenten-Fragebogen aus.

 

 24. Januar 2020

 

Amber hat es endlich geschafft. Nach einigen Jahren im tristen, bulgarischen Tierheim hat sie nun ein Ticket nach Deutschland ergattert. Sie wird dort von einem unserer Partner-Tierheime übernommen und bekommt so endlich eine richtige Chance auf eine eigene Für-Immer-Familie. Wir wünschen der lieben Hündin noch viele glückliche Jahre und ein paar spannende Hunde-Abenteuer... Alle Daumen sind gedrückt, dass sich schnell die passenden Familie findet - es wird Zeit!

 

 

18. Oktober 2019

 

Unsere Amber, geb. ca. Anfang 2010, 53 cm Schulterhöhe, ist schon recht lange im Tierheim in Schumen. Nun wundert sich bestimmt der geneigte Leser, warum wir sie jetzt erst zur Vermittlung online stellen.   

 

Amber gehört im Tierheim zu den wenigen Hunden, die nur bedingt mit ihren Artgenossen verträglich sind. Sie lebt derzeit in einer Hundegruppe mit Rüden und nur einer Hündin, Kia, zusammen. Das funktioniert gut. Trotzdem möchten wir Amber nur als Einzelhündin vermitteln. Es soll ja tatsächlich noch Menschen geben, die mit einem Hund zufrieden sind. Und genau diese suchen wir.

 

Amber ist sehr freundlich zu Menschen und wünscht sich den innigen und regelmäßigen Kontakt zu ihnen. Leider können wir ihr diesen Wunsch im Tierheim nicht erfüllen, denn dazu fehlt es schlicht an Zeit. 

 

Ihre Vorgeschichte kennen wir leider nicht, vermuten aber, dass sie sich schon eine ganze Weile auf der Straße durchschlagen musste. Schlechte Erfahrungen scheint sie aber nicht gemacht zu haben, denn sie ist lieb und offen.

 

Obwohl unsere Amber nicht mehr die jüngste ist, ist sie noch sehr aktiv und geht wahnsinnig gerne spazieren. Regelmäßige Bewegung wird ihr gut tun, denn sie darf durchaus noch etwas abspecken. 

 

Amber wird sich zu einer tollen Begleiterin mausern, ist gechipt, geimpft, kastriert und wartet nur darauf, zeigen zu können, was noch in ihr steckt. 

 

 

28. September 2019

 

 

19. September 2019

 

 

2. August 2019

 

 

18. Juni 2019

 

 

5. Juni 2019

 

 

27. Februar 2019

 

 

15. Februar 2019

 

 

21. September 2018

 

 

16. September 2018

 

Amber hatte einen Nabelbruch, der operiert wurde. Nun wartet sie noch im Aufwachraum darauf, wieder nach draußen in ihren Auslauf zu dürfen.

 

 

29. Juni 2017

 

 

24. Juni 2017

 

 

 

"Notfelle" der Woche

 

Unseren Nino (geb. ca. Aug.2012) zählen wir zu unseren "Notfellen", weil es endlich an der Zeit ist, dass sich all sein Mut und seine Geduld auszahlen und er auch endlich einmal die schönen Seiten eines Hundelebens kennenlernen darf. Nino lebt schon viele Jahre im Tierheim und hat sich von Jahr zu Jahr immer positiver entwickelt. Er ist ein absoluter Traumhund und wir wünschen uns so sehnlichst ein Zuhause, indem er sich wohlfühlen und zum ersten Mal in seinem Leben richtig ankommen darf. Alle wundervollen Eigenschaften und seine Entwicklung können Sie hier nachlesen...

 

Romney (geb. ca. April 2019) ist ein bildschöner Junghund und möchte endlich mehr von der Welt sehen als seinen Betonzwinger im Tierheim. Er ist ganz alterstypisch offen und verspielt, versteht sich wunderbar mit seinen Artgenossen und freut sich über den Kontakt zu Menschen. Wir wünschen uns für diesen tollen Kerl eine Familie und ein Hundeleben vollen aufregender Abenteuer. Wir sind uns sicher, dass sich Romney ganz schnell ins Familienleben integrieren wird - das Tierheim würde er nur zu gern endlich hinter sich lassen. Wie es dem lieben Junghund bisher ergangen ist, können Sie hier lesen...

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152

BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".