Sienna (weibl., geb. ca. 2017) - ist leider im Tierheim groß geworden...

 

27. Oktober 2018

 

 

Was bei Sienna sofort auffällt, wenn man sie in ihrem Auslauf sieht, ist ihre dunkle Schnauze und ihr glänzendes hellbeiges Fell, das auf dem Rücken einen etwas breiteren dunkleren Streifen hat. Sie ist eine richtig hübsche Hündin, die aufgrund ihrer schlanken Figur kleiner aussieht als sie eigentlich ist (ca. 50 cm).

 

Sienna wurde im Juli 2017 geboren und kam schon als sehr junge Hündin ins Tierheim. Wie und wo sie ersten Lebensmonate verbracht hat, wissen wir leider nicht. Vermutlich lebte sie auf der Straße.

 

Dafür schlägt sich Sienna aber wirklich gut und sie hat die schwierigen Umstände im Tierheim recht gut angenommen. Sie ist sehr verspielt und nutzt jede Gelegenheit, um mit den anderen Hündinnen und Rüden in ihrem Auslauf zu spielen und herum zu toben. Mit den anderen Hunden versteht sie sich sehr gut und ist absolut sozialverträglich.

 

Sienna durfte bisher leider noch nichts außer dem Tierheim kennenlernen und weiß deshalb noch gar nicht, was sie eigentlich schon alles verpasst hat. Durch den Wald spazieren zu gehen, beschützt und warm in ihrem Körbchen zu liegen und von jemandem umsorgt zu werden, der immer für einen da ist.

 

Da Sienna ein sehr dünnes Fell hat, wird der Winter für sie eine große Herausforderung werden. Deshalb hoffen wir sehr, dass sie vielleicht sogar noch vor dem langen Winter ausreisen darf! 

 

Sienna ist gegenüber Menschen sehr freundlich und schien sich bei den wenigen Spaziergängen, die wir bisher mit ihr unternommen haben, schnell an ihrer Gassigängerin orientiert zu haben. Sie ist prima an der Leine mitgelaufen und hat sich einfach so über die Bewegung gefreut!

 

In ihrem neuen Zuhause müsste sie natürlich erst einmal alles beigebracht bekommen, aber so offen und lebensfroh wie Sienna ist, wird sie daran vor allem viel Freude haben!

 

Wir drücken ihr alle Daumen, dass sie bald entdeckt wird und das nachholen darf, was sie bisher schon alles verpasst hat.

 

Sienna ist geimpft, gechipt und kastriert und könnte jeder Zeit ausreisen.

 

Wenn Sie ein schönes Zuhause für die junge Sienna haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

17. September 2018

 

 

9. September 2018

 

 

22. Juni 2018

 

 

20. Juni 2018

 

 

23. April 2018

 

 

Hunde der Woche 

 

Rona (geb. ca 2009) ist von Welpenalter an im Tierheim in Schumen – also seit fast 9 Jahren!

Wir können absolut nur Gutes über die liebe, menschenbezogene und wunderschöne Hündin sagen und können umso weniger verstehen, warum unsere Rona in ihrem Leben noch nicht mal eine einzige Adoptionsanfrage hatte. Die tapfere Hündin ist kastriert, gechipt und geimpft und würde so gerne die Chance erhalten zu zeigen, was für ein wundervoller Familienhund und Begleiter in ihr steckt. Sie hat es so sehr verdient!

 

Madlin (geb. Sep. 2015) ist eine freundliche und liebenswerte Hündin, die leider schon ihr ganzes bisheriges Leben im Tierheim verbringt. Sie mag Menschen und die seltenen Spaziergänge und hätte so gerne mehr von beidem.

Madlin ist gechipt, geimpft und kastriert und somit reisebereit –

Ihr größter Wunsch wäre ein Ticket zu ihrer eigenen Familie und einem warmen Körbchen.

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152



BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".