Motte (geb. ca. März 2014) - eine freundliche, lauffreudige Hundedame

 

20. Dezember 2018

 

 

12. Dezember 2018

 

 

22. Oktober 2018

 

Motte lebt nun schon seit bald zwei Jahren im Tierheim in Schumen. Mit ihren langen Beinen misst sie etwa 62 cm und ist damit eine recht beeindruckende Hündin. Wir schätzen sie auf viereinhalb Jahre (geb. ca. März 2014), sie könnte aber auch noch jünger sein.

 

Motte ist eine sehr aktive Hündin, die sich gerne bewegt und viel in ihrem Auslauf herumrennt. Als Amaruq noch in ihrer Hundegruppe lebte (er wurde schon vermittelt), jagten die beiden gerne den Wasserstrahl des Schlauchs, mit dem die Ausläufe ausgespritzt wurden. Gerne spielt sie auch mit den anderen Hunden. Es gibt aber auch Hunde, die ihr weniger sympathisch sind. Beim Füttern sollte man aufpassen, wenn ein Ersthund im neuen Zuhause ist.

 

Spazieren gehen klappt prima und Motte läuft sehr gut an der Leine. Die kleinen Ausflüge genießt sie und hätte gerne öfter diese Art der Abwechslung in ihrem tristen Alltag im Tierheim.

 

Über ihre Vorgeschichte wissen wir leider nichts. Insgesamt lässt sich über Motte sagen, dass sie eine Menschen gegenüber offene und wirklich tolle Hündin ist. Sie kommt auf uns zu, lässt sich streicheln, anleinen und ausführen.

 

Motte könnte jederzeit ausreisen, wenn Sie ein kuscheliges Körbchen für sie hätten? Gechipt ist sie schon, kastriert und geimpft auch.

 

Wenn Sie Motte adoptieren möchten, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus. 

 

 

22. September 2018

 

 

28. Juni 2018

 

 

26. Juni 2018

 

 

23. Juni 2018

 

 

20. Juni 2018

 

 

01. April 2018

 

 

23. März 2018

 

 

19. März 2018

 

 

20. Oktober 2017

 

 

15. August 2017

 

 

02. Juni 2017

 

 

31. Mai 2017

 

 

05. Mai 2017

 

Unsere Motte (No. 2) ist schon eine richtige Motte. Sie wurde etwa im März 2014 geboren und ist seit ein paar Monaten im Tierheim in Schumen. Motte ist verträglich mit ihren Artgenossen, kann denjenigen auf der anderen Seite des Zauns aber auch schon mal die Zähne zeigen.

 

Die langbeinige Dame läuft gut an der Leine. Motte zeigt sich Menschen gegenüber freundlich und aufgeschlossen. Wer hat Lust, mit ihr die Welt zu entdecken?    

 

Die hübsche Hündin ist gechipt, geimpft und kastriert.

 

 

5. Februar 2017

 

 

Hunde der Woche 

 

Belia (geb.ca.März 2016) ist eine sehr freundliche Hündin, die sich auch mit den Hunden in ihrer Hundegruppe gut versteht. Nach über zwei Jahren im Tierheim wäre es so schön, wenn sie bald ein endgültiges Zuhause finden würde, in dem sie ankommen darf und erleben kann, wie schön ein Hundeleben sein kann. Belia ist gechipft, geimpft und kastriert und wartet auf ihre große Chance.

 

Irmi (geb.ca.Aug.2011) muss dringend ins Warme. Die liebe, sehr menschenbezogene Hündin leidet unter einem alten Wirbelsäulen-schaden und wir haben die Befürchtung, dass Irmi die Kälte dadurch noch mehr zusetzt, als den anderen Hunden. Trotzdem geht Irmi gerne spazieren und genießt jeden Moment der Zuwendung so sehr. Sie sehnt sich nach ihrem Menschen und wir sind uns sicher, dass die lebensfrohe Hündin viel Freude in ihr neues Heim bringen würde. Irmi ist gechipt, geimpft und kastriert und würde den kalten Zwingerboden gerne gegen ein warmes Körbchen eintauschen.

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152



BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".