Mia (weibl., geb. ca. Juli 2014) - ist im Tierheim groß geworden

 

Mia hat eine Patin gefunden. Vielen Dank dafür!

 

23. Juni 2018

 

 

März 2018

 

 

28. Februar 2018

 

Unsere sanfte Mia lebt seit ihrer jüngsten Welpenzeit im Tierheim in Schumen. Dabei hat sie so viel verpasst, war keinen externen Eindrücken ausgesetzt, konnte keine feste Beziehung zu einem Menschen aufbauen und konnte ihre Jugend nicht genießen. Deswegen ist Mia eine sehr vorsichtige und auch noch ängstliche Hündin. Das Schöne ist, dass man alles mit ihr machen kann, sie würde nie schnappen. Sie lässt alles über sich ergehen und es wäre einfach zu schön, wenn sie die Gelegenheit bekäme zu lernen, dass man ihr nichts tut und dass sie langsam Vertrauen fassen dürfte.

 

Mit ihren Artgenossen ist Mia absolut verträglich. In der gemischten Hundegruppe, in der sie lebt, hält sie sich stets im Hintergrund auf und wenn ein Hund zu aufdringlich ist, legt sie immer den Rückwärtsgang ein.

 

Bei der Eingewöhnung wäre ein souveräner Ersthund ideal für Mia. Ein Hund, an dem sie sich orientieren und von dem sie lernen kann. Wir hatten Mia nun schon einige Male draußen, ihre Unsicherheit wird sie aber nicht so schnell ablegen. Ihre ersten Schritte hat sie aber an der Leine schon gemacht.

 

Trotzdem muss man bedenken, dass Mia in einer neuen Umgebung erst einmal vollkommen überfordert wäre und bei Null anfängt. Ihre Schwester Mira, die etwas offener war als Mia, wurde im Sommer 2016 schon vermittelt und hat sich super entwickelt.

 

Mia ist gechipt, geimpft und kastriert und könnte jederzeit zu geduldigen und einfühlsamen Menschen in einem ruhigen Haushalt ausreisen.

 

Wenn Sie ein gemütliches Körbchen für die zurückhaltende Mia frei haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

23. Januar 2018

 

 

8. Januar 2018

 

Mia wurde heute wieder einmal ausgeführt. Sie ist eine so liebe Hündin, die einfach noch nicht den Mut aufbringt, offener ins Leben zu gehen. Man muss ihr mit viel Liebe und Geduld zeigen, dass sie keine Angst haben muss und dass das Leben schön sein kann!

 

 

15. August 2017

 

Mia mit Frodo
Mia mit Frodo

 

4. Juni 2017

 

 

01. Juni 2017

 

 

29. Mai 2017

 

 

14. Februar 2017

 

 

27. September 2016

 

 

2. August 2016

 

 

21. April 2016

 

 

17. März 2016

 

Neue Fotos der sanften Mia....

 

September 2015

 

Mia hält sich immer im Hintergrund auf. Sie ist aber ganz sanft und lässt sich auf den Arm nehmen. Mia braucht Menschen, die ihr etwas Zeit und viel Liebe schenken, damit sie Vertrauen fassen kann.

 

 

 

Juli 2015

 

 

15. Juni 2015


Mia (No. 1427) und ihre Schwester Mira (geb. ca. Juli 2014) sind nun bald 1 Jahr alt. Fremden gegenüber verhält Mia sich sehr zurückhaltend, aber den ihr bekannten Mitarbeitern des Tierheims ist sie offener gegenüber.

 

Mia bleibt eher im Hintergrund. Es wäre so wichtig, dass Mia bald die Chance bekommt, ausreisen zu dürfen, damit sie alles lernen kann, was in ihrem ersten Lebensjahr im Tierheim leider nicht möglich war.

 

Ein ruhiges Plätzchen bei lieben, geduldigen Menschen wäre ideal für sie.

 

Mia, Ende Mai 2015
Mia, Ende Mai 2015
Mia ängstlich, Ende Mai 2015
Mia ängstlich, Ende Mai 2015


Fotos von Ende Februar 2015


Mia (rechts) mit Cleo
Mia (rechts) mit Cleo
Mia ruht sich auf dem Rücken von Mira aus
Mia ruht sich auf dem Rücken von Mira aus




24. Oktober 2014

 

Mira und Mia sind nun 3 Monate alt.


 

Hunde der Woche 

 

Taina (geb. ca. Februar 2015) ist eine knapp 54 cm große süße, bewegungsfreudige Hündin voller Energie! Ihr Wesen kann man als offen und freundlich beschreiben und auch mit ihren Artgenossen ist Taina gut sozialisiert.

Die junge Hündin ist gechipt, geimpft und kastriert und würde das Tierheim gerne verlassen und gegen eine Endstelle eintauschen!

 

Colin (geb. ca Juli 2014) ist ein hübscher, ganz lieber und bescheidener Rüde, der im Frühling 2017 ins Tierheim nach Schumen kam. Anfangs zeigte er sich als sehr ruhiger, ängstlicher Hund. 

Mittlerweile ist er richtig aufgetaut!

Colin ist gechipt, geimpft und kastriert und ist somit reisebereit – nur sein Ticket nach Deutschland in eine liebe Familie fehlt ihm noch zu seinem Glück!

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152



BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".