Luisa (geb. ca. September 2014) - hat einen starken Menschenbezug

 

Luisa hat Paten gefunden. Vielen Dank dafür!

 

29. Juni 2018

 

 

24. Juni 2018

 

 

19. Juni 2018

 

 

20. April 2018

 

Luisa hat eine riesige Entwicklung durchgemacht. Sie lebt nun schon über zwei Jahre im Tierheim in Schumen und ist mit ihren dreieinhalb Jahren und knapp 57 cm eine ausgewachsene, starke Hündin voller Kraft und Energie (geb. ca. September 2014).

 

Von ihrer anfänglich sehr ruhigen und zurückhaltenden Art ist nichts mehr übrig geblieben. Sie ist absolut lebensfroh, offen, geht auf jeden Menschen zu, springt vor lauter Freude an ihm hoch und bettelt um Aufmerksamkeit. Das muss man ihr in einem Zuhause abgewöhnen, aber im Tierheim bekommt sie einfach nicht das, was sie so dringend braucht. Über den engen Kontakt sucht sie zu kompensieren, was sie vermisst.

 

Luisa teilt ihren Auslauf mit anderen, großen Hunden und kommt gut mit ihnen zurecht. Sie lässt sich heute nicht mehr unterbuttern, sondern zeigt im Zusammenleben mit Hunden ganz klar, was sie möchte und wo ihre Grenzen sind. Oft spielen die Hunde schön miteinander, es kann auch mal etwas wilder zugehen.

 

Zu Menschen ist Luisa einfach nur ein Traum von einem Hund. Diejenigen, die das Wesen von Schäferhunden schätzen, werden an Alisa und ihrem extremen Menschenbezug wahnsinnig viel Freude haben. Sie ist eine sehr lernwillige Hündin, die gefordert werden möchte. Man wird gut mit ihr arbeiten können, sie ist sportlich, rennt und spielt gerne. Langweilig wird es mit ihr nicht werden!

 

Reisebereit ist unsere hübsche Luisa schon lange. Sie ist kastriert, gechipt und schon mehrfach geimpft. Das einzige, was ihr noch fehlt, ist ein aktiver Mensch, der ihr ein tolles Zuhause schenken und sich gerne mit ihr beschäftigen möchte.

 

Wenn Sie Luisa gerne adoptieren möchten, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

30. März 2018

 

 

20. März 2018

 

 

19. März 2018

 

 

24. Oktober 2017

 

 

Das Video von Luisa stammt noch aus dem Sommer, leider konnten wir es jetzt erst hochladen.

 

 

24. August 2017

 

 

10. Juni 2017

 

 

1. Juni 2017

 

 

17. Dezember 2016

 

Luisa wartet auf IHRE Menschen...

 

 

2. Oktober 2016

 

Luisa wurde vor einiger Zeit in einen anderen Auslauf zu einem anderen Rudel gesetzt und fühlt sich dort bedeutend wohler. Sie ist richtig aufgeblüht und tobt mit den anderen Hunden durch das Gehege.

Sie ist sehr aufgeschlossen, geht sofort auf den Menschen zu und sehnt sich nach Zuwendung.

 

Ihren ersten Spaziergang hat sie prima geschafft, lief ohne Angst an der Leine, aber von Leinenführigkeit können wir hier noch nicht sprechen. Nachdem ich mich mehr mit ihr beschäftigt hatte, habe ich den Eindruck gewonnen, dass Luisa sich stark an ihrem Menschen orientiert.

 

Luisa ist eine aktive Hündin und muss in ihrem neuen Zuhause entsprechend ausgelastet werden. Sie hätte bestimmt auch viel Freude an Kopfarbeit. Kurzum: eine wunderbare Hündin, die zwar noch viel lernen muss, aber mit der man auch viel Spaß haben wird! 

  

 

20. April 2016

 

Luisa (No. 206) ist mit ihren knapp 64 cm Schulterhöhe eine große Mischlings-Hündin, die geschätzt im September 2014 geboren wurde. Sie dürfte also ungefähr eineinhalb Jahre jung sein.

 

Sie zeigt sich als eine ruhigere Hündin, die sich in ihrem Auslauf immer in eine Hundehütte zurückzieht, weil ihr alles zu viel ist und sie von den Schwestern Kiti und Kati oft „gejagt“ wird. Obwohl sie so groß ist und es locker mit den beiden aufnehmen könnte, legt sie eher den Rückwärtsgang ein. Sie ist absolut friedlich mit anderen Hunden.

 

Luisa hat ein eher zurückhaltendes Wesen und beobachtet aus sicherer Position heraus, was in dem Auslauf vor sich geht. Gleichzeitig ist sie aber auch neugierig und versucht zu erschnuppern, wer oder was sich da bewegt. Als ich im Auslauf war, wollte sie so gerne auf mich zukommen, machte zwei Schritte nach vorne, drehte aber sofort wieder ab, als die anderen Hunde auf sie zuliefen. Sie hat ein zartes Wesen, ich konnte mich ihr selbst in ihrem "Versteck" nähern und sie hat mir die Hand geleckt.

 

Als junge Hündin ist sie im vergangenen Sommer ins Tierheim in Schumen gekommen und lebt nun schon ein Jahr dort. Davor lebte sie in einem Dorf, mehr ist uns über Luisas Vergangenheit leider nicht bekannt. Sie hat vermutlich noch nie in einem Haus gelebt, d.h. mit dem Hunde-Einmaleins müsste ganz von vorne begonnen werden.

 

Luisa hat die Anlagen, ein toller Hund zu werden. Ich denke, wenn Luisa ihre Chance und etwas Zeit bekäme, würde sie genau das beweisen.

 

 

Hunde der Woche 

 

Unser hübscher und wuscheliger Eddie (geb. ca. März 2008) lebt nun schon so lange im Tierheim und in ihm steckt trotzdem immer noch so viel Lebensfreude!

Er geht für sein Leben gerne spazieren und freut sich über jede noch so kleine Aufmerksamkeit...

Wer gibt ihm die Chance, endlich ein schönes Hundeleben zu führen? Eddie wird mit Sicherheit sehr viel zurückgeben!

 

Nani (geb. ca. Juli 2012) zeigt im Tierheim ein eher ruhiges Wesen, ist total lieb und sanft. Sie ist gut verträglich mit Artgenossen und geht gerne spazieren. Es wäre so schön, wenn sie bald von den Menschen entdeckt wird, die ihr die nötige Sicherheit und Liebe geben, damit Nani endlich anfangen kann, ihr Leben richtig zu genießen!

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152



BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".