Kaira (weibl., geb. ca. Juni 2012) - wahnsinnig aktiv und aufgeweckt

 

Kaira hat eine Patin gefunden. Vielen Dank dafür!

 

18. Juli 2019

 

Kaira und Garet sind nun schon ein dreiviertel Jahr im Tierheim in Schumen, viel zu lange für dermaßen freundliche Hunde. Im Laufe der Zeit hat sich aber gezeigt, dass Kaira und Garet sich zwar sehr gut verstehen, aber nicht so eng miteinander sind wie anfangs gedacht. Deswegen vermitteln wir die beiden nun auch getrennt.

 

Sie haben ganz unterschiedliche Charaktere, Kaira ist sehr offen und aktiv, springt sofort auf jeden Menschen zu, der in den Auslauf kommt und kuschelt gerne. Kaira drängt sich eher in den Vordergrund, die anderen Hunde sollen sich gefälligst hinten anstellen! :-)

Sie zeigt sich auch in neuen Situaiton souverän und furchtlos und wird ihrem Menschen bestimmt überall hin folgen.

 

Spazieren gehen findet Kaira klasse, sie ist aktiv und hat eine ausgeprägte Bewegungsfreude. Man kann auch mit ihr mit dem Ball spielen, dem sie gerne hinterher rennt.

 

Kaira ist kastriert, gechipt, geimpft und bereit für ihr neues Zuhause.

 

Wenn Sie ein schönes Zuhause für unser liebes Päarchen haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

5. April 2019

 

 

11. März 2019

 

Kaira hat den Katzentest bestanden.

 

 

27. Februar 2019

 

 

22. Februar 2019

 

 

12. Februar 2019

 

 

12. Januar 2019

 

Wir haben Neuzuwachs im Tierheim – und zwar unser liebes “Doppelpack” Kaira und Garet!

 

Die beiden wurden ca. im Juni 2012 geboren und laut den Mitarbeitern des Tierheims sind es “die besten Hunde der Welt”! Denn beide sind sehr, sehr freundlich und süß zu allen Menschen und Hunden im Tierheim in Schumen. Und das ist noch längst nicht alles: Kaira und Garet haben ein ganz bescheidenes und sanftes Wesen und haben es trotz der Umstände im Tierheim geschafft, sich irgendwie mit der neuen Situation zu arrangieren.

 

Denn eigentlich hatten die beiden schon einmal ein schönes Zuhause, aber dann ist etwas ganz Trauriges passiert...

Kaira und Garet lebten zusammen bei einem jungen Mann, der viel zu früh gestorben ist. Der Vater dieses Mannes brachte die beiden Hunde Anfang September 2018 ins Tierheim in Schumen. Er könnte die beiden leider nicht behalten, da sie ihn immer an seinen Sohn erinnern würden und ihn das so traurig machen würde.

 

Nun wurden Kaira und Garet von einem Tag auf den anderen einer für sie völlig fremden und natürlich alles anderen als schönen Situation ausgesetzt. Die beiden wussten gar nicht wie ihnen geschah - nun hatten sie schon ihr Herrchen verloren und dann auch noch ihr Zuhause. Was für ein Glück für die beiden, dass sie nun wenigstens noch sich hatten! Für Hunde, die schon einmal ein Zuhause gehabt haben, ist ein Umzug ins Tierheim natürlich ganz besonders schlimm. 

 

Beide sind für Labradore (oder Labrador-Mischlinge) recht groß, Kaira ist knapp 56 cm. 

 

Es ist so schön die beiden in ihrem Auslauf zu beobachten: Sie spielen zusammen, essen gemeinsam und schlafen ganz eng beieinander – die beiden gehen einfach zusammen durch dick und dünn. 

 

Desbalb ist es uns auch so wichtig, dass Kaira und Garet zusammen vermittelt werden. Denn nach dem, was sie in den letzten Monaten durchmachen mussten und auch weil sie von klein auf immer zusammen waren, können wir sie nicht voneinander trennen.

 

Sicherlich ist dies nicht ganz einfach, aber wir haben die Hoffnung, dass jemand ein großes Herz und ein Grundstück hat, das ausreichend Platz für unser liebes Doppelpack bietet! 

 

Es kann doch nicht sein, dass zwei so wundervolle Hunde ihr Dasein im Tierheim fristen müssen, obwohl sie mit Sicherheit die treuesten und dankbarsten Familienmitglieder wären!

Wir drücken Kaira und Garet ganz fest die Daumen, dass sie das Tierheim bald hinter sich lassen können.

 

Kaira und Garet sind gechipt, kastriert und geimpft und könnten jeder Zeit ausreisen.

 

 

7. Januar 2019

 

 

19. Dezember 2018

 

 

September 2018

 

 

Hunde der Woche 

 

Ilsi (geb.ca.Sep. 2017) ist unser kleines Pechvögelchen. Sie wurde angefahren und verletzt in einem Hinterhof gefunden und benötigt dringend ein liebevolles Zuhause und Physiotherapie, um endlich wieder ganz gesund zu werden. Die süße Hündin liebt Menschen über alles und kommt auch mit ihren Artgenossen prima zurecht. Wir wünschen Ilsi, dass sie endlich einmal Glück hat und ganz schnell das Tierheim verlassen darf. Wer gibt der tollen Hündin, die Chance, die sie so sehr verdient?

 

Nino (geb.ca. Aug.2012) lebt nun leider schon viele Jahre im Tierheim und wird immer übersehen. Dabei hat der liebe Rüde so eine tolle Entwicklung durchgemacht. Zeigte er sich die erste Zeit eher ängstlich und zurückhaltend, ist er nun wie ausgewechselt. Nino sucht die Nähe zu jedem Menschen, der seinen Auslauf betritt und freut sich über Streicheleinheiten. Er scheint, trotz des tristen Tierheimalltags, immer fröhllich und gut gelaunt zu sein und kommt super mit seinen Artgenosssen aus. Wir hoffen, dass sein Mut und seine Ausdauer endlich belohnt werden und er seine Menschen findet, die ihm zeigen wie schön das Hundeleben sein kann.

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152



BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".