Irmi (weibl., geb. ca. August 2011) - menschenbezogene, sanfte Hündin

 

Irmi hat eine Patin gefunden. Vielen Dank dafür!

 

12. September 2018

 

 

09. September 2018

 

 

Irmi ist eine wunderschöne, ganz sanfte Hündin, die leider schon länger im Tierheim in Schumen lebt.

Sie wurde etwa im August 2011 geboren und hat eine Schulterhöhe von ca. 56 cm. Irmi lebt mit anderen Hunden in einem Auslauf und ist grundsätzlich sehr lieb mit ihnen. Es gibt jedoch auch Hunde, die sie nicht mag. Streit geht Irmi allerdings die meiste Zeit aus dem Weg.

 

Die liebe Hündin hat kuscheliges weißes Fell mit einer besonders schönen dunklen Zeichnung im Gesicht. Oft sieht sie dadurch so aus als würde sie lächeln und wenn man sich eine Zeit lang mit ihr beschäftigt hat, möchte man sie gar nicht mehr zurück in ihren Zwinger bringen. Irmi ist nämlich ganz lieb mit Menschen und baut schnell eine Bindung auf, wenn sie merkt, dass sich jemand um sie kümmert. Die sanfte Hündin beobachtet "ihren" Menschen sehr genau und ist stets bemüht beim Spaziergang Blickkontakt zu halten und aufmerksam zu sein. Sie geht geht schon ganz toll an der Leine, obwohl Spaziergänge bei den vielen Hunden im Tierheim leider nur ein seltenes Highlight für die Hunde sind. Irmi genießt die kurze Auszeit umso mehr und nutzt dabei jede Sekunde, um sich ein paar Streicheleinheiten abzuholen. Auch die Fellpflege mag die liebe Hündin sehr und legt dabei sogar ihren Kopf schief - man sieht ihr richtig an, wie wohl sie sich dabei fühlt.

 

Irmi liegt am liebsten den Tag über ganz vorne am Zaun und wartet darauf, dass "ihr Mensch" wieder kommt und sie eine kurze Streicheleinheit bekommt oder ein liebes Wort. Sie sehnt sich so sehr nach mehr Kontakt und es fällt einem sehr schwer, sich von ihrem Blick loszureißen und an ihrem Auslauf vorüberzugehen.

 

Leider läuft Irmi hinten etwas steif. Ihr unrundes Gangbild rührt von einem alten Kreuzbandriss, der nie operiert wurde.

Von einem unserer Pfleger wissen wir, dass sie auch unter einem alten Wirbelsäulenschaden leidet, der vermutlich nach einem Unfall entstanden ist. Dieser kann auf Dauer zu Arthrose führen. Trotzdem geht Irmi sehr gerne spazieren und wir sind uns sicher, dass man mit ihre eine treue Begleiterin gefunden hat, die alles tut um ihrem Menschen zu gefallen.

 

Umso wichtiger ist es, dass die lebensfrohe Hündin bald ein Zuhause findet, damit sie den kalten Winter in einem gemütliche Körbchen verbringen kann. Wir würden uns für Irmi so freuen, wenn sie jemand entdeckt und ihr eine Chance gibt - sie hat so viel zu geben!

 

Irmi ist gechipt, geimpft und kastriert und könnte sofort ausreisen.

 

Wenn Sie Interesse an dieser lieben Hündin haben, füllen Sie bitte unser Bewerbungsformular aus.

 

 

19. Juni 2018

 

 

März 2018

 

 

26. Oktober 2017

 

 

Hunde der Woche 

 

Taina (geb. ca. Februar 2015) ist eine knapp 54 cm große süße, bewegungsfreudige Hündin voller Energie! Ihr Wesen kann man als offen und freundlich beschreiben und auch mit ihren Artgenossen ist Taina gut sozialisiert.

Die junge Hündin ist gechipt, geimpft und kastriert und würde das Tierheim gerne verlassen und gegen eine Endstelle eintauschen!

 

Colin (geb. ca Juli 2014) ist ein hübscher, ganz lieber und bescheidener Rüde, der im Frühling 2017 ins Tierheim nach Schumen kam. Anfangs zeigte er sich als sehr ruhiger, ängstlicher Hund. 

Mittlerweile ist er richtig aufgetaut!

Colin ist gechipt, geimpft und kastriert und ist somit reisebereit – nur sein Ticket nach Deutschland in eine liebe Familie fehlt ihm noch zu seinem Glück!

 

 

Spendenkonto

Grund zur Hoffnung e.V.

 

Sparkasse Oberhessen

IBAN:

DE22518500790027115152



BIC: HELADEF1FRI

 

oder per paypal

info@grund-zur-hoffnung.org

 

 

So können Sie auch helfen

 

Durch jede Bestellung in diversen Online-Shops über boost entsteht eine Spende, die Sie keinen Cent kostet.



Grund zur Hoffnung e.V.

 


 



Sind Sie auf Facebook und gefällt Ihnen unsere Arbeit? Dann klicken Sie gerne auf "Gefällt mir".